Beiträge von Joke

    Hallo Toby,


    ich bin heute hier im Forum zufällig auf deine Erweiterung gestoßen - genau das, was mir fehlte. Aber wie so oft, wenn man etwas Schönes in die Finger bekommt, kommt Begehrlichkeit auf.


    Ich verwalte zum Beispiel neben der privaten Adresse schon mal zwei Firmen-Adressen und würde jetzt deine Erweiterung natürlich gerne jedenfalls "aufdoppeln", das heißt, zwei Adress-Stränge mit zugeordneten Adressbüchern eingeben.


    Vielleicht hast du ja mal Lust (und Zeit) darüber nachzudenken, ob du deine Erweiterung in diese Richtung "aufbohren" kannst! Ich würde mich jedenfalls über eine solche Weiterentwicklung freuen!


    Joke

    Hallo Fraseg,


    in Thunderbird ist das nicht möglich. Wenn du großen Wert darauf legst, kannst du deinen Text in OpenOffice mit typographischen Anführungszeichen schreiben und dann in Thunderbird kopieren. In der Ansicht beim Verfassen wird das dann auch dargestellt. Ob das beim Empfänger rüberkommt, habe ich nicht probiert, wage es aber zu bezweifeln - also erst mal mit ein paar Bekannten testen.


    Joke

    Hallo Ariane,


    ich nehme mal an, nachdem du abgesendet hast. Du findest in deinem Startbeitrag oben rechts die Schaltfläche "edit". Wenn du dort drauf klickst, erhälst du deine Entwurfsansicht. Dort kannst du auch die Titelzeile ändern. Danach "Absenden" und die Änderung erscheint im Forum.


    Joke

    Hallo zusammen,


    nach meiner Erfahrung kann man das Problem lösen, ohne ein neues Profil anzulegen.


    Bei mir hat bislang zuverlässig geholfen (in Firefox + Thunderbird):
    Programm beenden, im Profilordner die beiden Dateien extensions.rdf und extensions.cache zu löschen (ein vorsichtiger Mensch benennt um, wenn er den Ratschlag zum Löschen von Dateien bekommt oder sichert sie - ich habe es aber inzwischen mehrfach probiert, weil ich ein neues Profil wegen der hohen Zahl von Erweiterungen sehr ungern erstelle), und das Programm neu zu starten.


    Die beiden Dateien werden anstandslos wieder hergestellt und die Erweiterungen dabei installiert.


    Joke

    Dein Problem ist, dass das, was du als Signatur verstehst, nicht das ist, was allgemein unter Signatur verstanden wird. Dir geht es - ebenso wie mir übrigens auch - darum, eine komplette Abschlussformel automatisch einzufügen. Das ist aber mehr als eine Signatur.


    Thunderbird behandelt hingegen die Signatur absolut korrekt, womit deine und meine lieben Grüße mit abgetrennt würden. Du kannst nicht erwarten, dass unsere Sondervorstellung von Signatur grundsätzlich in Thunderbird gelöst wird. Insofern ist Quicktext kein Umweg, sondern die akzeptable Lösung dafür, die etwas andere Vorstellung umzusetzen.


    Ich fand diese beiden Bindestriche formal anfangs auch absolut abscheulich, habe mich dann aber von den Argumenten überzeugen lassen. Ergebnis ist, dass ich meine "Signaturen" mit Quicktext setze und nach den persönlichen Grüßen "Bindestrich,Bindestrich, Leerzeichen" manuell einsetze.


    Es besteht übrigens Hoffnung, dass in der nächsten Version zumindest des "Quicktext Pro" (kostenpflichtig, aber preisgünstig) die Signatur auch mit einer bestimmten E-Mail-Identität gekoppelt werden kann - dann lohnt sich der kleine Aufwand auf jeden Fall!


