Posts by newcryptor

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):78.2.2
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):Neuinstallation
    • Betriebssystem + Version:Win10prof (64)
    • Kontenart (POP / IMAP):POP3s
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software:MS Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Windows
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,

    bekanntlich enthält die neue Version TB-78.2.x ja die integrierte OpenPGP-Lösung RNP statt des AddOns Enigmail. Weiterhin kann via S/Mime verschlüsselt werden.


    Was ich hier noch nicht gefunden habe:

    Wie kann ich eine verschlüsselte Email dauerhaft (!) entschlüsseln und in einem extra TB-Ordner abspeichern?


    Irgendwie bleibt die Nachricht immer verschlüsselt, selbst, wenn ich diese als 'Neue Nachricht' editiere und danach als Entwurf abspeichere...?


    (Bitte keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn => nur entschlüsselte Mails können z.B. mittels Copernic DesktopSearch oder MailStore zur Volltextsuche indiziert werden, was bei großen, lange gepflegten Mailarchive durchaus sinnvoll sein kann.)


    Gruß nc

    Nabend,

    nur zur Ergänzung:

    Es gäbe auch noch die Möglichkeit, die Outlook.PST mit MailStore Home portabel als Archiv zu indizieren. MailStore kann aus installiertem Outlook oder auch nur aus .PST-Dateien archivieren. Dieses Archiv lässt sich dann aus MailStore in das Thunderbird-Profil exportieren. (Die portable MailStore-Installation wird im Laufe des normalen Setups angeboten).


    Für die Überahme von Kontakten und Terminen aus Outlook nach Thunderbird könnte man den Umweg über die CalDAV/ CardDAV-Synchronisation via Nextcloud o.ä. wählen:

    Outlook >> Nextcloud >> Thunderbird (via TbSync)


    Gruß nc

    Ganz doofe Frage: Beim Screenshot und bei dem vcf-File ist das Datum falsch eingegeben. Das ist dir bewusst, und du willst damit zeigen, was das System dir falsch zurückgibt, richtig? Nicht, dass du jetzt das Feld für Jahr und Alter versehentlich missinterpretierst. Manchmal passieren einem ja dumme Fehler...

    Ähhmmmm, Asche auf mein Haupt, manchmal bin ich betriebsblind. Du hast ja soo recht, habe die ganze Zeit versucht, das Geburtsjahr unter dem 'Alter' einzugeben. Jetzt klappt es, vielen Dank!


    Bliebe noch die Frage mit den Anzeigenamen...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.1.1
    • Betriebssystem + Version: Win10prof(64)
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmx
    • TbSync-Version und "Provider"-Module dazu: 2.16 und 1.16, Nextcloud-18.0.7
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Defender Win10
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win10


    Hallo,

    Bei Neuanlage eines Kontakts im zu synchronisierenden Adressbuch kann man im Reiter 'Privat' unten den Geburtstag eingeben. Synchronisation TB =>> Nextcloud klappt nur, falls man lediglich Tag + Monat vorgibt. Gibt man zusätzlich das Jahr vor, gibt es den dokumentierten Synchronisationsfehler, es wird wohl das Alter, nicht aber das Geburtsjahr übertragen!?

    Ergänzt man das fehlende Jahr in Nextcloud und resynct, wird das Geburtsdatum in TB korrekt übernommen. Anschließend funktioniert auch TB =>> Nextcloud.

    Wo kann man hier drehen?


    Und wie erreiche ich, dass als Anzeigename immer 'Nachname, Vorname' erscheint?

    Danke + Gruß

    Dann stellt sich die Frage, wie man diese Kombination TB+Enigmail+gpg+gpg-agent in einem einheitlichen Benutzerkontex starten kann. Der Taskmanager zeigt aber alle Programm unter dem entsprechenden einheitlichen Benutzer, irgendwie verstehe ich das nicht...


    (Die Diskussion, wie hier auf dem Rechner angemeldet wird, hatte ich schon mehrfach, derzeit kann dies nicht geändert werden, bitte nicht neu diskutieren! Prinzipiell hast Du Recht!)

    * Rauskram' *


    Mit dem GPGrelay kann man GPG-verschlüsselte Nachrichten per lokalem Proxy in TB unverschlüsselt empfangen und ablegen, dies kann MailStore dann auch durchsuchbar indizieren.


    Bei S/Mime-verschlüsselten Nachrichten ist das leider schwieriger.


    Indiziert MailStore z.B. S/Mime-verschlüsselte Nachrichten aus MS Outlook-2010, werden diese entschlüsselt/ lesbar/ durchsuchbar ins MailStore-Archiv eingelesen.


    Wie bekomme ich das auch mit Thunderbird hin?


    Thx...

    • Thunderbird-Version: 60.3.1 (32bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7prof (64bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmx
    • S/MIME oder PGP: beides, GPG4win 3.1.5 mit GnuPG 2.2.11
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky IS
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -

    Hallo,

    zwischenzeitlich gibt es ja eine gut funktionierende Lösung, verschlüsselte PGPmails entschlüsselt (und damit durchsuchbar) abzuspeichern.


