E-Mail kann nicht unterschrieben und verschlüsselt werden

  • Hallo,


    ich habe das Problem, dass ich meinen öffentlichen Schlüssel nicht anhängen kann , noch das sich E-Mail unterschrieben oder verschlüsseln kann.


    Ich habe Thunderbird 2.0.0.16
    Außerdme habe ich Gpg4win installiert und Enigmail.


    Ich habe dann halt alles installiert und ein Schlüsselpaar erzeugt, klappte wunderbar. Nur wenn ich eine E-Mail unterschrieben doer verschlüsselt versendne will oder mein öffentlichen Schlüssel anhängen will geht es nicht.


    Folgende Fehlermeldung bekomme ich wenn ich verschlüsselt versenden will:


    Zitat

    Das Senden wurde abgebrochen.


    INV_RECP 0 0xBDDF79CE


    gpg Kommadozeile und Ausgabe:
    d:\\Programme\\GNU\\GnuPG\\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --status-fd2 -a -t -e --trust-model always --encrypt-to 0xBDDF79CE -r 0x2478C137C5A23A16 -u 0xBDDF79CE gpg: 0xBDDF79CE übersprungen: Öffentlicher Schlüssel nicht gefunden gpg: [stdin]: encryption failed: Öffentlicher Schlüssel nicht gefunden


    Fehlermeldung wenn ich unterschrieben versenden will:


    Zitat

    Das Senden wurde abgebrochen.


    Fehler - Verschlüsselung fehlgeschlagen


    gpg: Kommandozeile und Ausgabe:
    d:\\Programme\\GNU\\GnuPG\\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --status-fd2 -t --clearsign -u 0xBDDF79CE
    gpg: skipped "0xBDDF79CE": Geheimer Schlüssel ist nicht vorhanden
    gpg: [stdin]: clearsign failed: Geheimer Schlüssel ist nicht vorhanden


    Fehler beim Anklicken von OpenPGP->Meinen öffentlichen Schlüssel anhängen:


    Zitat

    Fehler - Schlüssel-Extraktion fehlgeschlagen
    d:\\Programme\\GNU\\GnuPG\\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --status-fd 2 -a --export 0xBDDF79CE
    gpg: WARNUNG: Nichts exportiert


    Wieso geht das nicht?

  • Zum Verschlüsseln brauchst du den öffentlichen Schlüssel des Empfängers.
    Die Fehlermeldung

    Zitat

    Öffentlicher Schlüssel nicht gefunden

    legt nahe, das du den nicht hast.


    Zu den anderen: durch die Fehlermeldung

    Zitat

    Geheimer Schlüssel ist nicht vorhanden

    sieh es für mich so aus, als hätte er keine Schlüssel erzeugt, was sagt denn die Schlüsselverwaltung dazu? Vielleicht ist unter deinen Kontoeinstellungen auch der falsche Schlüssel zum Unterschreiben angegeben?

  • "Eber-Jimmy" schrieb:


    ... Wieso geht das nicht?


    Hallo Eber-Jimmy,


    und Willkommen im Forum! :)


    Nun das Programm GPG findet halt Deinen Schlüsselbund nicht!
    Sieht denn Deine Schlüsselverwaltung ähnlich aus:
    [IMG:http://img401.imageshack.us/img401/8940/svwas4.th.jpg]


    Kannst Du dort den jeweiligen Schlüssel anwählen und bearbeiten?
    Gelingt es Dir überhaupt eine Datei auf Deinem PC mittels GPG zu verschlüsseln ... etc.?


    MfG ... Viktor


    P.S. Wie oben *richtig* beschrieben benötigst Du den public-key Deines Mailpartners {was Du ja hoffentlich weist!}.
    Sprich wenn Du mir eine verschlüsselte e-mail schicken willst (die ich dann auch lesen kann) dann benötigst Du einen meiner öffentlichen Schlüssel! - Ich rate Dir jedoch auch stets zu Deinem Standardschlüssel zu verschlüsseln, da Du ja sonst die einmal verschlüsselte e-mail nicht mehr selbst lesen kannst! [logo?!]
    Willst Du diese e-mail dann auch noch signieren | unterschreiben, dann ist eben auch noch Dein geheimer key nötig.