    Joke

    Dass die Bindestriche sinnvoll sind, wurde ja schon gesagt. Wenn man sie aber dennoch nicht haben möchte, kann man die Signatur im Thunderbird einfach abschalten und die Signaturen dann mit Quicktext setzen
    http://www.erweiterungen.de/detail/Quicktext/
    oder mit Clippings
    http://clippings.mozdev.org/


    Da bleibt es einem dann selbst überlassen ob und wenn ja bei welchen Signaturen man -- (Bindestrich, Bindestrich, Leerzeichen) einfügen will.


    Joke

    Was ist daran "extrem lästig"? Der rote Rahmen sagt dir a) wo der Rahmen wäre, wenn es einen gäbe, damit du weißt, wo du hinschreiben sollst und b) dass es keinen Rahmen geben wird. Und so ist es nach dem Absenden dann auch.


    Joke

    Hallo DAB268,


    leider kann ich dir da aus eigener Erfahrung nicht weiterhelfen. Unser IMAP-Server ist intern und von daher kann ich gleich auf ein Netzlaufwerk auslagern.


    Auslaagerung auf dem FTP-Server habe ich lieber erst gar nicht eingerichtet. Wir liegen hier mal gerade 40 km von der Landeshauptstadt entfernt und haben etwas abonniert, das sich DSL nennt. Wer sowas kennt, weiß schon, was ich meine ... ich lege jedenfalls Wert darauf, mein Adressbuch beim Start verfügbar zu haben.


    Joke

    Hallo Peter,


    Zitat von "Peter_Lehmann"

    Ich drängele mich mal rein :-)


    ... in der Sache kein Problem, auch wenn ich als bekennender Atheist hier mal die seltene Chance gesehen hatte ...


    Bei mir geht es tatsächlich nicht nur um die eigene Kiste, aber seit ich unter Linux mein Windows mit VMWare betreibe, zäht dieses Argument auch nicht mehr generell.
    Es kommt durchaus vor, dass ein Programm gleichzeitig unter beiden Betriebssystemen aktiv ist, wenn ich z.B. die bei mir grundsätzlich getrennten Profile nach Änderungen angleichen will.
    Da finde ich dann Werkzeuge wie den Adressbooks Synchronizer recht nützlich, wenngleich der nicht wirklich perfekt ist (dafür aber auch von überall her genutzt werden kann, weil er auch auf einen Server exportieren kann). Lästig ist vor allem, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig zugreifen, dass entweder nur einer die Bestände ändern darf oder aber nach Upload alle anderen zum erneuten Download auffordern muss, damit nichts verloren geht.
    Perfekter ist sicher eine LDAP-Lösung, aber sie ist eben doch umständlich und träge.


    Joke

    Hallo Michael.


    ich löse die möglichen Probleme mit dem Addressbooks Synchronizer dadurch, dass ich mit dem Upload-Button nach jeder Änderung am Adressbuch die aktuelle Version zuzrücklade.Auf diese Weise können auch mehrere Benutzer gleichzeitig auf dieselben Adressbücher zugreifen - solange sie sich an diese Regel halten.


    Joke


    Nachtrag: Aus eigener Erfahrung kann ich es nicht empfehlen mit demselben Profil unter Windows und Linux zu arbeiten. Erstens wegen der Erweiterungen (z.B. Lightning), die systembezogen arbeiten, zweitens wegen einiger Erweiterungen, die die zwar nicht systembezogen sind, aber dennoch mit einem der Betriebssysteme Ärger machen.

    Nachtrag:


    Für Freunde der Schlagwort-Kennzeichnung gibt es die Erweiterung "Tag Toolbar":


    http://www.geocities.jp/wknxc134/moz_ext/en/downloads.html


    Damit kann man seine Schlagworte verwalten und z.B. in Gruppen aufteilen.


    Übrigens habe ich das Problem von SimSullen auch nicht, kann aber manche Schlagwörter mit manchen anderen nicht überschreiben. Das macht dann schon den Eindruck, dass das etwas unausgereift ist.


    Am Index kann es bei mir auch nicht liegen, weil ich nämlich gar nicht mit Schlagworten arbeite. Ich habe das nur jetzt mal ausprobiert und auch die Erweiterung nur mal "zum Anschauen" installiert.


    Joke