Problem beim Öffnen von Mails und beim Beenden / McAfee

  • Hallo Ihr,
    nachdem ich vor ein paar Tagen mit Portable Thunderbird von Version 1.5.0.13? auf die aktuelle Portable Version 2.0.0.6 geupdatet habe, habe ich unter anderem ja bereits eine mir unerklärliche http-Verbindung zu MOzilla festgestellt (siehe http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=31114 ).
    Nun habe ich noch ein weiteres Problem. Bei 2 meiner POP3-Accounts habe ich das Problem, daß sich Thunderbird beim Download der Mails seltsam verhält. Er hängt sich mehr oder weniger auf. Es ist mir zwar noch möglich, den angesehenen Ordner zu wechseln oder Menüpunkte zu öffnen, jedoch erfolgt dies sehr langsam. Ein Öffnen von Mails ist jedoch nicht möglich. Ebenso läßt sich Thunderbird nicht vollständig beenden. Daß Hauptfenster wird beim Beenden zwar geschlossen, jedoch läuft die thunderbird.exe und PortableThunderbird.exe weiter (nach dem beenden der thunderbird.exe von Hand, beendet sich die PortableThunderbird.exe kurze Zeit später selber).
    Ich nehme an, daß der Auslöser der Download von Emails mit angehängten Viren/Würmern ist. Als AntiVirus-Programm ist McAfee VirusScan Enterprise 8.5.0.i mit ScanModul 5200.2160 installiert. Es ist so eingestellt, daß die Unterordner data und %HOMEDRIVE% des PortableThunderbird-Ordners nicht gescannt werden. Weiter ist für die Thunderbird.exe eingestellt, daß "Bedrohungen" erst gesäubert werden und falls dies fehlschlägt, ein Zugriff verweigert wird. Sofort löschen möchte ich nicht, da ich mich nicht ausschließlich auf McAfee verlassen möchte. In Thunderbird ist der Punkt"AntiVirus-Software ermöglichen, Mails unter Quarantäne zu stellen" aktiviert.


    Hat einer eine Idee, wie ich das Problem lösen kann, ohne mir meine Mailordner mit Viren zu belegen? Die entsprechenden Accounts vom Abruf ausnehmen oder die Mails jedesmal online via Webmailer löschen ist ja nun nicht wirklich praktikabel.

  • Hallo nochmals,


    mir ist jetzt noch aufgefallen, daß in Thunderbird in der Statusleiste unten die Meldung "Empfangen: Lade Nachricht X von Y steht", wenn das Problem auftritt. Das X verändert sich jedoch nicht.
    Wenn ich in Thunderbird die Funktion "AntiVirus-Software ermöglichen, Mails unter Quarantäne zu stellen" deaktiviere, funktioniert der Abruf problemlos. Die Mails werden abgerufen und mit Thunderbird läßt es sich auch danach problemlos arbeiten und das Programm läßt sich auch beenden. Dies hat natürlich den Nachteil, daß Viren in Mails im Posteingangsordner und somit in der Mailboxdatei landen.


    Die Meldung auf Thunderbird 1.5.x, daß eine Nachricht nicht heruntergeladen werden konnte, da ggf. ein AntiVirus-Programm dies blockiert erscheint in beiden Fällen übrigens nicht. Gab es hier irgendwelche änderungen? Ggf. liegt hier ja auch die Ursache dafür, daß sich Thunderbird beim Empfangsversuch einer Virenmail aufhängt. Kann man ggf. ein Timeout beim Download einer Nachricht einstellen, bevor dieser abgebrochen wird? Wurde an dieser Stelle etwas zw. den Versionen verändert?


    Gruß


    KSM