Posts by sun-7

    Hallo Bison,


    vergleich doch mal die Port-Nummern in Thunderbird bei beiden PCs in Server-Einstellung und Post-Ausgangserver. Die gleiche Fehlermeldung erhielt ich mal, weil ich eine falsche Portnummer hatte.


    Es grüßt sun-7 :hallo:

    Hallo rum,


    Quote from "rum"

    nur am Rande: kopiere beim nächsten Mal das Profil xxxxxxxx.default an einen beliebigen Ort,


    Hatte ich gemacht.


    Quote from "rum"

    dann installiere TB


    Hatte ich gemacht. Aber an dieser Stelle darf man, so wie ich das bis jetzt verstanden habe, die Konfigurationsabfragen nicht durchführen, sondern den TB schließen. Das hatte ich nicht gemacht.


    Quote from "rum"

    und dann starte den Donnervogel mit thunderbird.exe -p und gehe dort auf Profil erstellen. Dann, wie oben beschrieben, einfach bei Ordner wählen den Profilordner auswählen.
    So erstellt TB in appdata die profiles.ini und darin den richtigen Pfad.


    Und an dieser Stelle habe ich ein Verständnisproblem. Warum soll ich ein Profil erstellen, wenn ich schon mein gewünschtes Profil kopiert habe und es somit vorhanden ist. Das ist (für mich!) nicht logisch. Logisch wäre, TB nun einfach nur mitzuteilen, wo sich mein kopiertes Profil befindet. Intuitiv komme ich in diesem Moment nicht darauf, dass ich dazu die Funktion "Profil erstellen" benutzen muss.


    Besser wäre es (für mich!), wenn bei der Installation des TB zum Schluss abgefragt würde, "Neues Profil erstellen" oder "Vorhandenes Profil benutzen". Wenn ich dann den zweiten Punkt anklicke wird abgefragt, in welchem Ordner sich das vorhandene Profil xxxxxxxx.default befindet. Dann kann TB in ApppData die profiles.ini erstellen. Gleichzeitig wird der Pfad nicht nur in profiles.ini, sondern auch in "Konten-Einstellungen/Server-Einstellungen/Lokaler Ordner" eingetragen. Entschuldigung, war nur so eine Idee.


    Quote from "rum"

    Btw: wenn ich beim installieren von Standards abweichen möchte (und das will ich fast immer) und das Programm noch nicht kenne, dann muss ich da halt mal nachlesen....


    Mit meiner oben genannten Idee wäre sowohl der "Standard"-Fall als auch der "Abweichungs"-Fall kombiniert und abgedeckt.


    Mit dem Nachlesen habe ich eigentlich kein Problem. Damals bei dem Umstieg von Opera auf Thunderbird habe ich das auch stundenlang gemacht. Nun will man das (stundenlang) aber nicht bei jedem Rechner-Umzug wiederholen müssen. Je intiutiver ein Programm ist, desto überflüssiger wird es.


    Auf jeden Fall nochmals vielen Dank an die vielen emsigen Thunderbird-Mitstreiter, die das Projekt möglich gemacht und schon so gut hingekriegt haben. Wenn ich wüsste, wie ich TB mit meinem jetzigen Programmierwissen auf halbwegs überschaubare Art und Weise bei meinem oben geschilderten Problem z. B. mit einem kleinen Zusatz-Programm verbessern könnte, würde ich das glatt tun. Allein der Ansatz bzw. der Einstieg fehlt mir.


    Es grüßt sun-7 :hallo:


    P.S.: Kann mir jemand kurz eine Hinweis geben, wie man einen Sreenshot in einen Beitrag einbindet? Danke.

    Mapenzi


    Vielen Dank für die Antwort.
    Der Hinweis, dass TB einen Privatordner (Profil in einem anderen Pfad) nicht sucht, ist hilfreich. Dass er danach nicht fragt, ist schade.
    Der folgende Absatz "Um Dein altes Profil..." ist auch schön komprimiert und aufschlussreich.
    "So etwas ähnliches..." Ja, leider ist nach fast einem Jahr nicht mehr alles present, was ich damals genau gemacht habe.


    >Was du da beschreibst, ist nicht nachvollziehbar.
    Zunächst löschst du alles im privaten Ordner "c:\.....\mails\thunderbird" und schließlich sind doch noch (zum Glück!) 6 Ordner und viele Dateien darin!<


    Was ich tat:
    1. Kopieren des Privatordners Thunderbird von PC-A nach PC-B. (Der liegt nicht in AppData..., sondern in einem anderen Pfad)
    2. TB installieren und starten (was ja schon falsch war). Da meine Daten nicht gefunden wurden:
    3. Rückgängig machen von 1. und Erstellen eines neuen Profils (um anschließend das Profil dort hineinzukopieren). Dabei wurden die Ordner-Ebenen "Profiles" und "xxxxxxxx.default" aber nicht erstellt, sondern übergangen (weggelassen).


    >Außerdem wird nicht klar, ob du versucht hast, Ordner und Dateien aus dem Privatordner in das von TB beim Erststart erstellte neue Profil zu kopieren.<


    Nein, habe ich nicht, weil ich es dort (AppData...) nicht haben will.


    >Was heißt "ein Profil gibt es nicht"?<


    TB erstellte bei der Installation unter "AppData..." ein Standard-Profil. Das Erstellen eines neuen Profils in c:\...\mails\thunderbird" funktionierte nicht, der Profilordner xxxxxxxx.default wurde nicht erstellt.


    >Meinst du das alte oder das neue?<


    Das neue.


