Posts by Grania

    Hier noch einmal, was genau ich gemacht habe um den Problem-Screen zu beseitigen:


    0. In der Paketverwaltung meiner Linux Distribution das Zusatzpaket Thunderbird German local installiert

    1. Im Linux Terminal folgendes eingetippt: thunderbird -p

    2. Im Dialogfeld das Profil (bzw. bei mehreren) alle Profile gelöscht. Also das Defekte aus Post #11. Fenster geschlossen.

    3. Noch einmal mein Thunderbird Profil aus Windows 7 wieder in den Profilordner von Linux kopiert.

    4. Im Linux Terminal folgendes eingetippt: thunderbird -p

    5. Mit dem "Create" Button das Profil ausgewählt und dann dieses Profil gestartet.


    Mir ist aber trotzdem noch folgendes unklar:

    -Es gibt eine Einstellung, wo man bestimmen kann, dass die Titelleist nicht angezeigt werden soll (spart Platz). Diese Einstellung wurde nicht nach Linux übernommen.

    -In Windows hatte ich ein paar Tabs geöffnet. Diese sind in Linux nun nicht mehr geöffnet.


    Weshalb?

    Danke @Sehvornix

    für den Hinweis mit der Sprachdatei


    Hier sind meine Angaben:


    • Thunderbird-Version: 68.4.2 (Linux und Windows)
    • Betriebssystem + Version: "Windows 7 Professional 32 bit mit letztem Sicherheitsupdate" und "MX Linux 19 (aktuell) 64 bit"
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): mehrere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine, weder auf Windows noch auf Linux
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Linux interne
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Sunrise Box
    Quote

    Problem sind demnach die für die jeweilige Distribution bereitgestellten Pakete.

    Edit:

    Inzwischen habe ich über die Paketverwaltung den lokalen Zusatz "German local" installiert. Jetzt tritt der Problemscreen nicht mehr auf.

    Hallo zusammen,


    Ich habe das nach dieser Anleitung durchgeführt.


    Wechsel von Windows 7 pro 32 bit nach MX Linux 19.


    Thunderbirdversion: 68.4.2


    Das scheint auf den ersten Blick geklappt zu haben bis auf folgendes:

    -Es gibt eine Einstellung, wo man bestimmen kann, dass die Titelleist nicht angezeigt werden soll (spart Platz). Diese Einstellung musste ich auch manuell vornnehmen.

    -In Windows hatte ich ein paar Tabs geöffnet. Diese sind in Linux nun nicht mehr geöfnet.


    1. Frage: Weshalb wurden diese Sachen nicht übernommen?


    Beim Start im Terminal mit

    Code
    "thunderbird -p"

    gab es folgende Meldungen heraus:

    2. Frage: Muss ich mir betreffend dieser Fehlermeldungen irgendwelche Sorgen machen?


    Inzwischen habe ich auch noch wie oben beschrieben die Datei pkcs11.txt gelöscht. Sie wurde wiederhergestellt, wie beschrieben.


    3. Frage:

    Wenn ich über die Einstellungen die Sparache ändere auf Deutsch und dann Thunderbird neu starte, dann gibt es folgenden Fehler:


    Im voraus besten Dank für Eure Hilfe.


    Gruss

    Grania

    OK. Danke.


    Nicht so benutzerfreundlich ist halt folgenes:


    ohne Alias:

    Benutzerfreundlich:

    Ich trage den Absender ein bei Von. Direkt eine Zeile weiter unten steht dann automatisch "An".


    mit Alias:

    Weniger benutzerfreundlich:

    Ich trage den Absender ein bei "Von". Dabei wird automatisch die Zeile "Von" und "Antwort an" ausgefüllt. Direkt eine Zeile darunter (also auf der dritten Zeile) würde ich jetzt erwarten, dass dort automatisch ein "An" ausgewählt wurde, aber dort steht dann ein "Antwort an", was man dann zuerst auf "An" korrigieren muss. Das darf man nicht übersehen/vergessen.

    Ach so. Ja, Du hast recht.


    Ich dachte "Antwort an" sei das gleiche wie "An".


    Was mich im Beispiel von #1 verwirrt hat, ist, dass ich ein Alias von t-online verwendet habe.


    Wenn man bei "Von" das Alias auswählt, dann gibt es automatisch ein "Antwort an" eine Zeile weiter unten. (So steht dann in "Von" das Alias und in "Antwort an" noch einmal das Alias.

    Dann habe ich einfach eine Zeile weiter unten noch den Empfänger eingetragen.

