Posts by hw.rudat

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.10.2 (64-Bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Win 10 / 64
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1
    • Eingesetzte Antiviren-Software: bitdefender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): bitdefender
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7590


    Beim Versenden von E-Mails (ohne u. mit Anhängen) meldet Thunderbird einen Fehler (siehe Anlage). Dann kommt die Nachricht, die Mail sei gesendet (das stimmt auch), konnte aber nicht automatisch in "sent" gespeichert werden. Das Speichern über den eingeblendeten button funktioniert aber auch nicht, so dass die gesendeten Mails verloren sind. Das passiert sehr häufig im Verlauf der Nutzung, aber eben auch nicht immer? Kennt jemand einen Lösungsweg?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.7.0 32-bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP


      • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Eingesetzte Antiviren-Software: bitdefender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): bitdefender
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7390


    Ich verwalte mehrere E-Mail-Konten und setze auch die Thunderbird-Filter ein. Ich beobachte folgendes Phänomen:


    Thunderbird nutzt in einigen Mail-Konten einen scheinbar willkürlich gewählten Unterordner (unterhalb des Posteingangs) als "neuen Posteingang" und ich finde sämtlich für diese Mailadresse eingehende Nachrichten in diesem Unterordner. Der eigentliche Posteingangsordern wird gar nicht mehr bedient und die für diesen eingerichteten Filterregeln werden auch nicht beachtet. Wie kann ich das abstellen?