    Ich bin nun einen anderen Weg gegangen, der "Anschubser" war irgendwo in Euren Beiträgen.
    1. Angleichen der Datei "profiles.ini" auf PC-B nach Vorbild von PC-A im Ordner "AppData\Roaming\Thunderbird".
    2. Löschen des Inhaltes des dortigen Ordner "Profiles".
    3. Nochmaliges Kopieren aller Daten des Ordners Thunderbird von PC-A nach PC-B in meinen angelegten Pfad, den ich in "AppData...profiles.ini" anpasste.
    4. Es funktioniert (auf diese Weise sogar einfacher).


    Ich danke Euch für Eure Mühe. :top:


    Es grüßt sun-7 :hallo:

    Erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort!


    Gehen wir es durch.



    Genau DAS habe ich, wie in meinem Eingangsthread beschrieben, ja getan. Nur Thunderbird hat das vor der Installation kopierte Profil nicht automatisch gefunden!


    Aus diesem Grund wollte ich ein neues Profil erstellen, das funktioniert aber nicht, obwohl es auf dem alten PC ging.


    Wenn ich an einem anderen Ort ein neues Profil erstelle, sollten im Ordner Thunderbird, wie auf meinem alten PC und im AppData-Pfad, die Ordner "Crash Reports und Profiles" sowie die Datei "profiles.ini" sein, sonst nichts. Das ist aber nicht so.


    Wenn ich ein neues Profil erstelle befinden sich im "Ordner Thunderbird" 6 Ordner: cache, cache2, crashes, Mail, minidumps und startupCache.
    Im "Ordner Mail" befinden sich schon die Ordner: "Local Folders" und "pop3.netcologne.de". Die beiden Ebenen "Profiles" und "xxxxxxxx.default" läßt er weg.
    Auch die ca. 30 Dateien "abook.mab" usw. befinden sich schon im Ordner Thunderbird, statt erst zwei Ebenen höher im Profilordner "xxxxxxxx.default".
    Somit hat Thunderbird KEIN NEUES PROFIL erstellt.
    Warum und wie kriege ich das hin?


    Es grüßt sun-7 :hallo:

    Thunderbird-Version: 31
    Betriebssystem + Version: Win7 Home Premium 64-bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): NetCologne


    Hallo liebe Thunderbird-Fangemeinde,


    ich grüße alle Fans und hoffe, dass Thunderbird noch lange lebt. Mein Dank an die vielen Menschen, die ehrenamtlich dafür arbeiten.


    Vor ca. einem Jahr stieg ich um von Opera auf Thunderbird-24. Mein Ziel war es das Programm so einzurichten, dass die Mails und das Adressbuch in meinem Privatordner auf C: gespeichert und mit einem einzigen Backup diese direkt mit gesichert werden. Nach längerer Einlesearbeit (neues Profil erstellen auf c:\.....\mails\thunderbird) war ich erfolgreich. Im Ordner ".....mails\thunderbird" sind wie es sein soll die Ordner "Crash Reports, Profiles" sowie die Datei "profiles.ini". Im Ordner Profiles befindet sich ausschließlich der Profilordner "xxxxx.default", indem dann alle weiteren Dateien sind.


    Die Neu-Installation von Thunderbird-31 auf dem neuen Rechner lief soweit problemlos. Die oben beschriebene Ordner- und Dateistruktur befindet sich leider in ".....AppData\Roaming\Thunderbird.....", da Thunderbird die vor der Installation in den privaten Ordner kopierten Daten bei der Installation nicht automatisch gefunden hat.


    Eine Änderung des Suchpfades in "Konten-Einstellung/Server-Einstellung/lokaler Ordner" brachte nichts.


    So löschte ich zunächst alles in meinem privaten Ordner "c:\.....\mails\thunderbird" und versuchte mehrmals dort ein neues Profil zu erstellen. Jedoch ergibt sich dort immer eine völlig neue andere Art von Ordner- und Dateistruktur im Gegensatz zur gewohnten Version 24, einen Profilordner gibt es nicht.


    Die Struktur sieht so aus:
    c:\.....\mails\thunderbird BEINHALTET 6 Ordner und viele Dateien, ein Ordner davon lautet "Mail".
    In diesem Ordner "Mail" sind die Ordner "LOKAL FOLDERS und POP3.NETCOLOGNE.DE".


    Ein Profil gibt es nicht. Das Kopieren der Daten vom alten Rechner in diese beiden Ordner erlaubt die Nutzung der alten Ordnerstruktur und die Mails sind auch alle da, jedoch keine Daten des Adressbuches. Da ich 13 Adressbücher habe ist in diesem Fall der Export/Import sehr umständlich, würde aber gehen.


    Fragen:
    1. Warum habe ich kein Profil mehr?
    2. Ist die jetzige Ordnerstruktur richtig und kann ich sie so weiter benutzen?
    3. Warum macht man es nicht einfacher, es würde so leicht gehen? ALLE privaten Daten (Einstellungen, LOKAL FOLDERS, Mails und Adressbuch in EINEN Ordner z.B. ".....\PRIVAT". Diesen Ordner kopieren auf den neuen Rechner, Thunderbird installieren, dem Programm den neuen Suchpfad unter "Konten-Einstellung/Server-Einstellung/lokaler Ordner" mitteilen, Programm mit diesem neuen Suchpfad neu starten, fertig und alles ist da.


    Als Unbedarfter ist man hier völlig überfordert, weil zu kompliziert. Selbst ich stehe vor der Frage: Alles löschen und deinstallieren, Version 24 installieren um ein neues Profil erstellen zu können im (richtigen?) Ordner- und Datei-Format.


    Was tue ich?


    Im voraus vielen Dank für die Hilfe.


    Es grüßt sun-7 :hallo: