Posts by Hauki

    Hallo Sehvornix,


    danke, dass du die Situation nachgestellt hast und schön, dass du zu ähnlichen Ergebnissen gekommen bist!

    Klickt man auf Speichern, entsteht auch hier unterhalb von Lokale Ordner ein neuer Ordner. Der ist aber 'nicht richtig' benannt. Es kommt sowas heraus: Entwürfe-, gefolgt von der Mail-Adresse. Das deutet schon an, dass das was nicht stimmt.

    Das Erstellen der Entwurfsordner mit der Bezeichnung „Entwürfe- xyz“ im Lokalen Ordner ist m. M. wirklich ein Bug, denn üblicherweise werden diese Entwurfsordner ganz normal mit „Entwürfe-xyz“ bezeichnet.

    Das ist mir bekannt, da solche Ordner von früher noch von mehreren Emailadressen dort existieren. Eigentlich hätte TB diese Ordner nutzen müssen, doch wurden neue mit der Bezeichnung „Entwürfe- xyz“ erstellt. Ob man diese Ordner später wieder löschen kann, wäre interessant zu erfahren.


    Da Du ja schon durch nachträglichen Wechsel in den Offline-Modus via Datei > Offline > Offline arbeiten einen nutzbaren Workaround hast, sollten Dir beim nächsten Auftreten zumindest keine Inhalte verloren gehen.

    Ja, so sieht es aus. Jetzt weiß ich, warum es bei mir mit dem Offlinebetrieb nicht geklappt hat.


    VG

    Hallo Sehvornix,


    Na, IMAP ist ein Protokoll, das Thunderbird online (life) mit dem Server im Internet verbindet, auf dem die Mails in der ggf. von Dir dort angelegten Struktur gespeichert sind. Thunderbird ist halt nur zur Anzeige der Inhalte vom Server da. Dafür muss Thunderbird eben online sein. Offlinebetrieb bedeutet dann, dass Thunderbird in einen Modus wechselt, in dem der Server nicht erreichbar ist und trotzdem die Mails gelesen und bearbeitet werden können. Das wird mit einem lokalen Cache erreicht (eine lokale Zwischenspeicherung).

    danke für die ausführlichen Informationen!


    Das sollte erklären, was in dem Dialog angeboten wird: das Herunterladen in den lokalen Cache, damit man die Mails eben auch offline weiterlesen kann. Es ist aber immer noch ein lokaler Cache, eine temporäre lokale Kopie der Daten vom Server.

    Okay, das ist verständlich. Welche Angabe in dem Fenster m. M. allerdings fehlt ist, wie viele Nachrichten offline verfügbar gemacht werden sollen. Es handelt sich doch wohl nicht um alle.

    Bei mir habe ich denn Eindruck, dass sehr viel runtergeladen wird, da der Profilordner sehr groß ist (über 9GB).



    Die Standardeinstellung ist, dass das Häckchen ganz oben gesetzt ist. In meiner Konfiguration aber bewußt nicht. Normalerweise werden also sowieso alle IMAP-Inhalte lokal auf dem PC vorgehalten, so dass der Wechsel in den Offlinemodus in dem Moment eigentlich nichts zu tun haben sollte.

    Von verschiedenen Einstellungen hatte ich vergangene Woche Screenshots gemacht.

    Die Einstellungen sehen bei mir folgendermaßen aus:


    Feiner justieren kann man das mit den Einstellungen hinter dem Button "Erweitert".

    Unter "erweitert" sind fast alle Konten so eingestellt:


    Die erste Antwort auf Deine Eingangsfrage "Einstellungen, um bei Nutzung von IMAP bei Netzausfall von Verlusten verschont zu bleiben." ist also, das Häckchen sollte bei Dir gesetzt sein. Ein unvorhergesehener Internetausfall sollte dann in dem Moment nicht durch die Unmöglichkeit des Herunterladens unterlaufen werden.

    Somit wäre doch alles schon richtig eingestellt.