  • Also ich kann in Thunderbird den Schlüssel erzeugen und er wird mir in WinPT angezeigt. Wenn ich ihn in WinPT erstelle wird er mir auch in Thunderbird erstellt.
    Ja ich kann den Schlüssel anwählen und bearbeiten (ohne Fehlermeldung).


    Ich habe den öffentlichen Schlüssel des E-Mail Partners!


    Da ist nur die Frage wie packt man diesen in GPG?
    Ich habe ihn über WinPT hinzugefügt (aber erst in eine txt Datei gepackt).


    Ich muss wenn ich eine Email versenden will erst den jewieligen Schlüssel auswählen, mit welchen schlüssel ich die Naricht unterschreiben/verschlüsseln will.

  • "Eber-Jimmy" schrieb:


    1) Ich habe den öffentlichen Schlüssel des E-Mail Partners!
    2) Da ist nur die Frage wie packt man diesen in GPG?
    Ich habe ihn über WinPT hinzugefügt (aber erst in eine txt Datei gepackt).


    Hallo Eber-Jimmy,


    zu 1) Gut! Diesen in die OpenPGP Empfängerregeln eintragen. Der key muß auch unter OpenPGP-Schlüssel verwalten auftauchen.
    zu 2) Was Du mit dem "aber erst in eine txt Datei gepackt" meinst oder gemacht hast weiß der Himmel - es ist unnötig!
    Die einfachste Methode des Schlüsselimports siehst Du hier:
    [IMG:http://img98.imageshack.us/img98/8980/scdvm1.jpg]
    (Wäre nicht schwer da drauf zu kommen - oder? ;) )


    Ich komme nicht umhin Dir doch die multiblen Hilfen zu GPG / PGP ans Herz zu legen! {Siehe gleich oberhalb dieses Threads!}
    Sprich Du wirst Dich ein wenig belesen müssen ~ weder GPG noch S/MIME-Verschlüsselung ist etwas für *klick-and-go*. :les:


    *Wer Verschlüsselung nicht im Grundsatz versteht, kann sie nicht wirklich nutzen!*


    BTW: Die Frage ob es Dir gelingt eine Datei auf Deinem PC mittels GPG zu verschlüsseln (und selbstredend auch sauber wieder zu entschlüsseln) war ernst gemeint. Wenn ich Dir helfen soll, dann erwarte ich, daß man mir auch sachbezogen antwortet.


    Gruß ... Vic

  • "Vic~" schrieb:


    zu 1) Gut! Diesen in die OpenPGP Empfängerregeln eintragen. Der key muß auch unter OpenPGP-Schlüssel verwalten auftauchen.
    zu 2) Was Du mit dem "aber erst in eine txt Datei gepackt" meinst oder gemacht hast weiß der Himmel - es ist unnötig!


    Nein der öffentliche Schlüssel ist auf einer Websiete öffentlich zugänglich, diesen muss ich erst markieren und kopieren und in eine txt Datei packen. Er ist nicht downloadbar und er wird auch nicht zugeschickt.


    Zitat


    Ich komme nicht umhin Dir doch die multiblen Hilfen zu GPG / PGP ans Herz zu legen! {Siehe gleich oberhalb dieses Threads!}
    Sprich Du wirst Dich ein wenig belesen müssen ~ weder GPG noch S/MIME-Verschlüsselung ist etwas für *klick-and-go*. :les: 
    *Wer Verschlüsselung nicht im Grundsatz versteht, kann sie nicht wirklich nutzen!*


    Ich muss mich nicht belesen!!
    Ich habe GPG schon seit ich Thunderbird nutze drin und das unterschreiben, verschlüsseln, Schlüssel erstellen klappte wunderbar nur auf einmal ncht mehr. Komisch....


    Zitat


    BTW: Die Frage ob es Dir gelingt eine Datei auf Deinem PC mittels GPG zu verschlüsseln (und selbstredend auch sauber wieder zu entschlüsseln) war ernst gemeint. Wenn ich Dir helfen soll, dann erwarte ich, daß man mir auch sachbezogen antwortet.


    Ich will keine Dateien auf meinen PC verschlüsseln sondern E-Mails!
    Und ja diese kann ich verschlüsseln und entschlüsseln, dies ohne Probleme!

