Fragen zur Konfiguration von Virtual Identity

  • TB 7. 0. 1 / Win XP / IMAP


    Hallo!


    Ich habe diverse E-Mail-Accounts (Privat, Arbeit, Verein, ...). Dazu gibt es eine Weiterleitungsadresse weiter@leitung.de die bei privat@mailprovider.de landet.


    Wunsch 1
    Alle Mails an weiter@leitung.de sollen beim Antworten als Absender weiter@leitung.de haben und nicht privat@mailprovider.de. Außerdem möchte ich bei Bedarf für einzelne Adressen definieren, dass bei Antworten weiter@leitung.de als Absender genommen wird.


    Hintergrund: Wenn ich per Webmail geantwortet habe, kommt da z. B. schon mal Chaos rein oder wenn das Verteiler sind die an weiter@leitung.de gehen, steht man manchmal nicht als Empfänger in der Mail, so dass die Mail nicht im Unterordner für weiter@leitung.de landet (Filter direkt beim Provider), ich möchte aber trotzdem automatisch mit der passenden Absender-Kennung antworten. VI soll mir da helfen Ordnung rein zu bringen.


    Wunsch 2
    Bei Bedarf möchte ich z. B. festlegen, dass ich bestimmtem Empfängern immer mit privat@mailprovider.de antworte, egal an welche der beiden privaten Adressen die geschrieben haben.


    Wie kann ich das beides einstellen? Englisch ist nicht so mein Ding und die Anleitung gibt's nicht auf Deutsch und selbsterklärend sind die Einstellungen auch nicht so recht.


    Andauernd verändert VI die Absender, ohne dass ich das will.


    Und dann verstehe ich eine Sache nicht:
    Und mir ist gar nicht klar, was genau "Virtuelle Identität" in diesem Zusammenhang bedeuten soll. Häufig sehe ich im Drop-Down-Menü, dass VI als Absender nicht den Account nimmt, sondern eine zusätzliche Option (Virtuelle Identität?) der Liste hinzufügt und diese auswählt.


    Kann ich diese ganzen Einstellungen - die Frage noch kurz am Rande - eigentlich in ein anderes Profil (z. B. beim Neuaufsetzen) übertragen?


    LG Basel