    Müsste man, wenn das Häkchen gesetzt ist, bei Internetausfall dann manuell in den Offlinebetrieb wechseln?


    Versuch doch bitte das Verhalten bei Deiner Thunderbird-Installation durch ein paar Tests weiter einzugrenzen.

    Danke für die angegebene Vorgehensweise!


    1.

    Du könntest z. B. mal im Abgesicherten Modus testen, ob Du wieder das selbe Problem erfährst. Falls es mit einem Add-on zu tun hat, könnte man das mit dem Abgesicherten Modus erkennen (in den die Add-ons nicht geladen werden).

    Ich habe in meinen Entwurfsordner ca. 20-30 mit dem Add-On „Später Senden“ vordatierte Mails. Die muss ich dann erstmal sichern, damit sie bei Deaktivierung des Add-Ons nicht verschickt werden.


    Vielleicht hängt das Problem ja auch an diesem Add-On. Eine neue Version befindet sich in der Entwicklungsphase:

    https://addons.thunderbird.net…rbird/addon/send-later-3/
    Vielleicht warte ich noch darauf.



    Bei einer neu verfassten Mail dauert es ungefähr 5 Minuten, bis diese als Entwurf im Entwürfe-Ordner auftaucht. Oder vorher mal auf speichern klicken.

    Ja, das ist klar.



    2.

    Den Internetausfall simulierst Du halt durch die Kappung der Netzwerkverbindung Deines PC oder Notebook (Kabel rausziehen o. WLAN trennen).

    Das habe ich getan.

    Hier das Fenster, das bei mir auftaucht, wenn ohne Internetzugang eine Nachricht manuell oder automatisch gespeichert werden soll:


    Was ich nun getan habe ist Folgendes:

    Ich habe unter Datei -> Offline "Offline Arbeiten" angehakt.


    Das daraufhin aufpoppende Fenster

    habe ich ignoriert / weg geklickt.


    Nun stellte sich folgendes Verhalten ein:

    Die geöffneten Mailentwürfe konnten wieder in den üblichen Entwurfsordner gespeichert werden.

    Auch wenn die Entwürfe um weiteren Text ergänzt wurden, konnte der Text gespeichert werden.

    Allerdings hat TB bei jedem Speichervorgang eine neun Mail im Entwurfsordner erzeugt.

    Das ist aber kein Problem.


    Nachdem ich die Internetverbindung wieder hergestellt und in TB das "Offline Arbeiten" deaktiviert hatte, hat TB die offline geschriebenen Mails mit dem Internet synchronisiert.

    Damit kann ich gut leben. Einiges ist noch unklar, aber es funktioniert.

    Danke.

    Mein Fehler war wohl, nicht auf "Offline arbeiten" gegangen zu sein.

    Mich hatte halt das dann aufpoppende Fenster immer davon abgehalten.


    Viele Grüße

    Hallo,


    danke für deine Antwort!

    Damit meinst Du den Wegfall des Internet? Weil, eigentlich würde ich darunter verstehen, dass man in Thunderbird unter Datei > Offline > Offline arbeiten gewollt umstellt.

    Ja, da hatte ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.

    Mit "erzwungen" meinte ich, dass das Internet ausgefallen war.


    Bei meinem Thunderbird funktioniert das.


    Thunderbird erkennt eingentlich den Offline-Betrieb und von daher sollte es egal sein, ob nun Internet weg ist, das LAN-Kabel aus dem PC gezupft wird oder über o. g. Einstellung der Offline-Betrieb forciert wird.


    Hier bei mir wird der Entwurf ohne mein zutun im Entwürfe-Ordner der IMAP-Struktur gespeichert. Wird also nicht zum 'Lokalen Ordner' umgebogen. Das sogar, obwohl in den Konteneinstellungen das lokale Vorhalten der Daten deaktiviert ist.

