Problem beim Senden von Mails (gelöst- danke)

  • Hi,
    ich habe Thunderbird erst seit kurzem (Provider Webmail,Version 2.irgendwas).
    Das Empfangen von Mails klappt auch sehr gut,
    aber immer wenn ich etwas senden will kommt diese Nachricht:
    Ihre E-Mail-Nachricht an
    Name@Name@web.de
    mit dem Betreff
    Betreff
    konnte nicht gesendet werden,
    weil die Verbindung zu ihrem Mail-Server unterbrochen wurde.
    Bitte starten Sie Ihren E-Mail-Client,
    suchen Sie die Nachricht im Ordner ´Gesendete Nachricht´und senden sie eine


    dann noch ein Hilfe Link der aber nicht annähernd hilfreich ist:


    http://www.service1.symantec.c…03&error=9&build=Symantec


    Die Nachricht kommt von Symantec.



    Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe.


    mit freundlichen Grüßen: Jonas Busch

    Einmal editiert, zuletzt von Jonas Busch ()

  • Hallo Jonas,

    Zitat


    Provider Webmail,Version 2.irgendwas


    du willst doch Hilfe bekommen, da kannst du dir auch etwas Mühe geben.
    Die Thunderbird-Version ist vierstellig und wahrscheinlich 2.0.0.0, dein Provider ist WEB.DE.
    Du hast irgendeine nicht korrekt konfigurierte Sicherheitssoftware von Symantec installiert, deren genaue Version du auch nicht verrätst. Vermutlich scannt dieses Programm deine gesendeten Mails, bis es zum Timeout kommt und die Verbindung abbricht - und vorsorglich schreiben sie in dem oben erwähnten Link, daß sie nicht Schuld sind.
    Da ich das Programm nicht kenne, kann ich dir nur allgemein raten, es richtig einzustellen, also das Scannen des Profilordners und ausgehender Mails zu verbieten, und falls eine "Firewall" dabei ist, auch diese so zu konfigurieren, daß Thunderbird Verbindung nach draußen aufnehmen darf (oder dieses Zeug ganz abzuschalten).
    Noch ein Link, auch wenn er nicht ganz zutreffend zu sein scheint:
    http://www.thunderbird-mail.de/lexicon/:Datenverlust


    Gruß, muzel

  • Danke für die schnelle Hilfe.
    Ich habe erst das Programm ausgeschaltet,
    aber das hat dann gemeckert und
    ich konnte es nicht deaktivieren.
    Ich habe jetzt fast 10 Minuten tief im System meiner Firewall gearbeitet
    und ich glaube ich habe das richtige getroffen.
    Danke nochmal für die Hilfe!