Nach update auf TB 14 alles auf default

  • Thunderbird-Version: 14
    Betriebssystem + Version: Win 7 Home Prem 64-bit
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx, yahoo, web.de, universitäts-mail


    Moin,


    nach einem "erfolgreichen" Update Sommer auf TB 14 & FF 16 haben beide Programme offenbar nicht auf die bereits existierenden Profile zugegriffen sondern einen Erststart durchgeführt. Dadurch wurden alle Einstellungen, Daten, Mails, Konten, etc. pp.gelöscht oder nicht angezeigt.
    Als wäre alles überschrieben worden und auf default gesetzt worden.


    Ich habe vom April noch Sicherheitskopien der Profile von Thunderbird und Firefox, möchte aber die in der Zwischenzeit erhaltenen Mails retten.


    Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach Lösungen, bin mir nur nicht sicher, ob ich tatsächlich vergleichbare Situationen gefunden habe und bevor ich Mist baue frage ich lieber bei Erfahrenen nach.


    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar. Zurzeit ist es einfach unerträglich.
    Wenn ihr noch mehr Informationen braucht sagt es einfach.
    Windows Updates habe ich zu dem Zeitpunkt nicht installiert.und ich benutze avast als Antivirusprogramm.


    Thunderbird und Firefox wurden zeitgleich geupdatet, gestartet und auf Erststart gesetzt.


    Vielen Dank
    enzo

  • Hallo,
    das ist aber eher ungewöhnlich, zumal es FF und TB betrifft. Vielleicht ist avast Schuld, aber mit dem Thema befasse ich mich nicht, unter Linux ist solches Zeug weitgehend überflüssig.
    Ich würde mal nachsehen, ob die alten Profile noch vorhanden sind. Normalerweise werden sie nicht überschrieben, sondern ein neues "daneben" angelegt. Wenn also mehrere Profile vorhanden sind, kannst du ja versuchen, das alte jeweils wieder zuzuordnen, mit dem [url=http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Profil-Manager_-_Profile_erstellen,_l%C3%B6schen,_ausw%C3%A4hlen]Profilmanager[/url] (funktioniert analog für den FF) oder durch manuelles Anpassen der profiles.ini.
    Gruß, muzel

  • Erst einmal Danke für die Antwort.


    Ich hab endlich meine Notizen zu dem Vorfall gefunden.
    Das war am 9. August. avast hat keine updates durchgeführt, das habe ich damals überprüft.


    Als ich nach dem update beide Programme gleichzeitig gestartet habe ist mir der Laptop abgeschmiert.
    Leider habe ich mir den Fehlercode nicht notiert. Es hatte aber mit einem Problem im Arbeitsspeicher zu tun gehabt, das seitdem nicht mehr aufgetreten ist.
    Ich hatte im April die Platte formatiert und alles sauber installiert, inklusive div. Sicherheitskopien.


    Nach bluescreen und Neustart funktionierte alles bis auf FF & TB.
    Beides wurde auf default Profile zurückgesetzt und bis auf je ein crash-report "InstallTimexxxxxxxx", bei denen ich leider noch nicht weiß, wie ich sie öffnen kann, kam kein Report.


    Leider sind in beiden Profilordnern nur je ein Profil gespeichert, und zwar die default Varianten. :wall:


    Seitdem habe ich von den Programmen keine updates mehr gemacht und nichts komprimiert.
    Die Profilordner habe ich auch nicht angerührt.


    Der Absturz, der das Poblem ausgelöst hat kam definitiv durch FF & TB, da dies die einzigen Programme waren die aus dem Leerlauf gestartet wurden.


    Hat noch jemand eine Idee?

  • Zitat

    Leider habe ich mir den Fehlercode nicht notiert.

    Damit kann selten jemand wirklich etwas anfangen, ebensowenig wie mit Crash-Reports (die sind als Rückmeldung für den Hersteller gedacht).
    Du könntest versuchen, die Datensicherung vom April noch einmal einzuspielen, aber in ein neues Profil. Anschließend könntest du versuchen, die Dateien von einem Profil in das andere zu importieren. Wie hast du das Backup gemacht? Kannst du die Profilordner aus dem Backup holen und jeweils neben dem aktuellen Profilordner abspeichern?
    Dann den Profilmanager starten, ein neues Profil anlegen lassen, und dabei den neuen Ordner (aus dem Backup) auswählen (und das Häkchen bei "nicht nachfragen" rausnehmen). Falls sich beide Profile starten lassen, hättest du schon mal alle Mails, wenn auch in verschiedenen Profilen.
    Wenn nicht, kannst du die Mails importieren
    Soweit erstmal,
    Gruß, muzel