    Bei mir war es hat so, dass er über das Fenster mitgeteilt hat, dass ein Speichern aktuell nicht möglich ist und gefragt hat, ob er es a) nochmal versuchen soll, b) die Mail verwerfen oder c) die Mails speichern soll. Mit c) ist das Speichern in dem Entwurfsordner des lokalen Ordners gemeint gewesen.


    Im Offline-Modus kann ich dann den Entwurf schließen, wieder aufrufen, weiterarbeiten, erneut speichern, schließen, umstellen auf Online-Betrieb, den Entwurf wieder öffnen und ganz normal versenden.


    Insofern kann ich das meinerseits erst mal nicht nachvollziehen. Gibt es denn in Deiner Installation vielleicht noch andere Einflußfaktoren. Add-ons, geänderte Konfiguration von Thunderbird, etc.?

    Vielleicht hast du ja irgendwelche Einstellung vorgenommen, dass bei dir das Speichern im IMAP-Ordner trotz nicht vorhandenem Internet möglich ist. Ich meinen an meinem TB so gut wie nichts verändert zu haben.

    Es wäre natürlich schön, wenn ich so arbeiten könnte wie du es kannst und dass er dann alles abgleicht, sobald er wieder online gehen kann.


    An Add-Ons habe ich installiert:

    - Lightning

    - Myphoneexplorer

    - Später Senden (würde nach Updaten von TB 68 auf 78) nicht mehr funktionieren

    - Emoji (kann gelöscht werden)


    Ich werde das mal im Auge behalten, meine aber das Fenster mit der Auswahlmenü früher schon öfter gesehen zu haben, als das Netz mal zu langsam war.


    Was bedeutet denn eigentlich der Offlinebetrieb und was soll man hier auswählen?


    Würde TB alle meine Emails vom Server laden, wenn ich hier "Jetzt herunterladen" anklicke?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 68.12.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Win7+
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX und Web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Comodo
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hallo,


    ich habe eine Frage zur Einstellung von TB im erzwungenen Offlinebetrieb.

    Gesternabend hatte ich einen mehrstündigen Netzausfall.

    Ich hatte schon vor dem Ausfall mehrere Emails in verschiedenen Mailkonten offen und mehrere Emails halb fertig geschrieben.

    Dann kam es zu dem Netzausfall.


    Das Speichern der Mails war vor Zubettgehen online im IMAP-Konto natürlich nicht mehr möglich.

    Es wurde jedoch angeboten, die Mails zu verwerfen oder anderswo zu speichern. Der Wortlaut des Fensters ist mehr gerade nicht genau bekannt.

    Ich hatte mich natürlich fürs Speichern entscheiden.


    Die Nachrichten wurde alle in automatisch dafür angelegten, lokalen Ordnern mit der Bezeichnung "Entwürfe" gespeichert.

    Allerdings konnte ich nur die Betreffzeilen sehen. Die Textfelder waren leer.

    Auch heute morgen, als Internet wieder verfügbar war, waren nur die Betreffzeilen zu sehen.


    Weiterhin ist mir aufgefallen, dass ich diese Emails aus dem lokalen Entwurfsordner nicht, wie üblich, öffnen und weiter schreiben kann. Sie lassen sich nur wie eine empfangene Mail öffnen, also nicht weiter bearbeiten und auch nicht abschicken.


    Meine Frage ist, wie ich Thunderbird einstellen kann, dass in solchen Fällen auch der Text der Mails offline / lokal gespeichert wird und welche Einstellungen ich zusätzlich vornehmen muss um mit TB überhaupt richtig offline arbeiten zu können?


    Danke und VG

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:(
    • (Betroffene) Thunderbird-Erweiterung + Version: 68.12.1 (78.3.3. wird angeboten)
    • Betriebssystem + Version: Win7+


    Hallo zusammen,


    mir ist das Send-Later-Add-On sehr wichtig.

    https://addons.thunderbird.net…rbird/addon/send-later-3/


    Mit TB 78 soll es wohl nicht mehr funktionieren.

    Was wäre nach einem Update von TB auf TB 78 ärgerlich.

