TB 2.0 Installation auf Terminalserver

  • Hey erstmal zusammen!!


    folgende zusammen stellung:


    Wir wollen von Pmail auf TB 2 umsteigen. Unser System beinhaltet 5 2000er TS und mehrere Unix Systeme, wo über Samba die Homelaufwerke bereit gestellt werden. Als Mailserver setzen wir zur Zeit noch ein cyrus imap ein. Auf den Homelaufwerken liegen von den usern die localen Mailordner (Laufwerk g:\)


    Folgendes Problem:


    Ich (wir) wollen, dass TB garnicht erst nach %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\[Profilname]\ schaut, sondern direkt nach g:\ und den usernamen des angemeldeten user nimmt (bei Pmail geht das per option %username%!


    wo oder wie bekomme ich TB dazu, direkt nach g:\ zu schauen bzw in welcher konfig ist hinterlegt (hoffe es ist nicht hartgekodet), dass das profilverzeichnis unter %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\ liegt um das abzuändern???


    Ich weigere mich nämlich dagegen, den usern zugriff auf den admin bereich zu geben, damit sie die dort gespeicherten profilespfade sehen können!!


    kann mich ja auch irren, aber kann es sein, dass bei TB profiles bei anderen programmen Identitäten heißt:D



    bis denne


    madmax

  • Hey Solaris!


    vielen dank erstmal der link ist schon gut!


    aber das was ich meine ist leider nicht mit dabei.


    wer oder was sagt TB, dass die profile unter %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\ liegen?? da muß es doch eine konfigdatei sein die TB sagt da zu schauen oder es dort anzulegen!
    die prefs.js ist ja leider erst nach der erstellung des profils da und die user.js auch:-(


    aber durch den aufruf -profile g:\thunderbird\ klappt es schon mal dass jeder sein eigenes profil bekommt bzw angelegt wird, nur würde ich jetzt noch gerne die einstellungen soweit wie möglich unsern "dau's" abnehmen, will ja nicht ne dauernd anrufe haben oder support tickets;-)! gibts noch die möglichkeit die konfiguration soweit vorzubereiten, dass die user nur noch ihr passwort eingeben müssen und ihre signatur erstellen brauchen und so ein kleinkram???


    ich kämpfe mich mal durch die all.js um zu schauen, was ich alles vorgeben kann


    vielen dank erstmal


    bis denne


    madmax

  • Hallo madmax2225,


    nimmst du irgendeine Software zur Softwareverteilung (Netinstall,Zenworks etc.)? Damit kannst du fast alles vorbereiten. Du musst ja nur eine prefs.js als Vorlage nehmen und die Software der Softwareverteilung übernimmt dann den rest. Wenn du so etwas nicht hast, musst du vb-Script oder Kix nehmen um die prefs.js so weit zu bearbeiten, dass die Zeilen


    Code
    1. user_pref("mail.server.server1.name", "JohnDoe@domain.de");
    2. user_pref("mail.server.server1.userName, "John Doe");
    3. user_pref("mail.server.server1.realuserName", "John Doe");
    4. user_pref("mail.smtpserver.smtp1.username", "John Doe");




    Prinzipiell ändert sich ja nur an den o.g. Zeilen etwas (evtl. mal verifizieren mit 2 Testusern und die beiden Prefs.js - Dateien mal vergleichen.


    je nach Situation kann man sich die Prefs.js auch aus mehreren einzelnen Blöcken zusammensetzen - das sollte u.U. sogar mit der ganz normalen Batch-Sprache von Win2k3 gehen. (wenn username für Mail gleich %username% im System ist).



    Auch die Passwortdatei kannst du vorgeben. Das Passwort wird nicht besonders sicher gespeichert - ich hab schon mal geschaut - im Netz gibt es irgendwo eine Seite da konnte man aus einem Vorgabe-Passowrt den String erzeugen der für den jeweiligen Account in der Passwortdatei hinterlegt ist.


    und wenn das Startpasswort bei allen gleich ist, kopierst du es einfach mit in das Vorgabe-Profil.


    Außerdem würde ich auf den Aufruf mit dem Profilparameter verzichten und lieber die Profiles.ini ändern, so dass das Standardprofil auf g:\ verweist...


    z.B.:



    (wenn in G:\Thunderbird die Prefs.js des Profils liegt).


    Zwar muss die Profiles.ini dann in %appdata%\thunderbird liegen - die ist aber relativ klein und sollte dort auch nicht stören.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • hey toolman


    jupp, nutze kix um die sachen zu verteilen! hab es jetzt per commandline soweit hin, dass das meiste klappt!


    werd dann im loginscript die prefs (falls noch nicht vorhanden) zusammenstellen mit den einstellungen! nächste woche mal eine versuchsstellung machen!


    hab tb per commandline dazu bekommen dass er auch das %username% benutzt und somit %USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Thunderbird\ komplett in ruhe läßt*freu*


    aber nun komme ich gleich zum neuen problem:


    konvertierung der lokalen pmail mail in das netscape bzw eudora format! hatte die anleitung von hier benutzt und bekommen es auch soweit hin, dass die lokalen mailboxen erstellt werden und die dazugehörigen mails da rein kommen aber leider haben die dann kein richtiges from und subjekt mehr und das datum ist komplett murks:-( bei ganz wenigen klappt das optimal dass meiste ist murks!


    wenn es nicht anders geht müssen unser user halt selbst hand anlegen selber schuld, wenn es solche messis sind und mails über jahre horten! sollen sich imap boxen anlegen und die mails wieder auf den server verschieben oder kopieren und die dann später wieder runter holen mit tb!


    vielen dank erstmal an alle für den guten support hier


    bis denne


    madmax