  • "Eber-Jimmy" schrieb:

    der öffentliche Schlüssel ist auf einer Websiete öffentlich zugänglich, diesen muss ich erst markieren und kopieren und in eine txt Datei packen. Er ist nicht downloadbar und er wird auch nicht zugeschickt.


    Koumisch, WinPT kann des aber wunderbar... Belesen? ;-)


    "Eber-Jimmy" schrieb:


    Ich muss mich nicht belesen!!
    ...
    Komisch....


    Wirklich sehr komisch... würde es also doch mal mit lesen versuchen...
    Oder mit nem Thunderbird-Test-Profil oder mit... Dann kannst Du noch versuchen, zu... :)

  • "jesus" schrieb:


    Koumisch, WinPT kann des aber wunderbar... Belesen? ;-)


    Wo kann WinPT dies bitte?
    http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Gecko dort ist ien öffentlicher Schlüssel den kann WinPt bestimmt nicht so rübernehmen oder?


    "Eber-Jimmy" schrieb:


    Ich muss mich nicht belesen!!
    ...
    Komisch....


    Wirklich sehr komisch... würde es also doch mal mit lesen versuchen...
    Oder mit nem Thunderbird-Test-Profil oder mit... Dann kannst Du noch versuchen, zu... :)[/quote]


    Schön und gut der Schlüssel ist zwar drin, die Fehler tauchen dennoch auf.
    Habe es versucht jemanden anderen eine verschlüsselte E-Mail zu senden es geht jedoch nicht, der Fehler taucht dennoch auf. Komisch.....


    Da kann ich mich dumm und dämlich lesen, wie man den Fehler behebt steht nirgends.


    Genauso wieso ich meinen öffentlichen Schlüssle nicht anhängen kann. Komisch.....

  • "Eber-Jimmy" schrieb:


    Wo kann WinPT dies bitte?
    http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Gecko dort ist ien öffentlicher Schlüssel den kann WinPt bestimmt nicht so rübernehmen oder?


    nee, das geht nicht...
    Es sei denn, Du markierst den Schlüssel, kopierst ihn in die Zwischenablage und führst einen Rechtsklick auf das Tray aus und wählst Zwischenablage | Entschlüsseln/Überprüfen.
    Aber eigentlich geht's nicht :vielposten:


    Zu Deinem Problem: Bei mir funzt der Schlüssel wunderbar. Testprofil schon getestet? Unter Umständen ist da was faul und dann können wir das von vornherein ausschließen...

  • ... [IMG:http://img386.imageshack.us/img386/2363/happy8km.gif]


    Also ich warne *dringend* davor sich zu belesen! - - - L E S E N macht dumm!! :eek:


    So so ... mal wieder ein "Pirat" ~ ach diese tollen Hacker!!!! :rolleyes:


    [IMG:http://img509.imageshack.us/img509/2983/keyer4.jpg]


    Import des Keys dauerte keine 20 sec!


    [IMG:http://img168.imageshack.us/img168/9914/key2ko1.jpg]


    [IMG:http://img168.imageshack.us/img168/4338/key1hj8.jpg]
    (warum hat "der" wohl seinen key da in .txt-Form hochgeladen? - Na *bestimmt* nicht damit den einer importiert!
    ... nicht denken sondern motzen :aerger: ... gelle )


    Was mich da immer wieder stört ist dieser unausrottbare Anflug von arroganter Ignoranz!
    [Die anderen sind ja einfach 'dumm, blöd und raffen eh nix' ..]


    Daher erlaube ich mir mich aus diesem Thread zu verabschieden!
    /fin


    MfG ... Vic

  • Vic~ :
    Zum ersten Satz, nirgends steht das lesne dumm macht, sondern ich wollte mit diesem Satz ausdrücken, dass nirgends etwas steht die man diesen Fehler beheben kann.


    Zitat

    So so ... mal wieder ein "Pirat" ~ ach diese tollen Hacker!!!! :rolleyes:


    Woher möchtest du es bitte wissen das ich einer bin?


    Den Key habe ich schon lange drin, dies war aber auch nicht mein Problem.
    Mein Problem liegt darin, dass ich keine E-Mails verschlüsselt oder unterschrieben versenden kann.


