Posts by Friedel

    Geschafft! In erster Linie habe ich dabei gelernt, dass ich freiwillig nicht mehr Windows benutzen werde. Natürlich muss ich das noch mal machen, wenn mittlerweile ist das übertragene Profil ja nicht mehr aktuell. Aber diesmal sollte das ganz einfach sein. Und ansonsten muss ich mich mit Windows10 wohl oder übel etwas beschäftigen. Vor allem muss ich eine brauchbare Alternative zur Datei- und Ordnersuche finden.


    Danke an alle, die mir geholfen haben. Vor allem an dharkness21. Wenn ich gleich im Explorer mit seinen Pfadangaben gesucht hätte, wäre es wohl schneller gegangen. Aber ich habe es so versucht, wie ich es gewohnt bin und habe natürlich sehr lange gebraucht, weil überall Sachen nicht geklappt haben und ich bei allem wissen wollte, wie es richtig geht. Das wird mir bei zukünftigen Problemen helfen.

    Hallo,


    ich bin noch nicht viel weiter gekommen. Nach vielem Googeln habe ich jetzt endlich herausgefunden, wie man in Windows10 nach Dateien und Ordnern suchen kann. (Warum muss man alles so komplizieren??? In Windows2000 war das noch ganz einfach.) Der eigentliche Suchvorgang nach

    *.default-release

    hat dann noch mal 44 Minuten (!!!) gedauert. Es werden 4 Treffer angezeigt, wobei jeweils 2 Stück davon gleich heißen. Seit einigen Stunden versuche ich vergeblich heraus zu finden, wie die Pfade zu diesen Treffern sind, denn das verrät die Dateisuche nicht. Wenn ich herausfinden das könnte, könnte ich vielleicht erkennen, welcher der richtige Treffer ist.


    Übrigens muss man die Suche übrigens nach jedem Klick in das Fenster wiederholen und es werden jedesmal andere Treffer angezeigt - mal mehr und mal weniger. Meine Begeisterung für Windows10 wächst allmählich ins unermessliche.

    In meinem Screenshot ist die Option "Favoriten-Ordner" aktiviert. Aber das ist nicht erkennbar.

    Ich glaube, dass ich dein Problem jetzt verstanden habe.

    Ursprünglich hatte ich gedacht, dass bei dir im R-Klickmenü die √ Haken bei den als Favoriten markieren Ordnern nicht angezeigt werden.

    Der Schalter der Spalte "Konten/Ordneransicht", der anzeigt, welche Ordneransicht (Alle, Favoriten, Gruppiert, ....) gerade aktiv ist und mit dem einfach und schnell chnell die ORdneransicht gewechselt werden kann, wird standardmäßig nicht angezeigt. Man muss ihn über das Menü Ansicht > Symbolleisten aktiviert werden:

    Und wie??? Ich finde dort nichts, was mit meinem Problem zu tun hat. Dort kann ich nur Symbolleisten ein- oder ausblenden. Aber auch in diesem Menü fehlen die Haken.

    Bei dir sind die Haken im Sceenshot zu sehen. Das Menü, das bei dir zu sehen ist, sieht bei mir so aus:


    Danke. Aber genutzt hat es nichts. Auch da bewirken die Profildateien gar nichts.

    ... OK, dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da es bei meinen Tests funktioniert.

    Noch was: Das produktive Profil heißt *****.default-release

    Das ist mir neu. Unter Linux ist das nicht so. Dahin habe ich bisher nichts kopiert. Das teste ich natürlich. Aber erst morgen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.9.0 (32-Bit) auf Debian GNU/Linux 8 (jessie) 32-Bit und 78.3.2 (32 Bit) auf Windows 10. (Nein, natürlich habe ich nicht freiwillig Win10 auf dem Lapptop.)


    Auf meinen Desktoprechner läuft Thunderbird auf Debian 8. Ich wollte mein Profil auf meinen neuen Laptop übertragen. Von einem Linux- Rechner zum anderen habe ich das schon mehrfach gemacht und hatte dabei nie Probleme. Auch von Windows2000 zu Linux habe ich das schon gemacht und auch das war ganz einfach. Aber von Linux zu Windows klappt es einfach nicht.


    Ich habe zuerst mal den Ordner /home/friedel/.thunderbird/fjxh2u8t.default auf einen USB-Stick kopiert und den ins Notebook gesteckt. Dann habe ich im Notebook C:/ nach *.default durchsucht. Es gab 33 Treffer, aber keiner davon hat mit Thunderbird zu tun. Dann habe ich sehr lange mit dem Explorer nach Ordnern und Dateien gesucht, die eventuell ein Profil enthalten könnten und habe im Ordner C:/Users/PC/AppData/Local/Thunderbird den Ordner 01e1ljki.default gefunden. (Offensichtlich funktioniert die Dateisuche unter Windows10 nicht so, wie ich erwartet habe.) Jedenfalls habe ich dann den kompletten Inhalt aus meinem fjxh2u8t.default vom USB-Stick in den C:/Users/PC/AppData/Local/Thunderbird den Ordner 01e1ljki.default kopiert und Thunderbird gestartet. Aber das war völlig wirkungslos. Der TB ist nach wie vor ohne Profil und verlangt beim Start, dass ich meine "derzeitige E-Mail-Adresse anlege".


    Wie geht das? Ich habe etwas mehr als 200 E-Mail-Konten und knapp 300 E-Mail-Adressen, die ich nicht manuell und einzeln anlegen möchte.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.6
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Debian GNU/Linux 8.11 (jessie)
    • Kontenart (POP / IMAP): irrelevant
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): irrelevant
    • Eingesetzte Antiviren-Software: irrelevant
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): irrelevant
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): irrelevant


    Hallo,

    ich lasse mir im Ordnerfenster normalerweise nur die Favoriten-Ordner anzeigen. Um aber Ordner zu Favoriten zu machen, muss man die Ansicht natürlich erst mal umstellen. Dann kann ich aber nicht mehr erkennen, welche Ordner schon Favoriten sind. Gut fände ich z.B., wenn im Kontextmenü bei aktivierten Optionen ein Häkchen oder ähnliches angezeigt würde. Ich glaube mich zu erinnern, dass das bei früheren Versionen mal so war. Gibt es eine Möglichkeit, das so ein zu stellen?