Posts by kienberger

    mrb,

    Quote from "mrb"

    Hattest du die Reihenfolge der beiden Filter mal umgekehrt mit den Buttons unten/oben?


    Neben der von dir Vorgeschlagenen Änderung habe ich keine mögliche Variation ausgelassen. Ich habe neben meinem Arbeitsprofil auch noch ein nacktes Standartprofil ohne Add, allerdings mit POP Zugang, In diesem Profil verhält sich der Filter "Alter in Tagen" in der gleichen Weise, ist also auch hier im Posteingang nur manuell abzurufen.

    mrb,
    Im funktionierenden Filterzustand wären es zwei Filter mit je einer Bedingung, habe aber nur besagten wegen der Probleme aktiviert. Für den Versuch halte ich derzeit im Eingangsordner 13 Nachrichten mit 184KB vor, die in einem leeren Unterordner vom Posteingang geschoben werden sollen. Manuell alles o.k.

    Thunderbird-Version: 16.0.1
    Betriebssystem + Version: W7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-On


    Hallo,
    ich sitze vor einem Problem, dass ich nicht lösen kann. Ich habe einen tadellos funktionierenden Filter, der mir falsch adressierte Nachrichten sofort in den Junkordner verschiebt. Dazu habe ich noch einen Filter geöffnet, der mir:
    > Alter in Tagen - ist größer als - 5 - Verschiebe Nachricht in: noch Bearbeiten <
    Dieser zweite Filter reagiert nur manuell. Wo liegt hier mein Denkfehler bzw. was muss ich ändern um den Automatismus zu erreichen?
    M.f.G.

    frog,
    Merci vielmals, da bin ich an meiner Begriffsstutzigkeit gescheitert.
    Ich habe " An + Cc " einfach mit dem eigenen >Verfassen< verbunden und erst gar nicht in meine kläglich gescheiterten Versuche mit einbezogen. Die Beschreibung in den Anleitungen ist halt für Dummis zu wenig Aufschlussreich.
    Jetzt bin ich auf jeden Fall auf einen guten Weg.

    Hallo Muzel,
    ich gehe von erhaltenen Nachrichten aus, die mit falscher immer wieder mit anders lautender Adresse an mich Zugestellt werden und durch jeden Spamfilter laufen. Diese möchte ich gerne mit der Filterfunktion los werden.

    Hallo mrb,
    ich habe auf deinen Einspruch noch einen dritten Versuch gestartet und feststellen müssen, dass diesmal das Bild aus einem Ordner > Kopieren und das > Einfügen in das Verfassen Fenster nicht mehr möglich ist (Kontextmenü bleibt grau). Warum es bei meinem ersten nicht korrektem Vorgehen, wie vorhin beschrieben, zu der parallelen Speicherung des Bildhtml.jpg und zu der gleichen Darstellung wie im Bild von Madrarua gekommen ist, kann ich nicht erklären. Bei korrekter Vorgehensweise zum erstellen der HTML-Datei ist aber das Bild in der Signatur, auch beim Empfänger, einwandfrei dargestellt. Ist der Empfänger auf Reintext eingestellt, bei mir Standard, wird der Alternativtext wie vorgesehen eingeblendet. Wie schon einmal einmal erwähnt, für mich alles nur eine einmalige Spielerei, deren Ergebnis korrekt ausgefallen ist.

    Hallo Madrarua ,
    ich habe mal aus purer Neugierde, weil ich es noch nie probiert habe, an dem Erstellen einer HTML-Signatur versucht. Es hat nicht auf Anhieb, nach deiner Vorgabe geklappt, weil ich beim ersten Versuch nicht gleich die Option aus der Menüleiste > Einfügen Grafik.. < verwendet habe. Mit dem von mir erstmals verwendeten > Einfügen < aus dem Kontextmenü wird mit dem Speichern der HTML Datei eine extra Bildhtml.jpg neben der eigentlichen Signatur.html abgelegt, die bei der Signaturausgabe ignoriert wird. Nur das > Einfügen > Grafik < übernimmt das Bild in die HTML-Datei, das kannst du sofort mit einem Doppelklick auf die Signatur.html ( Browserstart ) überprüfen.

