Posts by thunderpede

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: ---


    Guten Tag,
    seit 1 Jahr benutze ich Thunderbird und bin bis auf eine Sache sehr zufrieden damit. Früher hatte ich immer wieder Probleme mit Outlook; allerdings konnte ich mit einem entsprechenden Outlook-Addon, welches leicht zu installieren war, aus dem Adressbuch heraus ein Telefonat aufbauen. Das vermisse ich sehr bei Thunderbird, da ich viel telefonieren muss. Ich habe es schon mit tbdialout probiert, aber als reiner Anwender habe ich weder die Zeit noch die Kompetenz, das Programm zu konfigurieren. Offensichtlich muss man einen "Asterisk-Server" installieren und konfigurieren, was mich total überfordert.
    Daher miene Frage: Gibt es nicht auch eine einfachere LÖsung, mit der auch Laien wie ich zurecht kommen?
    Danke im Voraus,
    thunderpede ?(

    ... okay, danke für die Antwort.
    Momentan kopiere ich unsere bisher archivierten mails nach und nach in die heute neu angelegten konten, alle mit ....@online.de, wie ich gelernt habe. Das zieht sich allerdings!
    Herzlichen Gruß,
    pede

    Hallo RUM,
    herzlichen Dank für deine Antwort.
    Ich dachte immer, die mails, die beim Provider liegen, seien sicherer vor unbeabsichtiger Löschung als auf dem heimischen PC bzw. Server.
    Dann werden wir schleunigst eine Sicherung erstellen müssen!
    Da wir tatsächlich nur hausintern zugreifen, gefällt mir die Idee mit dem Aufsetzen eines IMAP-Servers gut.
    Allerdings weiß ich nicht, wie das geht. Ist das was für IT-Leute oder auch für einfache Windows-Anwender?
    Nochmals danke,
    pede

    Thunderbird-Version: 31.1.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 und 8.1
    Kontenart: IMAP
    Postfachanbieter: 1 und 1 (DSL)


    Guten Tag zusammen,
    ich arbeite in einem Büro mit 5 Arbeitsplätzen. Nach ständigem Ärger mit Outlook sind wir umgestiegen auf Thunderbird - eine gute Entscheidung!
    Allerdings haben wir folgendes Problem:
    Es ist für unsere Arbeit sehr wichtig, dass die mails sicher und übersichtlich archiviert werden und dass wir auf diese immer wieder mal zugreifen können. Darunter sind nicht wenige Mails mit größeren Anhängen. Unsere Posteingänge werden täglich geleert. Für die Aufbewahrung dieser Mails haben wir ein e-mail-Konto erstellt (archiv@.........), das jedem von uns 5 Mitarbeitern auf seinem PC zugänglich ist. Im Archiv-Ordner dieses Kontos befinden sich Unterordner, in welche wir die abgelegten emails verschieben. Nun ist nach ca. 3 Monaten dieses Archiv randvoll, da 1 und 1 die Datenmenge auf 2 GB beschränkt.
    Wir haben uns deshalb überlegt, neue Konten anzulegen, aufgesplittet in alphabetischer Reihenfolge, z.B. a-d@........; e-k@...... usw. In unserem DSL-Vertrag ist das Anlegen von (ich glaube) 300 Postfächern möglich.
    Nun meine Fragen:
    1. Ist das ein sinnvoller Weg oder habt ihr Experten da bessere Methoden?
    2. Gibt es möglicherweise mit dem Provider Probleme, wenn man seine Postfächer als Datenablage benützt?
    3. Falls unser Vorhaben ein gangbarer Weg ist: Wie lassen sich die bereits archivierten mals und Anhänge möglichst zeitsparend in die neuen Konten verschieben?


    Danke im Voraus für eure Bemühungen!
    pede

    Danke, das ist alles sehr hilfreich.
    Ich habe jetzt auch so ein Postfach eingerichtet und es "Archiv" genannt. Dann habe ich darin ein email vom TB archivieren lassen. Daraufhin ist ein Archivordner aufgetaucht, in den ich jetzt emails reinschieben und Unterordner anlegen kann. Habe ich das so richtig gemacht?


    Danke im Voraus,
    pede

    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Win 7 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1


    Guten Tag zusammen,
    wir arbeiteten in unserem kleinen Büro bisher mit Outlook und sind jetzt nach viel Ärger mit Outlook auf Thunderbird umgestiegen. Als Einsteiger haben wir folgendes Problem:
    Um jederzeit auch den Mailverkehr aller Mitarbeiter einsehen zu können, habe ich auf unserer externen Festplatte (NAS) einen Ordner erstellt: "Thunderbird Email-Archiv". Den einzelnen PCs habe ich in Thunderbird den Pfad zum lokalen Ordner gekappt und auf diesen Ordner (auf der ext. Festplatte) umgelenkt. Jedes email-Profil hat also jetzt genau diesen "lokalen Ordner" (mit etlichen Unterordnern) und jeder Benutzer schiebt seine mails hier hinein. Das funktioniert bisher.
    Allerdings scheint mir diese Lösung irgendwie fast zu einfach zu sein. Daher meine Frage an euch Spezialisten: Kann das auf Dauer funktionieren oder sind Probleme zu erwarten?
    Danke im Voraus, pede