    S/Mime-verschlüsselte Mail kann man via Rechtklick auf die Nachricht > 'In Ordner entschlüsseln' ebenfalls unverschlüsselt in TB ablegen, allerdings meines Wissens nur manuell.

    Wie kann ich diese Funktion automatisch auf ankommende S/Mime-verschlüsselte Mails anwenden, etwa analog zum obigen Filtervorschlag für PGP?


    Die in den Filtern für PGP nutzbare Enigmail-Funktion 'Entschlüsselte Kopie anlegen' scheint nur PGPmails zu entschlüsseln!?

    Genau so eine Funktion wird für S/Mime gesucht...


    Wer kann helfen oder hat gar eine funktionsfähige Lösung?


    (Die Suche brachte einige ältere Artikel ohne wirkliche Lösung...)


    Thx + Gruß!



    Ja, Sandboxie startet eine eigene Instanz als 'Anonymous-Anmeldung', siehe Taskmanager.


    Aber selbst, wenn ich den gpg-agent.exe und/oder gpg.exe unter dem Benutzer 'vorlade' (dann aktiv im Taskmanager), findet TB bzw. Enigmail die gpg-installation nicht. Nur warum?


    So eine Effekt hatte ich noch bei keinem Programm, und in dieser Konstellation habe ich schon einiges durchprobieren müssen...


    Hallo,

    hier laufen Entwicklerprogramme, die oft nach Adminrechten rufen, oftmals sind Dateisystemoperationen usw. notwendig, deshalb ist es (hier!) günstiger, als Admin zu arbeiten und einzelne Programme (wie FF, Oztlook, jetzt neu: TB) unter eingeschränkten Nutzerrechten auszuführen.

    Aber das ist hier nicht das Thema ;).


    Wie also bekomme ich TB+Enigmail mit Rechtsklick 'Ausführen als Benutzer' zum laufen? TB alleine läuft, nur Enigmail findet die gpg.exe nicht...


    Interessanterweise geht es in Sandboxie, nur ist die inzwischen nur noch für Homenutzung zuu lizensieren...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.1 (32bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7prof (64bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmx
    • S/MIME oder PGP: beides, GPG4win 3.1.5 mit GnuPG 2.2.11
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky IS
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -


    Hallo,

    nach längeren Lesen 'zelebriere' ich gerade den Umstieg von Outlook-2010 zu Tb...

    und stolpere über ein Konfigurationsdetail, welches mit Ol jahrelang zuverlässig (und sicher) lief:


    Auf dem Win7-System bin ich mit Admin-Rechten angemeldet, aber alle Programme mit Zugriff auf das Internet laufen via runas unter einem eingeschränkten Benutzerkonto, so auch Outlook.


    Tb+Enigmail laufen unter dem Admin-Konto und bei Anmeldung an das entsprechende Benutzerkonto fehlerfrei,

    ABER:

    Rufe ich aus dem Admin-Konto via runas Tb+Enigmail mit den Benutzerrechten auf, streikt Enigmail, angeblich wird die gpg.exe nicht gefunden, Tb will erneut konfigurieren. Damit blockiert Tb komplett...

    Das passiert auch, wenn ich dem betreffenden Benutzerkonto testweise Admin-Rechte einräume, am Dateizugriff sollte es damit nicht liegen.


    Aufruf: runas /profile /user:name thunderbird.exe


    Wie bekomme ich Tb+Enigmail via runas unter Benutzerrechten zu laufen?


    Danke + Gruß :thumbup:

    Danke!


    Imap wird hier, solange vermeidbar, nicht zum Einsatz kommen, die Mails werden nicht auf einem fremden Server längerfristig zwischengespeichert. Ist bei Berufsgeheimnisträgern datenschutzrechtlich problematisch, insbesondere, falls die Server nicht in D stehen.


    Das Ausblenden der kompletten Ordnerliste links war nicht beabsichtigt, nur das Ausblenden der Konten. Und dafür gibt es eine Lösung, s.o..


    Gruß.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Win7prof-64
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse


    Hallo,
    in gerade im Umzugsversuch Outlook2010 > Thunderbird, Fragen über Fragen...


    Fangen wir mal an:
    Wie kann ich bei den Konten-Einstellungen einzelne Settings für alle vorhandenen Konten synchron und gleichzeitig ändern (quasi als Standardvorgabe), ohne jedes einzelne Konto konfigurieren zu müssen?


    Beispiel Kopien & Ordner:
    Die Kopien aller verschickten Mails, egal über welches Konto, sollen grundsätzlich im zusätzlich angelegten lokalen Ordner "Gesendet" abgespeichert werden, nicht im Ordner "Gesendet" des jeweiligen Kontos.


    Und kann man die Konten aus der Ordnerliste am linken Bildrand ausblenden, so dass dort nur die "Lokalen Ordner" zu sehen sind?


    Thx + Gruß