Posts by bananovic

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.4
    • Lightning-Version:
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Prof.
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern


    Da es die Erweiterung CalendarTweaks für TB 78 nicht mehr gibt, habe ich den Kalender in der userChrome.css farblich so verändert, daß er jetzt weitgehend wie bisher mit CalendarTweaks aussieht. Nicht gelungen ist mir, einen Kalendereintrag mit einem Rahmen zu versehen, wenn ich ihn auswähle. Der Eintrag erhält dann einen gelben Hintergrund, aber keinen Rahmen,


    Die Entwicklerwerkzeuge zeigen mir .calendar-color-box als Selector an. Wenn ich das in die userChrome.css eintrage und dann border: 1px solid !important;, dann werden alle Kalendereinträge in allen Ansichten mit einem schwarzen Rahmen versehen auch ein markierter Eintrag. Ich will aber nur den markierten Eintrag mit gelben Hintergrund mit dem Rahmen versehen. Ich habe versucht, an den Selektor [selected="true"] anzufügen, das bewirkt aber nichts. Ich hoffe, daß einer der Experten den richtigen Code kennt.

    Allerdings wird durch die Deaktivierung von CalendarTweaks unter der aktuellsten TB-Version nur noch ein kleiner Balken im rechten Kalendereintragsbereich farblich markiert und nicht mehr über die gesamte Breite des Eintrags

    Der kleine Balken rechts, das ist die farbliche Markierung der Kategorie. Die farbliche Markierung über die gesamte Breite des Eintrags, das ist der jeweilige Kalender. Kalender und Kategorie darf man nicht verwechseln. Wahrscheinlich hast du dem Kalender keine Farbe zugeordnet oder du hast beim Anlegen des Eintrags den Kalender nicht ausgewählt. Standardmäßig hat ein Kalender einen bestimmten Blauton. Den haben alle Kalender, solange man die Farbe nicht ändert. Automatisch wird beim Anlegen des Eintrags immer der Kalender ausgewählt, der links in der Kalenderanzeige ausgewählt ist.


    Mach mal die Haken in den beiden rot angestrichenen Einträgen in deiner Datei ct.jpg weg. Sonst wird die Kalenderfarbe nicht angezeigt.


    Bei mir zeigt Lightning in TB 78.4 wie bisher die Kalendereinträge mit der dem Kalender zugewiesenen Farbe über die gesamte Breite des Eintrags und rechts die farbigen Kategorien. Sollte das bei dir nicht funktionieren, dann exportiere mal den Kalender zur Sicherung in eine ics-Datei und lege einen neuen Kalender an, in den du Termine einträgst. Dann schau mal, wie diese dargestellt werden. Ich hatte mit einem neuen Profil in einer früheren Version von TB beim Import von Aufgaben eine Menge Probleme und mußte die Aufgaben neu eintragen.

    Unter Ansicht habe ich "Anhänge eingebunden" aktiviert. Schaue ich mir die email mit einer eingebundenen jpg-Datei an kann ich diese auch eingebunden sehen. Beim Ausruck (Druckvorschau und auch Druck), sei es auf einen Drucker oder als pdf -Datei ist das eingebundene Bild aber nicht mehr da und es steht dort nur ein Platzhalter mit dem Dateinamen.

    Dieses Problem habe ich nur, wenn ich eine Mail im eml-Format gespeichert habe. Wenn ich diese Datei durch Doppelklick in TB öffne, dann wird sie ganz normal angezeigt. Betätige ich aber die Druckvorschau, dann sehe ich bei eingebundenen Grafiken oder Bildern nur einen leeren Rahmen als Platzhalter. Auch funktioniert nun die Erweiterung Printing Tools NG nicht mehr. Der Header hat keinen Rahmen mit eingeschlossenen Anhängen. Die Anhänge werden wie standardmäßig am Ende der Mail angezeigt. So wird das Ganze auch ausgedruckt bzw. als PDF gedruckt.


    Will man die eingebundenen Bilder und Grafiken sowie den Header mit Rahmen und Anhangsymbolen darin in der Druckvorschau angezeigt haben und drucken oder als PDF "drucken" (also mit funktionsfähigen Printing Tools), dann muß man die gespeicherte Maildatei mit dem Kontextmenü in einen Ordner des Mailkontos kopieren (z.B. Entwürfe). Dort zeigt die Druckvorschau die Mail nun wie gewünscht an und druckt sie so auch aus.