    Daher wollte ich nur drauf hinweisen, dass euch der Ärger erspart bleibt.


    Zitat aus:

    https://blog.kamens.us/send-later/


    "

    Send Later: There is a mostly working beta release of Send Later available for Thunderbird 78. You can download it from here. After downloading it and saving somewhere locally, in Thunderbird 78 go to the add-ons page, uninstall the old Send Later if you have it installed (if you need to do that, then restart Thunderbird before continuing these instructions), click on the gear icon at the top of the page, select “Install Add-On From File…”, and browse to the XPI file you downloaded. We’re hoping that there will be a full (non-beta) release of Send Later some time in October, though that date may slip.

    "


    Jetzt muss ich erstmal alle Emails mit voreingestellten Versandterminen aus den Entwürfen entfernen.


    VG

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.9
    • Betriebssystem + Version: Win7 x64
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX und Web
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hi,


    eine Frage bitte zum automatischen Löschen, ausgehend von Thunderbird.

    Wo kann ich einstellen, dass nur Mails eines bestimmten Alters in einem bestimmten Ordner (Papierkorb) gelöscht werden?


    Ich finde nur die Einstellung, dass Mails eines bestimmten Alters in allen Ordnern gelöscht werden:



    Im Netz gibt es alte Anleitungen, wo man sich angeblich die Ordner in denen gelöscht oder nicht gelöscht werden soll aussuchen kann, doch kann ich diese Einstellung nicht finden.


    BG

    Ich habe es gerade mal unter Outlook getestet.
    Wenn ich To frei lasse, wird bei den Empfängern angezeigt, dass die Mail an mich ging, also der Absender wird auch als Empfänger eingetragen.
    Die Meldung " undisclosed-recipients" erhalte ich nicht, doch ist sie mir auch bekannt und jetzt weiß ich also, woher sie kommt.

    Hallo Peter,


    nochmals danke für die Beantwortung meiner Fragen!
    In manchen Foren ist es unerwünscht, dass man neue Threads eröffnet, wenn es ähnliche Themen gibt.
    Alles klar für die Zukunft.


    "Konteneinstellungen >> Konto ... >> Servereinstellungen >> Nachrichtenspeicher >> lokale Ordner.
    Hier findest du den Pfad, wo das betreffende IMAP-Konto in deinem Profil zu finden ist. Du siehst auch deutlich das Wort "/IMAP/" und den Provider:
    "


    Ja, dort finde ich die Information bei mir jetzt auch. Danke.
    Bei zwei oder mehreren imap Konten bei einem Provider unterscheiden sich die Kontenordner im Profil nur durch eine Zahl, was eine Zuordnung ohne diese Information unmöglich gemacht hätte.


    Den lokalen Ordner zu verwenden macht somit nur für das Speichern von imap Mails Sinn.
    Pop3 Mails befinden sich sowieso auf dem Gerät, es sei denn man mailt mit K9.
    Was mögliche pop3 Konten in TB betrifft, werde ich die Ordnerstruktur so verwenden wie vorgegeben, denn damit komme ich gut zurecht.


    Keine weiteren Fragen (vorerst)


    Gruß,
    Hauke

    Hallo,


    danke noch für die ausführlichen Zusatzinformationen!
    Den von dir erwähnten Punkt 1 als Hauptvorteil von imap hatte ich nicht erwähnt, da er ja wegfallen würde, falls man die Synchronistion abstellen könnte, doch ist mir natürlich klar, was für Vorteile diese Möglichkeit bietet.


    Mit Kaiten Mail hatte ich mich nicht beschäftigt, da ich meinte gelesen zu haben, dass Kaiten der Vorgänger von K @ Mail ist und man somit die voreingestellte Signatur nicht ändern kann, doch da lag ich falsch.
    Kaiten scheint ein Ableger von K9 Mail zu sein und die Screenshots sehen K9 täuschend ähnlich.
    Was ich wirklich noch nie erlebt habe ist, dass Mails einfach aus dem Posteingang verschwinden (K9).
    Diese sind nicht vom Server gelöscht. Sind sind einfach nur in K9 unsichtbar. Auch die Dateigröße des Kontos ändert sich bei so einer "Unsichtbarschaltung" nicht.
    Ich dachte erst, es läge an imap, doch werden die Mails im gleichen Konto unter pop3 genauso unsichtbar.
    Wenn man alte Mails dann nach lädt, erscheinen sie wieder.


