Mail-Ausdruck

  • Hi Florentine!


    Die Faxsoftware PCphone Fax-Office von Grewe ist ein eigenständiges Fax-Programm und hat mit E-Mail nichts zu tun. Damit kann man Faxe über die Telefonleitung versenden und auch welche empfangen, solange der PC und das Programm laufen und die Telefonleitung nicht durch etwas anderes (z.B. durch den Internetzugang) blockiert ist. Wenn man ein Speichermodem besitzt, kann man die bei ausgeschaltetem PC eingegangenen Faxe auf den PC übertragen, aber ich glaube es gibt nicht viele Modelle und PCphone Fax-Office unterstützt noch weniger.


    Manche E-Mail-Provider (z.B. WEB.DE und Arcor) bieten in Kombination mit E-Mail auch einen Fax-Service an. Man bekommt bei ihnen eine eigene (elendlange) Faxnummer. Ausgehende Faxe kann man gegen Extragebühr über das Web-Interface erstellen und versenden, eingehende erhält man als Mailanhang im PDF- oder in einem Grafikformat an seine Mailadresse. Die hätte man dann auch in TB. Dafür zahlt der Absender in Form seiner Telefongebühr. Ganz billig ist beides nicht, da häufig Servicenummern (z.B. 01212 bei WEB.DE) verwendet werden.


    Gruß, Sünndogskind_2


    EDIT:
    Ich habe grad noch auf der Grewe-Seite gelesen: "Speichermodems "Elsa MicroLink Office" und "US-Robotics 56k Message Modem". Dazu ist zu sagen, dass die Firma Elsa schon seit Jahren nicht mehr existiert, weil pleite gegangen.