    Allerdings steht bei der Verwendung von Aliassen dann in der 3ten Zeile noch einmal "Antwort an". Und deshalb ist es nicht gegangen.


    Aber normalerweise macht man ja das so, wenn man keine Aliasse verwendet:

    In der ersten Zeile meine E-Mailadresse, dann eine Zeile weiter unten die Empfänger Adresse.


    Aber wie gesagt, bei Aliassen ist das anders.

    Danke für den Hinweis.

    • Thunderbird-Version: 68.4.2
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 mit letzten Sicherheitsupdates
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online und sunrise
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): extern "Privatefirewall 7"
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Sunrise Internet Box


    Hallo zusammen,


    Manchmal schreibe ich ein Mail, wähle meine Absender E-Mail-Adresse und die Empfänger E-Mail-Adresse, schreibe einen Betreff und schreibe das Mail.


    Wenn ich fertig bin würde ich dann gerne den <senden> Button drücken. - Aber: Dieser ist ausgegraut. Wie kann ich machen, dass dieser aktiv wird. Und weshalb ist der ausgegraut?


    (Ich habe auch noch das Addon Enigmail installiert, denke aber nicht dass es damit zusammenhängt. (?))


    Ideen sind sehr willkommen. Besten Dank.


    Gruss

    Grania

    • Thunderbird-Version: 68.4.1
    • Thunderbird-Erweiterung + Version: HeaderTools Lite Version 0.6.2 und Version 2.1
    • Betriebssystem + Version: Windows7 letzte Version

    Hallo zusammen,


    Das folgende Addon ist für den aktuellen Thunderbird nicht mehr gültig:

    https://addons.thunderbird.net…er-tools-lite/?src=search


    Folgendes Addon ersetzt jedoch obiges Addon:

    https://addons.thunderbird.net…d/addon/headertools-lite/


    Ich hätte jetzt erwartet, dass ich mit einer Suche mit dem Suchbegriff "HeaderTools Lite" auf

    https://addons.thunderbird.net/de/thunderbird/

    das Version 2.1 finde. Dies ist aber nicht der Fall.


    Fage: Wieso nicht.


    Eine Antwort würde mich sehr interessieren. Besten Dank.


    Gruss

    Grania

    Hast du es mal mit einem virtuellen Ordner versucht?

    Ja, die im ersten Mail beschriebene Suche mit der Filterfunktion habe ich in einem virtuellen Ordner durchgeführt.


    Der müsste alles finden (außer in IMAP-Ordner bei deaktivierten "Bereithalten von Nachrichten",

    Meinst Du
    > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz > "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" ?

    (Ist bei mir aktiviert)

    wenn dort alle Ordner zum Durchsuchen angehakt hast.

    "alle Ordner zu Durchsuchen anhaken" habe ich nicht gefunden.



    Weitere Informationen:

    Bei mir ist folgendes deaktiviert: "Globale Suche und Nachrichtenindizierung aktivieren"

    Bei mir ist folgendes aktiviert: "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten"

    Ich habe einen virtuellen Ordner.


    -Wie gesagt, der virtuelle Ordner enthält den Posteingang mit dem Base64 Mail das "urologen" im Inhalt enthält. Das Konto dieses Posteings ist ein IMAP-Konto. Der Filter funktioniert nicht. Egal ob ich ihn auf den virtuellen Ordner oder direkt auf den Posteingang des betreffenden Kontos anwende.


    -Rechtsklick "Nachriichten Suchen" auf den Posteingang des IMAP-Kontos: "urologen" wird auch nicht gefunden (auch nicht, wenn ich "auf Server suchen" auktiviert habe.

    -Rechtsklick auf den virtuellen Ordner mit dem Ziel "Nachrichten Suchen" aufzurufen funktioniert nicht, da im Kontextmenü nicht vorhanden.


    -Wenn ich das betreffende Base 64 Mail in einen Archivordner kopiere und dann "Nachrichten Suchen" anwende, dann findet er "urologen".


    -Wenn ich das betreffende Base 64 Mail in einen Archivordner kopiere und dann die Filterfunktion anwende, dann findet er "urologen" nicht.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    generalsync

    -Was meinst Du mit "reguläre Suchfunktion?

    -Wo finde ich die IMAP-Suche? (Meinst Du "Nachrichten suchen... mit aktiviertem Haken bei "auf Server suchen"?)


    Die vielen Suchfunktionen verwirren mich. Gibt es wirklich 5 verschiedene Suchfunktionen

    Es gibt die neue globale Suche (die ich deaktiviert habe)

    Es gibt die Suche -> rechtsklick "Nachrichten suchen..."

