Posts by guenther.b

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.6.1
    • Betriebssystem + Version: Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • PGP-Software / PGP-Version: integrierte Version
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Habe das Problem, dass Thunderbird (78.6.1) die gespeicherten öffentlichen PGP-Schlüssel meiner Kommunikationspartner nicht mehr findet. Obwohl die Schlüssel in TB hinterlegt und akzeptiert sind, behauptet TB beim Sendeversuch, dass kein Schlüssel vorhanden ist. In den Vorversionen hatte ich kein Problem damit. Hat jemand eine Idee?


    Ich konnte das Problem finden. Es werden keine Schlüssel von Kontaktpersonen gefunden, welche in ihrer Identität Klammern haben. Hier ging es um Personen mit dem akad. Titel "Mag. (FH)". Nachdem neue Schlüssel ohne Klammern eingespielt wurden, funktioniert wieder alles.

    Ist doch mit diesem Thread erledigt, oder?

    Nein, das Thema dort hat mit diesem hier rein gar nichts zu tun.


    guenther.b , sorry, jetzt habe ich zu schnell den Button geklickt. Ich denke, dass ist bewusst so implementiert.

    Susi to visit , bis zur 68 kann man einer Liste PGP-verschlüsselt senden (wenn von allen Empfängern der öff. Schlüssel hinterlegt ist) und mit S/Mime geht es auch.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.3.2
    • Betriebssystem + Version: Win10 prof.
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • PGP-Software / PGP-Version:
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    In einer Kontakte-Liste verfügen alle Adressaten über PGP-Verschlüsselung, deren öffentlicher Schlüssel auch vollständig hinterlegt sind. Ein PGP-Versand an die Liste wird von Thunderbird abgelehnt. Selbst wenn ich nur einen Empfänger (mit gespeichertem öff. Schlüssel) in einer Liste hinterlege und an die Liste sende, klappte es nicht. Wenn ich alle Empfänger einzeln eintrage, funktioniert es tadellos. Bug?


    LG Günther

    Grias di Susi,

    ich bin deinem Tipp gefolgt und habe ein neues Profil angelegt. Ich habe meine Nutzerdaten eingegeben und über IMAP mit dem Server synchronisiert. Leider ist das Ergebnis fatal. Ich habe die falschen Betreffs, oft mehrfach, zu anderen Emails, alles durcheinander. Es geht um ein paar tausend E-Mails. Ich habe die Standardansicht, also links die Struktur, rechts oben die Header (Betreffe, Absender, ...) und rechts unten die konkrete E-Mail. Was rechts oben angezeigt wird, ist komplett verkehrt. Die E-Mails selbst scheinen korrekt zu sein.

    Nach dieser Synchronisation habe ich wieder mit dem alten Profil gestartet. Es hat sich nun mit dem Server genauso deppert synchronisiert. Alles durcheinander. Bis zum PGP testen bin ich noch gar nicht gekommen. Wenn ich über Webmail auf meinen Account schaue, schaut alles ganz okay aus.

    Hast du oder jemand anderer aus dem Forum eine Idee dazu.

    Günther

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.3.1
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 prof.
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • PGP-Software / PGP-Version:
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Ich habe bisher meine PGP-Schlüssel via Enigmail verwendet und mit Kleopatra verwaltet, diese auch von Kleopatra exportiert. Nun kann ich die Schlüssel im neuen Thunderbird nicht mehr importieren. Entweder das "bin-am-tun-Ringerl" läuft endlos beim Importversuch, oder es kommt die Meldung, dass der Schlüssel nicht korrekt sei, was bei jedem geheimen und öffentlichen Schlüssel der Fall ist. Wenn ich den Vorgang abbreche, wird der Schlüssel jedoch angezeigt und ich kann die Schlüssel-Eigenschaften aufrufen, die korrekt angezeigt werden. Wenn ich Thunderbird schließe und wieder öffne, sind keine Schlüssel mehr gespeichert, alle weg. Das Fenster der Schlüsselverwaltung ist leer. Der gleiche Effekt tritt ein, wenn ich direkt mit Thunderbird neue Schlüsseln erzeuge. Sie werden angezeigt aber offenbar nicht richtig gespeichert, denn nach einem Neustart von Thunderbird sind sie wieder weg. Avira auszuschalten habe ich bereit erfolglos versucht. Hat wer eine Idee, wo ich nach dem Fehler suchen könnte?

    LG Günther