Thunderbird in Windows 2000 Domäne

  • Hallo,


    wir haben eine kleines Netzwerk bestehend aus einem Windows 2000 Server und ca. 7 Clients, die mit Windows 2000 oder Windows XP bestückt sind; das Ganze ist als Domäne konstruiert, d.h. jeder Benutzer hat ein eigenes Profil, welches servergespeichert ist. Als Mailprogramm soll nun Thunderbird zum Einsatz kommen.


    Fraglich ist für mich ob mit einer Standardinstallation automatisch gewährleistet ist, dass sich die Benutzer auf allen Clients anmelden können und dort die Maileinstellungen bzw. Mails jeweils uneingeschränkt zur Verfügung stehen (POP3), sprich: werden die Daten automatisch im servergespeicherten Profil hinterlegt? Oder gibt es diesbezüglich irgendwelche Probleme?


    Gibt es über Thunderbird auch eine zuverlässige Methode eines gemeinsamen Kalenders bzw. eine gemeinsame Aufgabenverwaltung?


    Danke,


    haaber73