Profil hängt sich auf

  • Hallo und Guten Tag an Alle,


    ich brauche dringend Hilfe bei einem Problem, das seit gestern nachmittag auftritt und wozu ich keine Lösung finde.
    Natürlich habe ich das Forum nach passenden Einträgen durchsucht, habe auch ein ansatzweise passende Problemstellung gefunden, aber keine Lösung. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen:


    Als ich gestern mittag eines von 2 Profilen im TB 2.0.0.6. startete, wurden wie üblich meine 3 Konten abgefragt und die eMails heruntergeladen.
    Die ersten beiden Accounts sind sauber durchgelaufen, aber bei der 2. von 10 eMails, die im 3. Account lagen, blieb der Ladevorgang stehen und nichts bewegte sich mehr.
    Ich dachte an eine zu große eMail, bin direkt auf den eMail-Server gegangen und habe alle eMails verschoben, sodaß eigentlich nichts mehr zum Abholen für TB vorlag.


    TB ließ sich erst wieder starten, nachdem ich die thunderbird.exe über den Taskmanager deaktiviert habe.
    Bei jedem Neustart von TB passierte nun das gleiche. Er hängte sich auf.


    Ich habe dann schnell die Konteneinstellungen so geaendert, dass nicht beim Starten automatisch eMails abgefragt werden.


    Nun passiert folgendes: TB startet und steht auf "Lokale Ordner", was schomal ungewöhnlich ist, da er sonst immer auf Posteingang steht. Egal, wo er stand, als ich TB geschlossen habe.


    In dem Moment, wo ich "Posteingang" anklicke, fängt unten rechts der Verlaufsbalken an, sich gaaanz langsam zu bewegen. Der Rechner / die Festplatte rödelt und rödelt.
    Nach ca. 10 Minuten ist der Balken durchgelaufen und ich sehe den Posteingang.
    Da liegen die zuletzt abgerufenen eMails von gestern in ungefähr fünffacher Kopie.
    Wenn ich eine der eMails anklicke (einfach und egal welche, auch bereits gelesene, die schon ein paar Tage dort liegen), um den Inhalt im unteren Fenster zu sehen, erscheint unten links im TB der Hinweis "Lade Nachricht".


    Und das wars. Dann passiert nichts mehr.


    Alle anderen Unterordner kann ich anklicken und auch die eMails darin lesen. Probleme macht nur der Posteingang.


    Lustigerweise kann ich mein 2. Profil völlig normal nutzen. Da hängt nichts fest, da schliesst sich die .exe nach Programmende, alles bestens.


    Die Inbox-Datei ist 116 MB gross, die groesste TB-Datei ist ca. 156 MB gross, daran kann es also nicht liegen.


    Komprimiert habe ich die Ordner auch immer mal wieder.


    Hat bitte jemand einen Tip für mich ? Wie Murphys Law es will, handelt es sich um meine GeschäftseMails und ich muß dringend ein paar Antworten schreiben.


    Viele Grüße von Susanne

  • Hallo Susanne,


    dem Virenscanner hast du schon verboten, das Profilverzeichnis zu scannen?


    Wenn ja (aber wirklich nur dann) -


    Erstelle eine Kopie deines Profils vor den folgenden Aktionen.


    - klicke die Inbox mit der rechten Maustaste an und wähle - "Eigenschaften" im nachfolgenden Fenster "Index wiederherstellen" auswählen.


    Wenn das nichts bringen sollte - zusätzlich dazu auch noch den Punkt Komprimieren im Kontextmenü der Inbox auswählen.


    Sollte der Virenscanner noch scannen dürfen während du oben genannte Aktionen durchführst, richtest du womöglich noch mehr schaden in den Maildateien an. Denk daher auch an das Backup!


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hi Toolman,


    wie cool, so eine schnelle Reaktion ... dankeschön.


    >dem Virenscanner hast du schon verboten, das Profilverzeichnis zu >scannen?


    Nicht wirklich, z.Zt. lasse ich eingehende eMails checken, ausgehende nicht.
    Meinst Du mit dem Scannen des Profilverzeichnisses den Scan bei einer vollständigen Systemprüfung ?
    Nein, da schliesse ich bisher nichts aus, denn das läuft eigentlich seit Monaten reibungslos. Und ich lasse den Systemcheck natürlich nur bei geschlossenen Programmen (auch TB ist zu) durchlaufen.


    Mit den folgenden Aktionen, die Du beschrieben hast, warte ich mal auf Deine Rückmeldung.


    Schöne Grüße und danke nochmal von Susanne

  • Hallo Susanne,


    in der Regel ist beim Virenscanner immer auch ein Hintergrundscan dabei der permanent im Hintergrund scannt wenn eine Datei auf dem System gelesen oder geschrieben wird. Für einige Virenscanner gibt es bei mir auf der Webseite bebilderte Anleitungen, wie man die Ausschlüsse einstellt.
    http://agsm.de/index.php?optio…ectionid=3&id=7&Itemid=51


    "Susanne" schrieb:

    denn das läuft eigentlich seit Monaten reibungslos.


    nun das läuft solange "reibungslos" bis sich ein Virus in der Mbox verirrt oder nach einem Definitionsupdate die prefs.js für verdächtig gehalten wird. In beiden Fällen ist es dann zu spät und man hat dann erst einmal zu tun das Profil wieder zum laufen zu bekommen.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo nochmal Toolman,


    vielen Dank für die Aufklärung - das war mir so tatsächlich nicht klar. Ich habe mein NAV jetzt nach Deiner Anleitung umgestellt und TB auch entsprechend angepasst.


    Und - was soll ich sagen, plötzlich läuft das Profil wieder, das die Probleme gemacht hat. Zwar ohne dass ich Inbox wiederherstellen musste, aber es läuft. Und ich froi mich !


    Wie schön, daß es Leute wie Dich gibt, die Leuten wie mir so gut helfen können - und es auch tun.


    Viele Grüße von Susanne