automatischer Text immer zu Beginn der Email

  • Hallo,
    ich habe in TB (2.0.0.14, Xp pro) ein kleines Problem: Ich möchte immer, wenn ich auf verfassen klicke einen vorformulierten Text in der Email stehen haben. Im Moment habe ich das noch über die Signatur gelöst. Hier ist jedoch das Problem, dass "-- ".


    Habe unter http://borumat.de/thunderbird-…tipps#automatische-anrede etwas gefunden, wie eine automatische Anrede beim Antworten eingügt wird.
    Sowas in der Art bräuchte ich, nur halt immer - nicht nur beim Antoworten und ohne Namen.
    Zu Beginn meiner Email soll immer folgendes stehen:
    "Guten Tag,



    Mit freundlichen Grüßen,
    xyz"


    Danach kommt wie gehabt die Signatur mit Adresse und so.
    Dies hätte außerdem den Vorteil, wenn ich eine Email aus einer anderen Anwendung heraus starte und diese einen Text vorgibt (Aktenzeichen), dass diese dann zwischen oben beschriebenen Text und der Signatur rutschen müsste.


    Wie kann ich das bewerkstelligen?
    Für Tipps wäre ich echt dankbar.
    Gruß,

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo Till,


    hatte ein ähnliches Problem und bin auf die TB-Erweiterung QUICKTEXT gestoßen


    (http://www.erweiterungen.de/detail/Quicktext/).


    Damit kann man nach Gruppen/Themen einzelne Textbausteine anlegen, in die auch dynamischer Inhalt ("Variable") einließt.


    Das ist äußerst bequem, da man aus einer Auswahlliste für die jeweilige Situation den treffenden Text wählt und nicht die "----" aus der Signatur-Funktion erscheinen.


    Ich bin sehr zufrieden damit.


    Gruß Helmut

  • Hallo Helmut,
    Danke für deine Antwort.
    Quicktext werde ich mir mal anschauen. Das klingt ja schon ganz sinnvoll.
    Eine Frage habe ich aber schon vorab: Wenn ich das richtig verstanden habe, dann muss man einen Text immer per Hand auswählen oder kann ich einen Text als "Standard" hinterlegen, der immer automatisch erscheint?


    Gruß,

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo Till,


    wenn die thematische Gruppe nur einen einzigen Eintrag hat (Dein Standart-Text) ist ein Mauklick erforderlich.


    Ich komme gut damit zurecht, denn i.d.R. ist es doch sehr Empfänger- bzw. Fallabhängig welcher Baustein der beste ist, und ich würde mich eher ärgern, wenn ich den Standart-Text in 70% der Fälle immer wieder rauslöschen müsste...


    In Quicktext ist es möglich eine Datei oder den Inhalt der Zwischenablage (beides habe ich getestet und funktioniert!!) als variables Element in den vordefinierten Textkörper einzulesen. Das könnte Dein "Aktenzeichen" sein, wenn es vorher von dem anderen Programm (welchem eigentlich?) als Mini-Datei abgelegt wäre, oder wenn Du im Ursprungs-Dokument, die Passage die wiederholt werden soll, in die Zwischenablage kopierst.


    Gruß Helmut