    Besteht dein Problem etwa nur bei einer gespeicherten eml-Datei? Bei einer Mail im Konto konnte ich dieses Problem nicht feststellen, wie meine Lösung zeigt. Das ganze hat nichts mit eingebundenen Anhängen zu tun. Die sind bei mit deaktiviert.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.12.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Prof. 64bit


    Ich habe in den Konten-Einstellungen eine Signaturdatei eingetragen, die im Verfassen-Fenster als Signatur im Reintextformat angehängt wird. In den Einstellungen unter Verfassen - Sendeoptionen habe ich "Nachrichten falls möglich als Reintext senden" angehakt. Meine userContent.css enthält folgenden Eintrag:

    CSS
    .moz-text-sig, .moz-signature {
    opacity: inherit !important;
    }

    Damit wird meine Signatur im Verfassen-Fenster wie gewünscht schwarz dargestellt.


    Nun habe ich festgestellt, daß neuerdings meine Signatur im Gesendet-Ordner und auch im Postausgang grau dargestellt wird. Nicht bei allen Mails, aber mittlerweile bei den meisten. Bisher wurde meine Signatur in diesen Ordnern so dargestellt wie im Verfassen-Fenster, bei manchen Mails ist das auch heute noch so, Es macht keinen Unterschied, ob ich selbst eine Mail verfasse oder ob ich auf eine empfangene Mail an den Absender antworte. Ganz deutlich konnte ich die graue Signatur in den genannten beiden Ordnern sehen als ich mir selbst eine Testmail geschickt habe. Im Verfassen-Fenster war die Signatur schwarz.


    Ich vermute, daß es an der TB-Version 68 liegt. Ist es möglich, mit einem weiteren Eintrag in der userContent.css die Signatur in den beiden Ordnern wieder schwarz anzuzeigen?

    Noch zur Ergänzung: TB ist für die Verarbeitung von Scripten vorbereitet. Ich benutze RestartThunderbird.uc.js. Den Button sieht man oben links vor dem Aufgaben-Button.


    Eine Frage an edvoldi: Muß in dem about:config-Script nicht ein Eintrag "...insertAfter..." sein, um festzulegen, an welcher Stelle der Button angezeigt werden soll? Im Restart-Script befindet sich in Zeile 69 der Eintrag "...InsertBefore..."

    Quote
    Du musst natürlich angeben hinter welchen Eintrag das Symbol erscheinen soll

    Wo muß ich das angeben? Den ExtraConfigMenuButton habe ich nicht. Was könnte ich damit anfangen?

    Rechts neben dem Symbol Aufgaben erscheint bei mir kein Button. Links davon befindet sich der RestartThunderbird Button.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.10.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 (64bit)

    In Thunderbird gibt es bekanntlich keine Möglichkeit, den Konfiguratioonseditor (about:config) direkt aufzurufen. Standardmäßig kann man dies nur über Extras/Einstellungen/Erweitert machen. Glücklicherweise kann man sich diesen langen Weg ersparen, wenn man eine Erweiterung installiert. Für TB 68 gibt es das Add-On "Config Button". Dieses Add-On fügt in die Hauptsymbolleiste einen Button ein. Bei Aufruf erscheint about:config wie in der Standardeinstellung im kleinen Fenster, das man nicht durch einen Doppelklick auf die Titelleiste maximieren kann.


    Immerhin gibt es bei dem Add-On im Gegensatz zur Standardeinstellung die Möglichkeit, das Fenster an allen 4 Seiten aufzuziehen (vergrößern). Das beruht darauf, daß in der Datei "implementation.js" in den Zeilen 13 und 15 "resizeable" steht. Ich habe dieses Wort durch "maximized" ersetzt. Das hatte aber nur einmal zur Folge, daß im Kontextmenü der Titelleiste "Maximieren" aktiv war und das Fenster durch Klick hierauf maximiert werden konnte. Beim nächsten Mal war diese Option wie auch die Option "Größe ändern" ausgegraut. Jetzt ging gar nichts mehr.


    Gibt es eine Möglichkeit, das Fenster zu maximieren, am besten so, daß about:config schon nach em Start maximiert ist?

