Verlust der Eigenen Dateien nach Löschen von Standard Profil

  • Folgendes ist neulich auf meinem Rechner passiert:


    Ich wollte die aktuellste Version des Thunderbird installieren. Dafür habe ich ein Backup der zwei Mailprofile in einem Unterordner meiner Eigenen Dateien erstellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Mailprofil ungewöhnlich groß ist, ca 1 GB. Nach dem letzten Update vor ca. 2 Monaten waren es noch ca 950 MB. Und dies obwohl ich regelmäßig alte Emails etc. lösche.
    Um die Größe der Thunderbirdanwendungsdaten zu verringern habe ich nach dem problemlos verlaufenden Update das Standardprofil aus dem Profilmanager gelöscht. Dieser Vorgang dauerte ungewöhnlich lange. Nach dem Leeren des Papierkorbs und einem Neustart musste ich feststellen, dass bei diesem Vorgang der Ordner mit meinen Eigenen Dateien komplett verloren gegangen ist. Die Grundordnerstruktur war noch vorhanden aber die Inhalte der Ordner waren komplett weg.
    Mit viel Aufwand und dem Einsatz von Data- Recovery- Programmen konnte ich 99% meiner Eigenen Dateien wieder herstellen.


    Angaben zu meinem Rechner:
    Windows XP SP II Version 2002
    AMD Athlon (TM) XP 2800 2.07 GHz
    1,00 GB RAM
    Auf dem Rechner sind 3 Konten angelegt:
    Administrator
    persönliches Arbeitsprofil (eingeschränkte Benutzerrechte)
    Gastprofil (eingeschränkte Benutzerrechte)


    edit: der Löschvorgang erfolgte über den Profilmanager aus meinem persönlichen Arbeitsprofil


    Meine Fragen:
    Hat jemand schon ähnliches erlebt?
    Warum fressen die Andwendungsdaten (Mails) mit der Zeit immer mehr Ferstplattenspeicher, obwohl E-Mails regelmäßig gelöscht werden?


    bernd_3000

  • Zitat von "bernd_3000"

    Warum fressen die Andwendungsdaten (Mails) mit der Zeit immer mehr Ferstplattenspeicher, obwohl E-Mails regelmäßig gelöscht werden?


    Diese Frage kann ich dir beantworten, du solltest deine Ordner gelegentlich komprimieren, erst dadurch werden die gelöschten Mails endgültig entfernt.


    http://www.thunderbird-mail.de…/problem_komprimieren.php


    Gruß
    Werner