Posts by TRF

    Ich denke ich habs, zumindest habe ich keine formatierte HTML Mail mehr finden können: Ich habe jetzt diverse klassische Selektoren im Aufbau eines HTML-Dokuments statt des Universalselektors genutzt, der code lautet aktuell:


    CSS
    div, font, span, body, html, a:link, a:visited, a:focus, a:hover, a:active, p { 
        background-color: #38383d !important;
        color: #ebebeb !important; 
    }

    Damit erziele ich das gewünschte Ergebnis. Die Mails werden einheitlich und übersichtlich ohne Schnick-Schnack dargestellt, gleichzeitig kann ich sie ordentlich ausdrucken und der Rest des Programmes sieht normal aus.

    Danke trotzdem an die Hilfewilligen :)

    Wenn es html Mail sind die kann man glaube ich auch nicht verändern.
    Ich habe HTML ausgeschaltet, ich sehe nur Text.


    Gruß

    EDV-Oldie

    Naja, wenn ich mit dem Universalselektor * arbeite, verändere ich die HTML Mails ja auch (siehe mein 2. Bild). Es ist also grundsätzlich möglich. Problem bei dem Universalselektor ist eben nur, dass andere Elemente beeinflusst werden, die nicht beeinflusst werden sollen. Da aber eben HTML-Mails beeinflusst werden können, suche ich einen Weg dies ohne den Universalselektor zu tun.

    Hallo edvoldie

    Ich habe deinen Code versucht, hier gibt es das gleiche Problem mit formatierten E-Mails, diese werden nicht unformatiert angezeigt. Würde ich deinen Code mit meinen Farbwerten verwenden, hätte ich das gleiche Ergebnis wie in den beiden unteren Bildern bei mir.

    Ok, also nochmal zum Verständnis:


    Ich möchte in eingehenden Mails alles mit der dunklen Hintergrundfarbe und weißem Text sehen, egal in welcher Farbe die Mailtexte formatiert wurden.


    mit Stern sieht der Nachrichtenbereich bei mir grundsätzlich korrekt aus. Allerdings habe ich eben das Problem mit den Buttons.




    Ohne Stern sind alle Buttons in Ordnung, unformatierte Mails sehen auch gut aus. Formatierte Mails (mit eigener Hintergrundfarbe und eigener Schriftfarbe) aber bringen eben ihre Darstellung mit, das sieht dann wiederum überhaupt nicht gut aus. Das möchte ich gern abstellen.




    Bei den Bilder handelt es sich beide Male um die gleichen Mails.

    Ich möchte gern das Verhalten so haben, dass die Buttons normal bleiben, formatierte Mails aber eben genauso dargestellt werden, wie unformatierte Mails.

    Ja, das habe ich ja nun bereits festgestellt. Die Frage wäre eben, wie ich das umgehen kann? Mit welchem Selektor (abgesehen vom Stern) kann ich auch formatierte Mails dazu zwingen die gewünschte Färbung einzunehmen? Leider hilft mir hier auch der Inspektor so gar nicht weiter...

    Kurios ist ja eh schon, dass es mit Body und HTML nicht getan ist. Die Darstellung der Mails befindet sich ja innerhalb des HTML/Body Bereiches...rein von der Logik würde sich mir jetzt nicht erschließen, wieso der Universalselektor die Färbung erzeugt, HTML und Body aber nicht...

    CSS
    *, body, html { 
        background-color: #38383d !important;
        color: #ebebeb !important; 
    }


    Das wäre der entsprechende Code. Es geht dabei um die farbliche Formatierung des Nachrichtenfensters (empfangene Mails sowie das verfassen-Fenster). Lasse ich den "*" weg und gebe nur Body und html an, habe ich in diversen Mails Darstellungsfehler (Mails die also mit eigenen Formatierungen geschickt werden) und im Verfassen-Fenster habe ich dunkle Schrift auf dunklem Grund in meiner Signatur, was auch sehr unschön ist. Mit obenstehendem Code werden aber auch Hintergründe für Icons im gesamten Programm Thunderbird (also die Ordner-Icons im Ordnerbaum, die Icons für Anhänge, neue Mails, weitergeleitete Mails etc. in der E-Mail Übersicht, Icons im Menü bis hin zum x rechts oben oder das minimieren- und Vollbildicon) beeinflusst.

    Man kann die entsprechenden Fenster ja auch über Boardmittel einfärben, dann gibt es aber die gleichen Darstellungsfehler, außer ich wende die Färbung immer an (per Dropdown), dann wirkt sich das aber auch auf den Druck aus und Mails werden mit dunkler Schrift auf dunklem Hintergrund ausgedruckt. Deshalb muss es der Weg über die CSS sein.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.12.0
    • Betriebssystem + Version: Win10 Pro


    Soweit ich es verstanden habe, wirkt sich die UserChrome.css auf den Look des Programms, die UserContent.css nur auf die Darstellung der Mails aus.

    Wenn ich aber die UserContent.css mit dem Selektor "*" versehe und dort etwas definiere (um das Verhalten in Mails zu erzwingen, die formatiert eingehen), wirkt sich das auch auf diverse Programmelemente aus (Hintergrundangaben z.B. sorgen dafür, dass auch alle Icons im Programm diese Hintergrundfarbe bekommen, inkl. das X zum Schließen.