    Die Vorteile von imap habe ich eben schon erfahren.
    Dank der für mich schädlichen Voreinstellung der TB pop Konten, dass alle Mails die älter als 2 Wochen sind, online gelöscht werden, war plötzlich ein großer Teil meiner Mails gelöscht.
    Zufällig hatte ich das selbe Konto vorher schon als imap Konto angelegt.
    Tja, was soll ich sagen. Das imap Konto hat alle gelöschten Mails online wieder erstellt.
    Warum das jetzt so gelaufen ist, kann ich nicht nachvollziehen, denn eigentlich wurden die Mails ja auf dem Server gelöscht.
    Somit hätten sie eigentlich auch auf dem imap Konto in TB auf dem Rechner gelöscht werden können.
    (Ich will jetzt nicht daran denken, was es für ein Aufwand bis unmöglich wäre, unter pop3 Mails wieder ins Onlinekonto zu überführen).


    Du beschreibst die Möglichkeit, seine alten Mails auch lokal zu sichern (Local Folder), doch gehst du zusätzlich auch anders vor und erstellst Ordner im imap Account, wo du die Mails hinein kopierst, bzw. kopieren lässt. Das hat natürlich wieder den Vorteil, dass man auf diese Mails an jedem Client zugreifen kann.
    Würde man nur den lokalen Ordner verwenden, wäre es wieder ähnlich wie bei pop3.


    Insgesamt hat imap schon viele Vorteile, doch sollten man sich vor der Umstellung auf imap / der Einrichtung schon einige Gedanken machen und Zeit einplanen, damit nicht nachher viel verloren geht. Man muss es auch nicht gleich so perfekt machen wie bei dir, doch habe ich zumindest die Vorstellung, wie die Mail-Verwaltung mal aussehen könnte.


    Eines ist mir allerdings immer noch nicht klar und zwar, was es mit der Option "alte nachrichten endgültig löschen - sowohl lokale kopien als auch auf dem imap / pop server thunderbird" auf sich hat.


    Gruß
    Hauke

    Hallo zusammen,


    das Thema ist zwar schon etwas älter, doch hätte ich genau dazu Fragen.


    Im TB Profil sind die Konten nach imap und pop untergliedert.
    Zu jedem Konto gibt es einen Ordner mit allen Dateien.


    Die zum jeweiligen pop Konto gehörenden Dateien und Ordner kann man identifizieren, wenn man unter TB vor dem Löschen des Kontos für einen bliebigen Unterordner das Verzeichnis ausfindig macht, indem man rechts auf einen Unterorden in TB klickt.


    Bei imap Konten ist das so nicht möglich. Es wird immer die Serveradresse angezeigt, wenn man rechts klickt.
    Wie könnte ich herausfinden, welcher imap Unterordner im Profil zu welchem imap Konto gehört, damit dieses später vollständig gelöscht werden könnte?


    Wie kann ich sicher gehen, dass beim Entfernen eines imap Kontos keine Mails vom Server gelöscht werden?
    Kann ich später ohne Auswirkungen auch die zugehörigen Dateien des imap Kontos im Profilordner löschen?


    Im Verzeichnis "Mail" befindet sich auch noch der Ordner "Local Folders".
    Dieser darf doch nicht gelöscht werden und ist als Ablage für alle imap und pop Konten vorgesehen, oder liege ich falsch?
    Könnte ich mir unter TB in diesem Order beliebige Unterordner erstellen, die dann die imap Konten betreffen nicht synchronisiert werden (z.B. Posteingang 1, Posteingang 2, etc.)?


