Emails mit Anhängen verschwinden im off

  • Hallo zusammen :hallo: !


    Ich bin gestern durch Zufall auf ein Problem gestossen und weiß nicht mehr weiter. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Seit 2 Wochen kann ich nämlich keine Emails mehr mit Anhängen verschicken. Das seltsame ist die email erscheint bei mir im Gesendet Ordner und der Balken zur Übertragung der Email war auch auf 100 %.
    Bei mir betrifft das 3 vollkommen verschiedene Email Empfänger wo ich zur Nachverfolgung angerufen habe und keiner der drei hat die Email von mir erhalten :pale: .
    Es geht dabei um Anhänge von 2,3 MB bzw. 113 KB (also die Dateigröße denke ich sollte nicht daran Schuld sein). Postfachanbieter war bei den verschwundenen Emails immer gmail (könnte das ein gmail Problem sein :gruebel: ). Ach ja ich habe um mich zu vergewissern, mir die selben emails auf mein web.de Postfach geschickt und dort sind sie ohne Probleme innerhalb kürzester Zeit angekommen.
    Ich selber habe leider keine Idee wo das Problem liegen könnte. Vielleicht hat ja von euch einer einen Geistesblitz. Danke schonmal!



    Thunderbird-Version: 24.1.
    Betriebssystem + Version: Windows 8
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, Gmail, web.
    Speicherdienst (z.B. Dropbox):-

  • Hallo,
    der einzige Beweis, daß eine E-Mail versendet wurde, ist, sie sich selbst als BCC: zu schicken.

    Zitat

    Ach ja ich habe um mich zu vergewissern, mir die selben emails auf mein web.de Postfach geschickt und dort sind sie ohne Probleme innerhalb kürzester Zeit angekommen.

    Das ist aber nicht ganz dasselbe...
    Stell zu diesem Zweck unter "Konteneinstellungen - Kopien und Ordner" das Speichern einer Kopie ab aktiviere das "BCC an (eigene Adresse)", und leg dir einen Filter an, der deine ankommenden BCC-Mails in den Gesendet-Ordner verschiebt.
    Nachträglich wird sich da kaum etwas machen lassen. Das Speichern in "Gesendet" ist zwar ein recht plausibles Indiz, aber kein Beweis, daß wirklich gesendet wurde.
    Du kannst die Empfänger höchstens noch bitten, im Spam-Ordner zu suchen (da könnte es einen auf dem Mailserver und einen lokalen, vom Mailprogramm verwalteten geben!)
    Gruß, muzel