TB-daten auf andere partition verschieben, geht das so?

  • Hallo,


    auf meiner (windows xp) systempartition ist der platz knapp geworden und die thunderbird (1.5.0.10) maildateien trotz komprimierung immer größer. Darum wollte ich das ganze von c nach d verschieben.
    Da ich im profilmanager nichts bearbeiten konnte, habe ich ein neues profil angelegt und dann einfach alle ordner/dateien des alten rüberkopiert. Dabei auch die dateien, die das neue profil schon angelegt hatte übreschreiben lassen. Im Prinzip scheint das zu funktionieren, mir sind nur ein paar Dinge aufgefallen, wo ich gerne eine Meinung von Euch hätte, ob das bedenklich ist bzw. wie damit umzugehen:


    1. Das neue Profil hat anders, als ich das in der dokumentation auf diesen Internetseiten gelesen habe, keine Zufallszeichen vor dem von mir gewählten Namen bekommen. Eigentlich gar keinen, die Dateien liegen einfach in dem von mir dafür angelegten ordner "thunderbird". Ich bin mir nicht sicher, ob ich nun die alten wirklich löschen kann. ich habe testweise die alten ordner "mail" und "extension" umbenannt - TB scheint im neuen profil trotzdem zu laufen.


    2. Einige Ordner in meinem mailverzeichnis erscheinen plötzlich mit kryptischen zahlen-buchstaben kombinationen. Aber eben nur 2, 3 stück, der rest heißt wie er heißen soll. mails darin sind soweit ich das erkennen kann nicht verloren. Allerdings ist die sprachkodierung bei vielen ordnern (auch denen die den namen behalten haben) auf "arabisch" gesprungen und wenn ich das ändere funktioniert die "ok" taste im dialog nicht. (bei neustart von TB, scheinen die änderung auf westlich aber drin zu sein).


    3. es tauchten einige neue ordner mit kryprischen zahlen-buchstaben auf meist leer in einem fall mit ein paar nachrichten drin. Können das reste von einer früheren suche sein?


    Also wie damit umgehen? Alle Veränderungen von hand nacharbeiten und hoffen das dann alles läuft, oder noch mal von vorne und anders? Das alte Profil gibt es noch, ich habe auch vorher eine sicherung von dem ganzen Profilzweig auf eine externe festplatte gemacht.


    Danke für Hinweise, Tipps und Erfahrungen


    olaf

  • Hallo olafo,


    so ein Profilumzug ist immer mit Aufwand verbunden. Du darfst nicht vergessen, das alle Pfadangaben in der Prefs.js stehen und beim Verschieben ein automatisches Umsetzen auf das neue Verzeichnis erfolgt. Leider klappt das nicht immer korrekt. Ich würde alle Konten kontrollieren (extras>Konten>Servereinstellungen >Verzeichnis) und erst dann das alte Profil löschen. Auch Adressbücher verschwinden ganz gerne mal, die meisten Probleme sind aber kosmetischer Natur. Nur in Ausnahmefällen musst du direkt auf Dateiebene Dateien umbenennen oder löschen. Ich würde zumindest die Indexdateien einmal löschen (einmal alle msf-Dateien in dem Profil löschen) um unkorrekte Indexierungen zu löschen die auch Anzeigefehler verursachen können.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Toolman,


    danke für den Tip. Habe jetzt die knapp 100 mfs-datein gelöscht. Es scheint aber trotzdem so, dass ich alle ordnereinstellungen von hand nacharbeiten muss. Ich habe ordner, wo mails die nicht so wichtig sind nach bestimmten zeiträumen gelöscht werden, die einstellungen scheinen alle verloren. gibt es keinen besseren trick, um die ganze chose von c nach d zu verfrachten?


    gruss
    olafo

  • Hallo,


    ich habe gerade mal hier im forum weitergeforscht. die seltsamen zusätzlichen ordner sind nstmp ordner. Die hängen mit der Ursache dafür zusammen, dass ich von c nach d umziehen wollte. Der Festplattenplatz auf c war knapp. Thunderbird hat sich beim komprimieren mehrmals aufgehängt. Die nstmp datei scheint eine art zwischen-/sicherungsspeicher beim komprimieren und ist beim absturz wohl übriggeblieben. Beim umzug scheint thunderbird die dateien dann wohl als ordner in seine verzeichnisstruktur einzubinden.
    Das nur zur info, für leute, die den thread hier mitlesen und sich wundern.


    gruss
    olaf