    Thunderbird-Version: 10.0.2
    Betriebssystem + Version: W7/64
    Kontenart (POP / IMAP): beide
    Postfachanbieter (z.B. GMX):T-Online
    Hallo,
    Ich erhalte des öfteren eine weitergeleitete Nachricht im *.eml Format als Anhang. Ist in dieser Nachricht ebenfalls ein Anhang enthalten, kann ich diesen aus der Nachricht heraus problemlos öffnen. Es ist aber eine Gewohnheit von mir, jeden Anhang vor der Ansicht zu speichern, nicht aber eine darin enthaltene eMail, da ich den Versender kenne. Wenn ich jetzt einen, aus der eMail heraus, gespeicherten Anhang betrachte, kommt je nach Format (Bild, Text u.s.w.) eine unterschiedliche Fehlermeldung . Der Inhalt eines Bildes z.Bsp.mit dem Editor betrachtet lautet: </body> </html> .
    Wenn ich aber die als Anhang erhaltene eMail erst abspeichere und den darin enthaltenen Anhang auch wieder abspeichere ist der Inhalt wieder korrekt. Ist das Verhalten normal, muss mich daran gewöhnen oder hat jemand eine Lösung dafür?

    Thunderbird-Version: 10.0.2
    Betriebssystem + Version: Win7/64
    Kontenart (POP / IMAP): beide
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,
    ich hätte gerne gewusst, ob es in einem IMAP Konto normal ist, dass eine Antwort im Empfang-Ordner abgelegt wird.
    Im POP-Konto wird sie unter Gesendet abgespeichert.

    Ich habe schon mal auf das Funktionieren des minimierten Autostart an anderer Stelle hingewiesen,
    http://www.thunderbird-mail.de…php?f=31&t=56369&start=15
    deshalb kann ich die unterschiedlich ausgelegten Hinweise nicht nachvollziehen.

    Quote from "Cosmo"

    sieh mal nach, ob TB bei dir auf maximierte Darstellung gestellt ist (oben rechts das mittlere der 3 Symbole). TB muß auf "nicht maximiert" gesetzt sein, damit die besagte Einstellung für die Verknüpfung greift.

    Ich habe noch einmal bei mir die drei Einstellungen für die Darstellung nach dem Autostart aktuell überprüft und keinerlei Probleme festgestellt. Damit kann ich ein fehlerhaftes Verhalten weder für W7 noch von Th bestätigen.

    Hallo Georgg1,
    ich habe mal Interesse halber deinen Wunsch mit meinen LIDE 200 nachvollzogen. Um den Scann als Anhang an den Th mittels MP Navigator EX zu senden, muss dort in Anhangeinstellungen Thunderbird eingetragen werden. Bei der Auswahl von MOD Imagning wird sowieso an das Standartprogramm gesendet. Ein Anwendervorteil mit dieser Anwahl erschließt sich mir aber nicht, da keine direkte Durchleitung stattfindet.


    Hallo Experten,
    ich habe, gegen die Vergesslichkeit, das komprimieren Button in die Aufrufleiste gelegt. Das Button bedient aber nur den aktiven Ordner, ich würde aber gerne damit alle Ordner eines Kontos komprimieren. Hat jemand einen, für Prog. Laien verständlich umsetzbaren, Vorschlag wie ich das eventuell problemlos im Th 6.0.2 umsetzen könnte?

    Zuerst, bei mir funktioniert deine Forderung einwandfrei mit Win7 64 Prof. auch mit Lighting 1.0b5. im Th.
    Hast du dein bestehendes Profil auch auch auf den Laptop kopiert ?
    Probiere einfach mal ein neues Testprofil.