Posts by grhansolo

    An einem zweiten PC funktioniert das einwandfrei. Eine E-Mail Adresse habe ich bei der Einrichtung ausgewählt.

    Ich bin der Meinung, nur wenn man hier:

    eine Mail Adresse eintragen kann, funktioniert es und das geht beim einrichten über den Provider nicht.

    Es kann sich aber etwas in der letzten Zeit geändert haben.


    Dort kann man eine E-Mail Adresse eintragen, siehe hierzu nachfolgender Screenshot. Ich mache das schon lange so, hat immer nach der oben verlinkten Anleitung funktioniert, nur bei diesem einen PC klappt es nicht.


    Hallo,


    ich nutze Linux Mint 19.1 Cinnamon in Verbindung mit Thunderbird 60.6.1. Mit Lightning greife ich auf einen Google Kalender zu. Diesbezüglich habe ich mich an folgende Anleitung gehalten:


    https://support.mozilla.org/de/kb/mit-l ... -zugreifen


    Ich habe mich für die zweite Möglichkeit im verlinkten Artikel (den schreibenden Zugriff auf den Google Kalender) entschieden. Die Einrichtung hat tadellos funktioniert.


    Wenn ich nun eine Einladung erhalte meldet Thunderbird folgendes:

    Angeblich soll der Kalender keine Schreibberechtigung haben, laut dem nachfolgenden Screenshot hat der Kalender allerdings Schreibberechtigung. Warum klappt das Schreiben auf den Kalender trotzdem nicht?


    Anmerkung: Bei einem zweiten baugleichen PC ebenfalls mit Linux Mint 19.1 Cinnamon und Thunderbird 60.6.1 klappt alles prima, nur dieser eine PC macht Probleme.


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    * Thunderbird-Version: 45.7.0
    * Lightning-Version: keine Ahnung wo ich das einsehen kann?
    * Betriebssystem + Version: Linux Mint 17.3 / Cinnamon
    * Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein (über CalDAV)
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine (weil Linux)
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine (weil Linux)


    Hallo,


    ich nutze Thunderbird in Verbindung mit Ligthning auf einem Linux Mint 17.3 Cinnamon System.


    Ligthning synchronisiert mit einem Google Kalender den ich über CalDAV eingerichtet habe.


    Der Start von Thunderbird dauert ewig. Entferne ich die den Google Kalender, der mit Ligthning synchronisiert aus Ligthning, so startet Thunderbird schnell. Die Ursache des langsamen Startens von Thunderbird liegt damit in der Synchronisation von Lightning mit dem Google Kalender.


    Um die Ursache weiter einzugrenzen habe ich Thunderbird per Shell wie folgt gestartet:


    thunderbird > th-log.txt


    Während des Startvorgangs zeigt mir die Shell folgende Fehlermeldung:


    (thunderbird:3742): GLib-GObject-WARNING **: Attempt to add property GnomeProgram::sm-connect after class was initialised
    (thunderbird:3742): GLib-GObject-WARNING **: Attempt to add property GnomeProgram::show-crash-dialog after class was initialised
    (thunderbird:3742): GLib-GObject-WARNING **: Attempt to add property GnomeProgram::display after class was initialised
    (thunderbird:3742): GLib-GObject-WARNING **: Attempt to add property GnomeProgram::default-icon after class was initialised


    In der Logdatei th-log.txt steht folgendes (E-Mail Adressen in der Logdatei habe ich aus Datenschutzgründen verändert):


    [calBackendLoader] Using libical backend at /home/robert/.thunderbird/6lbm578r.default/extensions/{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}/components/libical-manifest
    Error: [calCachedCalendar] replay action failed: null, uri=https://apidata.googleusercontent.com/caldav/v2/a@b.eu/events, result=2147500037, op=[xpconnect wrapped calIOperation]
    Error: [calCachedCalendar] replay action failed: null, uri=https://apidata.googleusercontent.com/caldav/v2/c@d.eu/events, result=2147500037, op=[xpconnect wrapped calIOperation]


    Eine Ahnung was hier schief läuft. Erst nach langem Warten startet Thunderbird. Dann läuft Thunderbird und Lightning allerdings einwandfrei.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Lightning-Version: 4.7.4
    * Betriebssystem + Version: Linux Mint 17.3
    * Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine (weil Linux)
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Hallo,


    ich möchte den Ligthning Kalender mit dem Google Kalender synchronisieren.


    Aus verschiedenen Gründen möchte ich auf "Provider for Google-Calendar" verzichten.


    Deshalb habe ich die Synchronisierung mit dieser Anleitung, die ohne "Provider for Google-Calendar" auskommt, umgesetzt:


    https://www.thunderbird-mail.d…r-in-lightning-einbinden/


    Dummerweise beschreibt diese Anleitung nur wie ich Kalender synchroniseren kann.


    Sie beschreibt nicht wie Lightning Aufgaben mit Google Kalender Ereignissen bzw. Aufgaben synchronisiert werden können.


    Habt Ihr diesbezüglich einen Tipp bzw. ist es überhaupt möglich Aufgaben bzw. Ereignisse ohne die Nutzung von "Provider for Google-Calendar" zu synchronisieren?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Lightning-Version: 4.7.4
    * Betriebssystem + Version: Linux Mint 17.3
    * Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): ja
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine (weil Linux)
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Hallo,


    ich habe Lightning und meinen Google Kalender so synchronisiert, dass ich ausgehend von Lightning Lese- UND Schreib-Rechte auf den Google Kalender habe.


    Für die Einrichtung habe ich folgende Anleitung benutzt:


    https://support.mozilla.org/de…google-kalender-zugreifen


    Klappt alles prima.


    Nun gibt es aber das Problem, dass ich im Thunderbird eingehende Einladungen nicht annehmen kann, weil angeblich kein Kalender vorhanden ist, auf welchem Schreibrechte vorhanden sind.


    Das manuelle Anlegen von Terminen (ohne das ich eine Einladung von einer anderen Person erhalte) klappt allerdings tadellos.


    Demnach habe ich doch Schreibrechte und die Fehlermeldung oben ist nicht korrekt. Also ein Widerspruch.


    Wie kann ich erreichen, dass ich mit Thunderbird Termin-Einladungen annehmen kann, die dann zunächst im Thunderbird-Kalender gespeichert werden und anschließend in den Google Kalender synchronisiert werden?