Posts by Pan-Thom

    Moin, ich hab es hinbekommen.

    Der Weg über die Kalenderbezeichnung führte bei mir nicht zum Ergebnis. Der Family-Kalender ist bei mir mit keiner Schreibweise über den o.g. Link aufrufbar. Offenbar liegt das daran, dass TB102 das "Inhaltsverzeichnis" der Kalender nicht liest und man somit nur jeden einzelnen Kalender aufrufen kann. Der Name des Kalenders ist dabei aber offenbar nicht der Schlüssel, sondern eine ID, die offensichtlich bei T-Online nirgends wirklich angezeigt wird.

    Was habe ich gemacht:

    Ich habe Evolution-Mail installiert und dort den Kalender aktiviert. Bei Evolution wird dann eine Auswahl der vorhandenen Kalender (bei mir Mein Kalender, Geburtstags- und Family-Kalender) angeboten. Hier habe ich den entsprechenden Kalender ausgewählt und hinzugefügt. Der wurde durch Evolution korrekt synchronisiert. Über die Kalendereigenschaften (Rechtsklick auf den Kalender) habe ich dann den Link zum Kalender kopiert und in TB wieder eingebunden. Im Link steht dann ganz am Ende auch die entsprechende ID (am besten wegspeichern). Der Kalender wird nun ornungsgemäß angezeigt und synchronisiert.

    Moin, ich habe heute Mint 21.1. Cin. installiert und damit kam auch TB 102.

    Bisher habe ich meine Konten mit TBSync eingebunden, das ist nun nicht mehr. Grundsätzlich ist auch alles gelungen, außer:

    Ich finde keinen Weg, den Family und Geburtstagskalender der Telekom einzu binden. Die Adresse

    https://spica.t-online.de/spic…ndars/USER_CALENDAR-MAIN/ liefert nur den Hauptkalender. Ich habe schon alles möglichen Varianten geprüft. Nix. Hat jemand eine Lösung dafür? Danke schon mal für Eure Hilfe. Gruß Thomas


    Thunderbird-Version 102.4.2 (64-Bit)


    • Linux Mint 21.1


    • Kontenart IMAP


    • Postfachanbieter T-Online


    • Eingesetzte Antivirensoftware keine


    • Firewall Betriebssystem-intern


    Hallo,

    ich bin der Lösung mittlerweile auf die Spur gekommen:

    Offensichtlich wird das Caldav-Protokoll von Thunderbird (Linux und Windows) und Evolution nicht korrekt unterstützt. Wiederkehrende Aufgaben werden, selbst, wenn sie in den genannten Programmen erstellt werden, weder dargestellt noch übermittelt.

    Die Lösung findet sich in der Nutzung des Adons TBSync in Kombination mit Exchange Active Sync. Darüber synchronisiert, werden alle Aufgaben korrekt übertragen und dargestellt.

    Tja! Zu früh gefreut. Auch bei Outlook geht das nicht ohne Probleme. Die wiederkehrenden Aufgaben werden zwar angezeigt, können aber nicht abgehakt werden. Außerdem werden die Aufgaben nicht korrekt synchronisiert. Zum Teil werden Aufgaben plötzlich in TB mit anderen Daten versehen, als auf dem Handy. Unbrauchbar! Leider.

    Offensichtlich kommt TB mit wiederkehrenden Aufgaben von anderen Servern nicht klar. Schade. Ich sehe damit leider keine Möglichkeit, unter Linux problemlos mit Aufgaben auf mehreren Geräten zu arbeiten. :-(.

    Oder hat wer andere Erfahrungen?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (68.10.0):
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint 19.3 Cinnamon
    • Kontenart (POP / IMAP): Imap/CalDav
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Strato
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,

    ich ich bin Thomas, arbeite seit längerem mit Thunderbird für Mail und Kalender (Strato) und komme gut damit zurecht. Ich hab jetzt auch die Aufgabenverwaltung einbezogen und habe prompt ein Problem:

    Wiederkehrende Aufgaben werden in TB nicht angezeigt. Ich kann sie sowohl auf anderen Geräten mit anderen Programmen, bei Strato selbst oder auch in TB erstellen, sie werden überall korrekt angezeigt, nur nicht im TB. Alle einmal-Aufgaben werden korrekt angezeigt. Die Aufgabenliste ist über CALDAV eingebunden.

    Kann jemand helfen? Vielen Dank schon mal.