Filter vs. Benachrichtigung

  • Tach zusammen!


    Ich habe bei meinem Thunderbird diverse Filter definiert, deren Hauptaufgabe es ist,
    eingehende Mails nach einem bestimmten System in verschiedene Ordner zu verschieben.


    Das klappt auch wunderbar, aber:
    Der kleine rote Hinweis am entsprechenden Mailkonto wird dort gesetzt, wo die Mail
    ursprünglich einging (bevor der Filter sie verschoben hat). Wenn ich nun die Mail
    im neuen Ordner lese, wird sie dort als gelesen gekennzeichnet, der Hinweis auf die
    neue Mail am Ursprungskonto bleibt aber unverändert. Das ändert sich erst, wenn ich
    einmal - ansonsten sinnlos - das entsprechende Mailkonto aufrufe.


    Das alles wäre ja nur halb so wild, wenn ich das nicht erstens gerne mal vergäße
    (habe die Mail ja gelesen) und zweitens die Benachrichtigung über neue Mails damit
    deaktiviert bliebe(!).
    Neue Mails werden mir also nicht mehr akustisch angesagt, weil für Thunderbird
    ohnehin noch neue Mails vorgehalten werden.


    Weiß jemand, wie man das beheben könnte?


    Gruß


    Der Hans