    Kann ich das irgendwie verhindern?

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.11.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Pro


    Hallo zusammen,


    ich benutze das/ein Dark Theme bei Thunderbird. Der Nachrichtenbereich wird allerdings im Normalzustand mit weißem Hintergrund und schwarzer Schrift dargestellt (Vorschau, extra Tab und verfassen). Das kann ich natürlich mit Boardmitteln ändern, indem ich bei Sprache & Erscheinungsbild auf Farben klicke und dort Hintergrund und Schriftfarbe einstelle. Damit dies auch auf formatierte Mails angewandt wird, muss ich ebenfalls den Punkt "ausgewählte Farben ... verwenden" auf "immer" stellen. Hier jedoch entsteht ein Problem: drucke ich nun eine Mail aus TB aus, wird der Header beim Drucken dunkel hinterlegt, zum Teil auch der Nachrichtentext (nicht immer).

    Wie kann ich diesen Fehler beheben? Wäre es hier hilfreich den Nachrichtenbereich nicht mit Boardmittel zu färben sondern über die UserChrome.css? Hier konnte ich leider noch nicht testen, weil ich entsprechende IDs bisher noch nicht gefunden habe. Wie wären diese IDs?


    Habe es jetzt mit der UserContent.css probiert und dort folgenden Code platziert:


    CSS
    html { 
     background-color: #333 !important;
     color: #ebebeb !important; 
    }


    Das funktioniert wie die Boardmittel ohne die Berücksichtigung formatierter Mails. Kann ich dies irgendwie noch erzwingen? Sonst werden formatierte Mails falsch dargestellt und es kommt z.B. zu schwarzer Schriftfarbe auf schwarzem Grund.




    Ich hoffe ihr könnt helfen.


    Vielen Dank

    Mathias

    den Profilordner unter Appdata/Local

    Das ist falsch. Der richtige Profilordner befindet sich unter appdata/Roaming

    Einige Teile befinden sich unter Local (unter anderem eben die UserChrome.css), der Hauptteil des Profils dann unter Roaming. Dort befand sich jedoch nicht der Chrome Ordner. Aber tatsächlich muss dieser dorthin. Nachdem ich den Chrome Ordner einfach mal rüber kopiert habe, funktioniert es jetzt. Auf den Gedanken kam ich noch gar nicht, vielen Dank dafür.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.9.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Pro


    Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem. Ich möchte gern im Kalender die Farbe der Wochenendtage sowie die Anzeige des aktuellen Tages ändern. Hierzu gehe ich nun also in den Profilordner unter Appdata/Local und suche mit im dortigen Chrome Ordner die userChrome.css. Die gibts auch...es befanden sich auch 2 Einträge für die Tagesansicht darin. Was mir sofort auffiel: Die dort eingestellte Farbe (Türkis) entspricht nicht der angezeigten Farbe im Kalender (lila). Auch weitere Einträge für die Wochenenddarstellung in der Form

    CSS
    .calendar-month-day-box-day-off.calendar-month-day-box-current-month,
    .calendar-month-day-box-date-label[weekend="true"] {
     background: #f50303 !important;}

    werden nicht übernommen.

    Woran kann das liegen? Im Speziellen gefallen mir die Farben im Dark-Mode nicht. Aber auch im Standardmodus sowie im hellen Layout wird die UserChrome.css schlicht ignoriert.

    Hallo,


    ich habe hier dasselbe Problem.

    Es sind hier auf verschiedenen Systemen 8 Kalender in Thunderbird eingebunden. Ein System spinnt nun rum, dass die Kalender keine Schreibrechte hätten.

    Es kam nun eine Mail, welche alle Systeme empfangen haben, mit einer Termineinladung. Auf allen Systemen konnte der Termin korrekt in den Kalender eingetragen werden, dabei bestand jeweils die Möglichkeit auszuwählen, welcher Kalender dafür genutzt werden soll. Einzig ein System verweigert partout die Termineintragung in den Kalender. Sämtliche Kalender sind in Lightning eingebunden ( der Kalender, für den der Termin gilt, auch eben noch einmal frisch), trotzdem funktioniert es bei diesem einen System nicht.

    Leider war bisher nicht von dem, was hier zu lesen war hilfreich. Den Tip von Emmes habe ich ebenso probiert, daraufhin ließ sich der Termin zwar in einen der Kalender portieren, aber weder konnte er bearbeitet werden, noch der Kalender ausgewählt werden. Da der Zielkalender dann auch der falsche war, ist dies völlig nutzlos.

    Da es auf den anderen Systemen völlig reibungslos funktioniert, kann es auch nur an dem einen System liegen...nicht an der Art der Einbindung, nicht am Kalender selbst...

    Eine Idee?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Programm + Version: Thunderbird 52.1.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Norton
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Seit dem letzten Update wird die Schrift aller Mails plötzlich fett dargestellt, obwohl dieselbe Schriftart eingestellt ist wie vorher (beim Lesen oder Schreiben). Dies ist sehr störend. Es scheint ein Problem beim Rendern zu sein, jedoch habe ich keine Ahnung, wie ich das beheben bzw. wo ich das korrekt einstellen kann.


    Könnt ihr mir da weiterhelfen?