Posts by mr.tommi

    Ouh Mann - danke!

    So ein simpler Flüchtigkeitsfehler... ;)

    CSS
     /* Zeilenabstand in Konten/Ordnerliste */ 
    #folderTree treechildren::-moz-tree-row { 
    height: 18px !important; 
    min-height: 0px !important; } 

    18px in der Höhe kommen dem Ursprünglichen glaube ich ziemlich nahe. Ich habe auch noch andere Einstellungen entdeckt, weswegen ich's nicht mehr exakt sagen kann.


    Danke für die Hilfen und das tolle Board! :thumbup:

    Hallo Mapenzi,

    vielen Dank für den Ratschlag. Leider noch nicht mit Erfolg...

    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets steht mittlerweile auf true, meine angelegte userContent.css enthält:

    CSS
     /* Zeilenabstand in Konten/Ordnerliste */ 
    #folderTree treechildren::-moz-tree-row { 
    height: 12px !important; 
    min-height: 0px !important; } 

    Leider hat das Umgesetzte noch keinen sichtbaren Effekt - ich habe zuerst die im anderen Thread erwähnten 18,5px und im Anschluss die oben zu sehenden 12px ausprobiert - ohne, dass ich bei nachfolgenden Thunderbird-Neustarts eine Änderung wahrgenommen hätte.

    Findet da jemand einen Fehler von mir oder hat sonst eine Idee? Die UserChrome ist für mich Neuland...

    • Thunderbird-Version: 78.7.1 (x64)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert: ja, von vermutlich 68.12 auf o.g.; automatisch in der letzten Woche über Paketverwaltung
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint cinnamon 20.1
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter: 6x 1&1, 3x GMX, Web.de, Arcor, Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: --
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Systemeigen
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz!Box 7490


    Hallo,


    seit letzte Woche über die Paketverwaltung (endlich?) die neue Version kam, sehe ich nicht mehr alle Ordner meiner Konten ohne Scrollen, so dass der Überblick völlig verloren ging. Bis zuletzt (vermutlich v68.12) hatte ich nur die weniger wichtigen zusammengeklappt und sah somit auf einen Blick, was bei den wichtigen Konten der aktuelle Stand ist...

    Der Grund muss wohl eine Erhöhung der Abstände zwischen den einzelnen Ordnern sein, der mit dem Versionswechsel einher ging.

    Das sollte ich doch für mich fixen können, oder?

    Ich habe schon ein bisschen in den Einstellungen herumgesucht und die kompakte Ordneransicht ausprobiert - allerdings wirft mir das dann auch die Ordnerhirarchie durcheinander...


    Danke für Tipps...

    Gut. Ich habe nach Schreiben meines letzten Posts auch mal bei meinem Web.de-Account in den Einstellungen nachgeschaut und das Häkchen bei mir gesetzt und die Mails, die in meinem 'Unbekannt'-Ordner lagen, wanderten glaube ich in den Posteingang. Diesen Account verwende ich nur für selten und für weniger wichtige Mails - der unter IMAP abonnierte Unbekannt-Ordner hatte sich nur aktualisiert, wenn ich in angeklickt hatte - der Posteingang zeigt ja auch sonst nach Erhalt neue Mails an...

    So, jetzt heute konnte ich auch die weiteren Accounts des betroffenen PC prüfen (im zuerst auffälligen Account wurde bis spät in die Nacht gearbeitet, deswegen nicht anders möglich). Ein weiterer Account war genauso betroffen, der dritte nicht - der hatte das Problem vor einigen Wochen schon, aber etwas anders gelagert und hat sich damals irgendwie 'selbst repariert', obwohl ich im safemode die Ursache nicht beheben konnte.

    Zuvor hatte ich gepfuscht und die Fehlermeldung damit selbst hervorgerufen: In Ermangelung eines für v78 verfügbaren Sprachpakets sowohl in den Einstellungen als auch bei der Addonsuche hatte ich das von v68 heruntergeladen und in der manifest.json die max. Thunderbird-Version auf 79 erhöht (unter Firefox hatte ich diese Taktik lange bei einem nicht gepflegten Addon anwenden können bis zur Umstellung auf WebExtensions) - belohnt wurde ich mit einer solchen Fehlermeldung und entdeckte den safemode... :stumm:


    Resümee meines Threads: gelöst durch deinstallieren des deutschen Sprachaddons im Safemode. :thumbup:


    Thunder: Ich dachte zuerst auch, dass das Sprachpaket über die Systemaktualisierungen mitkäme, weswegen ich mit dem Screenshot in meinem vorigen Post ein neues Sprachpaket zuerst verneinte - bis ich dann entdeckte, dass sehr wohl an diesem Tag ein neues Sprachpaket installiert wurde. Werden somit die Sprachpakete auch unter Linux etwa doch Thunderbird-intern aktualisiert? Hier muss es wohl der Fall sein... :)

    Danke graba für die Info - ich werde auch den anderen Thread im Auge behalten (seltsam, dass ich den bei der vorherigen Suche nicht finden konnte?!) - jedoch scheint bei mir die Lage etwas anders. Ok, Problem mit Sprachpaket liegt hier auch schon seit einigen Wochen vor, soll auch behoben werden - bei mir wurden aber in der letzten Woche keine Sprachpakete aktualisiert:

    Dazu scheint mir im anderen Thread auch noch keine Lösung gefunden worden zu sein...



    Dicker Edit!!!


    Ich habe gerade nochmal bei den Addons nach dem deutschen Sprachpaket geschaut - das war tatsächlich auf heute datiert - dieses entfernt - und voila: Thunderbird startet wieder normal und sogar auf deutsch. Bisher war er ja in diesem Account auf englisch und auch kein bzw. evtl ein inkompatibles Sprachpaket vorhanden - das hätte mich auch schon stutzig werden lassen können.

    • Thunderbird-Version 78.3.2 (64-bit)
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint 20 Cinnamon x64, Kernel 5.8
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter: 1&1 + Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ---
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): integriert (Gufw Firewall 20.04.1)

    Hallo, beim Versuch Thunderbird zu starten, erscheint hier folgende Fehlermeldung:

    Quote

    XML-Verarbeitungsfehler: Nicht definierte Entität

    Adresse: chrome://messenger/content/messenger.xhtml

    Zeile Nr. 905, Spalte 3:

    <key id="openLightningKey"

    --^

    bzw.


    Weil ich bei einer früheren Fehlermeldung damit schon einmal weiterkam, versuchte ich den safemode, womit er normal startet, aber im terminal variierende Fehlermeldungen auswirft. Ich habe jetzt bereits die dritte Variante, die sich aber jetzt so wiederholen lässt, daher fokussiere ich mich auf diese:


    Weiß mir dazu jemand etwas? Ich freue mich über jeden hilfreichen Beitrag... ;)


    Es gibt seit einigen Wochen noch ein anderes Probleme, welches m.E. mit diesem nichts zu tun haben dürfte und damit evtl. in einen weiteren Thread gehört (wegen mittlerweile erfolgreicher Yahoo/OAuth2-Umstellung über Umwege erzwungenem Upgrade: keine deutsche Sprache mehr möglich.)

    Abgesehen von der englischen Sprache lief Thunderbird aber immer stabil und hat neben deutscher Sprache, Wörterbuch und Remove Duplicate Messages keine Addons installiert.


    p.s. tut mir Leid, wenn das Forum nicht das richtige für den Thread sein sollte - ich wusste echt nicht, wo ich mein Problem hinschreiben sollte... bitte ggfs verschieben.