    Danke vorab!

    Hallo Peter,


    danke für die schnelle und ausführliche Unterstützung!
    Ich hatte mich schon mal etwas ins Thema IMAP eingelesen.
    Die Vor- und Nachteile von IMAP und POP3 sind mir eigentlich bekannt.


    Unter Android meine ich bei dem Prog. K9 die Option gefunden zu haben, trotz IMAP nichts vom Server zu löschen.
    Mir ist klar, dass das nicht im Sinn von IMAP ist.
    K9 hat aber auch eine Eigenart, dass es sowohl bei IMAP als auch bei POP3 einfach Mails aus dem Posteingang verschwinden lässt, aber das ist hier ja nicht das Thema.


    Mir ist klar, dass eine Synchronisation bei IMAP gewünscht ist, doch war ich davon ausgegangen, dass das Löschen auf dem Server eben mit der Option
    "alte nachrichten endgültig löschen - sowohl lokale kopien als auch auf dem imap server thunderbird" auf "keine nachrichten" bei Bedarf unterbunden werden kann.


    Wofür steht denn dann diese Option, wenn nicht dafür?


    Die Option "auf dem Server belassen" unter POP3 hat bei mir seit Outlook 2000 eigentlich immer funktioniert, aber darum geht es ja auch nicht.


    Wenn die Möglichkeit bestanden hätte, unter TB das Löschen vom Server zu unterbinden, hätte ich trotzdem noch eine oder zwei Vorteile in IMAP gesehen:
    - die Push-Funktion und
    - die Möglichkeit, auf dem Server entfernte Mails wieder in den dortigen Posteingang überführen zu können, falls mal etwas falsch läuft.


    Gruß
    Hauke

    Hallo,


    bevor ich ein neues Thema eröffne, verwende ich dieses.
    Bei anderen Mailprogrammen ist es so, dass die von GMX zur Verfügung gestellten Ordner vom IMAP-Konto verwednet werden.
    Thunderbird tut das nicht, sondern legt in GMX neue Ordner mit ähnlicher Bezeichnung an (z.B. Drafts, Sent, Trash).


    Wenn man jetzt davon ausgeht, dass fast jedes Programm hier seine eignen Ordner mit eigenen Namen anlegt,
    können die verschiedenen Geräte nicht einfach synchronisiert werden.
    Muss man also die Ordner mit selber Bedeutung (z.B. sent und gesendet) online bei GMX verknüpfen oder in TB lokal, bzw. dann bei jedem anderen Programm auch lokal?


    Es würde doch wenige Sinn machen, im TB gleiche Ordner zu abonnieren (z. B. sent und gesendet).
    Dann hätte man von jedem Programm einen eigenen Ordnerstamm und das auf jedem Gerät.


    Ich will mir den Aufwand gar nicht für mehrere Konten vorstellen.

    * Thunderbird-Version: 31.4
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo,


    ich kenne mich mit IMAP noch nicht so gut aus; mit POP3 jedoch schon.
    Zuhause werden alle Mails über POP3 / OL abgerufen und Mails die älter als 2 Monate sind über OL vom Server gelöscht.
    Das soll auch so bleiben.


    Jetzt habe ich auf einem anderen Rechner Thunderbird und ein IMAP Konto eingerichtet.
    Wenn ich in TB Mails lokal aus dem Posteingang oder Papierkorb lösche, werden diese auch im GMX Onlinekonto aus dem Posteingang / Trash gelöscht und stehen somit für den Abruf per POP3 nicht mehr zur Verfügung.


    Gibt es evtl. eine Möglichkeit, das Löschen über das TB IMAP-Konto generell zu unterbinden?
    Unter "Synchronisation" steht die Option "alte nachrichten endgültig löschen - sowohl lokale kopien als auch auf dem imap server thunderbird" auf "keine nachrichten".


    TB3-Konto_einrichtenIMAP7.png


    Ich war davon ausgegangen, dass somit auch keine Nachrichten vom Server gelöscht werden.