    Bei mir werden nun alle Symbole sowohl in Thunderbird wie auch in Firefox stabil nach jedem Start angezeigt, nachdem ich den Timeout-Wert von 5000 auf 1000 reduziert habe.


    Das alte Restart Symbol in Firefox aus dem Script RestartFirefox.uc.js wird statt des Symbols aus der Datei mosaic.png wieder angezeigt. Ich habe dazu einfach in Paintshop die mosaic.png geöffnet und habe das dortige Symbol durch das alte Restart Symbol ersetzt.

    Jetzt werden in TB die Symbole sowohl in den Menüs wie auch im Kontextmenü angezeigt. Das Geheimnis besteht darin, daß sowohl in der Icons.Normal.css wie auch in der userChrome.css der @namespace Eintrag deaktiviert oder entfernt werden muß. Es nutzt auch nichts, in der userChrome.css den @import Eintrag vor den @namespace Eintrag zu setzen, wie des öfteren empfohlen wird. Wenn ich den @namespace Eintrag wieder aktiviere, sind die Symbole wieder weg.


    Die mosaic-brighter.png zeigt mehr Symbole an als die mosaic-normal.png. Deshalb ist diese Datei zu empfehlen.


    Ich habe die gleichen Dateien (Icons.Normal.css, MenuIcons.uc.js und mosaic.png) auch in Firefox kopiert und dort in die userChrome.css den @import Eintrag eingefügt. Nun werden die Symbole auch in FF angezeigt.


    Das ganze ist aber instabil. Sowohl in TB wie auch in FF werden die Symbole in einigen Menüs, insbesondere im Menü Extras, nach dem Start dieser Programme mal angezeigt und mal nicht. Wenn man das Programm mehrmals neu startet, kann es sein, daß die bis dahin fehlenden Symbole angezeigt werden. Eine Frage an die Experten: Ist es möglich, hier für mehr Stabilität zu sorgen?


    Wegen des Zusammenhangs und wegen des Themas im TB-Forum gestattet mir bitte eine Frage zu FF. Ich verwende in FF schon lange das Script RestartFirefox.uc.js. Nun wird nach der "Symbol-Operation" oben rechts ein anderes Symbol angezeigt und im Datei-Menü unten vor "Neustart" gar kein Symbol. Gibt es eine Möglichkeit, das bisherige Symbol wieder herzustellen? Bei TB hat sich glücklicherweise insoweit nichts geändert.


    Noch ein letzter Punkt: Ich kann seit diesem Post nicht mehr die obigen Symbole für Fett (B), Kursiv (I), Unterstrichen und Durchgestrichen betätigen. Wenn ich auf eines dieser Symbole klicke, tut sich nichts. Normalerweise erhält das Symbol beim Aktivieren einen schwarzen Hintergrund. Hängt das etwa mit den Menüsymbolen in FF zusammen? Wenn ich den @import Eintrag in der userChrome.css deaktiviere und die Menü-Symbole nicht erscheinen, ist der Zustand beim Posten unverändert. Allerdings ging es bis gestern noch.

    bege, Dein Script funktioniert jetzt, die Versionsnummer wird ganz rechts in der Statusleiste angezeigt. Das hat wohl vorher etwas gedauert (5 Sekunden). Ich habe den Wert auf 1000 geändert. Jetzt erfolgt die Anzeige schneller.


    Mir fiel auch ein, daß im Forum mal darauf hingewiesen wurde, daß die Script-Dateien mit UTF 8 (ohne BOM) kodiert sein müssen. Das habe ich bei Deinem Script und bei dem Script MenueIcons.uc.js gemacht. Leider bewirkt diese Kodierung bei letzterem Script immer noch nichts. Menüsymbole werden immer noch nicht angezeigt.

    Hier meine userChrome.css und meine userChrome.js:


    userChrome.css.txt

    userChrome.js.txt


    Ich hatte bisher in Thunderbird keine Scripte, nur in Firefox. Jetzt habe ich in TB das Script RestartThunderbird.uc.js eingefügt, damit ich den ScriptCache löschen kann. Dieses Script stammt von edvoldi: Wie kann man den Skriptcache löschen?

    Dieses Script funktioniert. Dein vorstehendes Script funktioniert nicht. Die Versionsnummer erscheint nicht in der Statusleiste.




    Wie soll ich mit dem Timeout-Wert, der auf 5000 steht, experimentieren? Mehr oder weniger? Was besagt dieser Wert?