    Es gibt die Filtersuchfunktion

    Es gibt eine reguläre Suche

    Es gibt eine IMAP-Suche

    Besten Dank für Eure Beiträge.


    Ich habe jetzt inzwischen noch die Funktion "Nachrichten suchen" ausprobiert.


    Weshalb habe ich das gemacht?

    Da offensichtlich die Filterfunktion nicht bei allen E-Mails funktioniert, habe ich nach einer Alternative gesucht. Denn wenn ich E-Mails suche und ich finde die E-Mails nicht, dann will ich ja auch sicher sein, dass ein E-Mail mit diesem Suchwort wirklich nicht existiert. Eine Suche, die nicht bei allen Mails funktioniert ist eben nur eine halbe Suche.


    Ergebnis: Nein! Nicht einmal mit der Funktion "Nachrichten suchen" findet man alle Mails, die das gesuchte Wort im Inhalt haben. =O:motz:;(:(


    Frage:

    Gibt es hierfür eine Lösung oder geben sich die Thunderbird Nutzer mit einer halben Suchfunktion zufrieden?

    Hallo zusammen


    Ich habe Thunderbird so eingestellt, dass

    1. Sowohl die gesendeten E-Mails, wie auch die erhaltenen E-Mails im gleichen Ordner landen (virtueller Ordner)

    2. Die Sortierung ist gruppiert nach Thema


    Weshalb habe ich das so eingestellt?


    Auf diese Weise, stehen alle zusammengehörenden (gesendet->erhalten->gesendet->erhalten) E-Mails nebeneinander, auch wenn sie zeitlich nicht nebeneinander stehen würden. Auch wenn inzwischen der Betreff geändert wurde, stehen die E-Mails trotzdem nebeneinander.


    Der Vorteil ist: Wenn das Thema, das ich mit den betreffenden E-Mails behandeln wollte, beendet ist, und die Archivierung in Archivordnern angesagt ist, dann stehen alle zugehörigen E-Mails nebeneinander und ich kann schnell die unwichtigen E-Mails zu diesem Thema löschen und die wichtigen in die betreffenden Archivordner verschieben.

    Normalerweise, bei einfachen Themen habe ich dann im letzten Mail auch alle vorherigen Fragen und Antworten drin und ich kann alle Mails löschen und nur das letzte behalten, da im letzten eben alles enthalten ist.


    Nun kommt es aber vor, dass diese Gruppierung versagt. Ich schreibe also eine Anfrage, bekomme eine Antwort. Diese Antwort ist aber dann nicht mehr mit dem Fragemail auf eine Weise verknüpft, dass diese beiden Mails dann gruppiert würden. Das ist dann schlecht, weil dann geht beim Archivieren dieses Mail vergessen. Die Archivierung kann dann nicht so komfortabel durchgeführt werden, wie oben gewünscht.


    Es kommt auch vor, dass ich zum gleichen Thema E-Mails an verschiedene Leute verschicke. Damit meine ich nicht Massenmails, wo jeder Empfänger das gleiche E-Mail erhält. Sondern die E-Mails sind total verschieden. Die Fragestellungen sind auch total verschieden, aber es geht um das gleiche Thema bzw. Projekt, bei dem halt mehrere Leute beteiligt sind, weshalb diese Mails zusammengehören.


    Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit in einem Mail (Im Inhalt, oder im Quelltext) irgendwie ein Schlüsselwort zu verstecken. (Z.B. "Geschenksuche für meinen Freund".)


    Idee:

    Wenn ich dann das Geschenk gefunden habe, und das Projekt "Geschenksuche für meinen Freund" abgeschlossen ist, dann will ich ja die Mails die zu diesem Projekt gehören mit wenigen Klicks auflisten, durchschauen, löschen und archivieren. In diesem Fall könnte ich dann doch den Inhalt aller Mails nach dem Schlüsselwort "Geschenksuche für meinen Freund" durchsuchen und dann die E-Mailiste durchgehen und archivieren was ich noch brauche.


    Wie könnte man das möglichst komfortabel lösen?


    Eine Antwort würde mich freuen.


    Gruss

    Grania

    Danke generalsync für den Hinweis und den Link:


    Dank deines Links konnte ich mir noch folgende Kenntnisse erwerben:

    Quote

    Wenn die Mail nur formatiert ist und keine Dateien enthält (also auch keine eingebundenen Grafiken) wird nie in base 64 kodiert.

    Quelle: base64, was ist das? [erl.]

