Mails in TB-Dateien

  • Hallo,


    ich lasse durch TB Mails nach einer Weile löschen. Der Ordner "Junk" wurde von mir auf 7 Tage einestellt. Nun habe ich mir aber einmal die Datei angesehen, in der die Junk-Mails auf meiner Platte liegen und die ist über 40MB groß! Die erste Mail darin ist von 2005! Es scheint, als würde mir TB die Mails nur nicht mehr anzeigen, aber nicht wirklich löschen. Das ist auch insofern problematisch, weil potentiell riskante Junk-Mails so auf meinem Rechner bleiben und gar nicht gelöscht werden. Das betrifft übrigens auch alle anderen Ordner meines Profiles.

  • Hallo 38f,


    Mails werden erst beim Komprimieren eines Ordners gelöscht. Klicke mal mit rechts auf den Junk-Ordner und wähle Komprimieren aus. Man kann das auch über Extras>einstellungen >Erweitert>Offline & Speicherplatz automatisieren (was leider nicht so gut funktioniert - in der Regel fragt der TB dann fast immer) XPunge gibt es als Erweiterung für die Komprimierung mehrerer Ordner.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Danke für den Hinweis. Ehrlichgesagt habe ich unter "komprimieren" nie "löschen", sondern eben "komprimieren" verstanden. Vielleicht sollte man hier eine andere Formulierung finden.


    Das Problem mit dem ständigen Nachfragen von TB bezüglich des Aufräumens der Ordner sollte sich lösen lassen, indem ein kleines Häkchen im Dialog eingebaut wird, welches die Beschriftung "Diese Frage zukünftig nicht mehr stellen" tragen könnte.