    Nochmal zu deinen Post etwas höher:

    Zitat

    Ich komme nicht umhin Dir doch die multiblen Hilfen zu GPG / PGP ans Herz zu legen! {Siehe gleich oberhalb dieses Threads!}
    Sprich Du wirst Dich ein wenig belesen müssen ~ weder GPG noch S/MIME-Verschlüsselung ist etwas für *klick-and-go*. :les:


    *Wer Verschlüsselung nicht im Grundsatz versteht, kann sie nicht wirklich nutzen!*


    Das GPG oder S/MIME-Verschlüsselung kein "klick-and-go" ist ist mir schon klar aber ich brauchte mich nicht belesen, da es für meine Anforderungen reicht (verschlüsselte bzw. unterschriebene E-Mails senden). Ich find es auch nett von dir das du mir dies ans Herz legst, jedoch hilft es mir derzeit nicht weiter.


    Ich hatte wo ich das erste mal Enigmail, gpg4win installiert habe keinerlei Probleme gehabt beim verschlüsseln und unterschreiben von E-Mails oder das mitsenden meines öffentlichen Schlüssel.


    Erst nachdem ich meinen Pc neuinstalliert habe, habe ich die Probleme beim versenden von E-Mails die verschlüsselt bzw. unterschrieben versendet werden sollen.


    Auch neuinstallieren von Enigmail bzw. gpg4win löst dieses Problem nicht und ich wies einfach nicht weiter woran es liegt. An den öffentlichen Schlüssel des anderen kann es nicht liegen, es hat ja vorher auch funktioniert.

  • Hatte ein ähnliches Problem (und ähnliche Konfiguration ;-)), das lag daran, dass in der C:\Programme\gnupg\gpg.conf
    die Einträge
    default-key
    encrypt-to
    auf einen Key zeigten, der nicht mein Standard-Key war.
    Nachdem dort die richtige Key-Id eingetragen wurde, war alles wieder ok.

  • Hallo eber-jimmy,


    ich hatte ein ähnliches Problem: obwohl in WinPT alle öffentlichen und privaten Schlüssel vorhanden waren und ich mit Hilfe von WinPT selber auch alles ver- und entschlüsseln konnte, hat das in T-Bird/Enigmail nicht geklappt. Es kam immer die Meldung "public key not found", obwohl ich den öffentlichen Schlüssel der Empfängeradresse manuell aus dem dann aufspringenden Popup-Fenster ausgewählt habe.


    Wie sankyo schon schrieb, kann ein Problem bei einem Verweis auf einen Schlüssel vorliegen. Falls das Problem nicht in der Konfiguration von gnuPGP selber liegt, kann es, wie bei mir der Fall, auch an der Konfiguration von Thunderbird liegen.


    In einem englischensprachigen Forum (wo, habe ich vergessen), fand ich dann die Lösung:


    in der Datei "prefs.js" im Thunderbird-Profilverzeichnis gibt es ebenfalls Schlüsselverweise:


    user_pref("mail.identity.id2.pgpkeyId", "XXXXXXXX");


    Das XXXXXXX ist eine Schlüsselsignatur, wenn die nicht stimmt, klappt nix. Die laufende Nummer hinter ".id" hängt von der Anzahl der verwendeten Mailadressen ab, bei mir ist es die zweite, für die ich ein Schlüsselpaar habe. Ich weiß nicht, wofür das genau da ist, aber ich habe diese Zeile einfach gelöscht (nach dem ich natürlich eine Sicherheitskopie der ganzen Datei gemacht hatte). Nach dem Neustart von T-Bird stand dann folgende Zeile dort:


    user_pref("mail.identity.id2.pgpkeyId", "");


    und alles lief wieder, wie es sollte.


    Eine weitere Erklärung kann sein: beim senden von Nachrichten werden diese standardmäßig zusätzlich mit dem öffentlichen Schlüssel der Sendeadresse verschlüsselt und im Ordner "Gesendet" abgelegt. Wenn es keinen öffentlichen Schlüssel der Sendeadresse gibt, kommt ebenfalls die Fehlermeldung "public key not found" und der ganze Sendevorgang bricht ab. Diese Option ist unter dem Menüpunkt OpenPGP->Einstellungen -> Reiter "Senden" -> oberste Checkbox schaltbar.


    Viele Grüße
    mema77