    -> Die betreffende Base64 kodierte Mail enthielt tatsächlich eingebundene Bilder.

    Das bedeutet wohl:

    E-Mail mit eingebunden Bildern: -> Base64 kodiert

    E-Mail ohne eingebundene Bilder: -> Quelltext lesbar (ausser Umlaute)


    Und: Nicht zu fassen, dass die Filterfunktion mit solchen Mails (immer noch) nicht umgehen kann. :(

    * Thunderbird-Version: 52.3.0.

    * Betriebssystem + Version: Windows 7 32bit

    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Sunrise

    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast

    * Firewall (Externe Software): Privatefirewall

    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Sunrise Internet Box


    Hallo zusammen,


    Ich habe im Suchfeld nach "urologen" gesucht.



    Da ich wusste, dass in mindestens einem meiner Mails das Wort "urologen" vorkommt, habe ich mich gewundert, dass diese Mail nicht gefunden wurde.


    Um es etwas genauer zu untersuchen, habe ich dann das betreffende Mail geöffnet und habe folgendes gewählt:

    Ansicht->Nachrichten Quelltext


    Dieses Mail ist nicht irgendwie verschlüsselt, ich kann es normal in Thunderbird lesen. Aber wenn ich mir jetzt den Text ansehe, den mir "Ansicht->Nachrichten Quelltext" liefert, bin ich verwirrt. Dieser sieht nämlich so aus:

    thunderbird-mail.de/attachment/6979/



    Ich vermute nun, dass das der Grund ist, weshalb das Wort "urologen" in diesem Mail nicht gefunden wurde.


    1. Frage:

    Weshalb ist diese Mail so kryptisch.


    Ich habe mir inzwischen auch andere Mails angeschaut: Es gibt auch solche, wo man durchaus den Text lesen kann (allerdings die Umlaute nicht).


    2. Frage: Was ist der Unterschied, zwischen Mails, wo man den Text als Quelltext lesen kann und jenen in welchen man den Quelltext nicht lesen kann?


    Heisst das, dass die Suchfunktion in Mails bei denen man den Quelltext nicht lesen kann nutzlos ist?

    Und somit unzuverlässig. Denn wenn er einen Begriff nicht findet, weiss man nie, ob er ihn nicht findet, weil er verkryptet wurde oder weil er eben in gar keiner Mail existiert.


    Eine aufschlussreiche Erklärung würde mich sehr freuen. Ich blicke da nicht durch.

    Besten Dank.


    Gruss

    Grania



    Edit: Text entfernt

    * Thunderbird-Version: 52.2.1.

    * Betriebssystem + Version: Windows 7 32bit

    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Sunrise

    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast

    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Privatefirewall

    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Sunrise Internet Box



    Hallo zusammen



    Ich bin im Besitz einer google E-Mail: xxxx@gmail.com


    Heute wollte ich dieses Konto in Thunderbird aufnehmen. Dabei bekam ich die folgende Meldung:



    Was kann ich unternehmen?


    Besten Dank für eine Antwort.


    Gruss

    Grania

    * Thunderbird-Version: 52.1.0

    * Betriebssystem + Version: Windows 7 32bit

    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Sunrise

    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast

    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Privatefirewall

    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Sunrise Internet Box

    Hallo zusammen


    Einleitung:

    Ich gehe in einen Ordner, dann filtere ich nach Anhang. Nun erhalte ich eine Liste, mit allen Mails, die einen Anhang enthalten und sich in diesem Ordner befinden.


    Was ich möchte:

    Ich möchte diese Mails behalten, aber alle Anhänge aus diesen Mails löschen.


    Ich weiss, ich könnte natürlich jetzt jedes Mail separat anwählen und dann jeweils die Anhänge löschen.


    Frage:

    Gäbe es die Möglichkeit, alle Mails in obiger Liste zu markieren und alle Anhange auf einmal zu entfernen?


    Eine Antwot würde mich freuen.


    Gruss

    Grania

    Wenn Du Dir das Zertifikat anschaust, dann kannst Du unter Details prüfen, welcher Algorithmus zu dessen Signatur benutzt wurde. Dort wird vermutlich ein Algorithmus stehen, der nicht mehr als sicher gilt, vermutlich SHA-1.

    Meinst Du das hier?


    SHA-1: Das ist die Bestätigung Deines Szenarios!

    außerdem sicherstellen, dass der TB-Profilordner nicht nach Viren untersucht wird.

    Danke für den Tipp. Ich habe in Avast noch eine Ausnahme definiert.