Bei älteren Mails werden keine Inhalte od. Anhänge angezeigt

  • Hi, ich arbeite seit vielen Jahren mit TB und habe dort mehrere POP3-Mailaccounts. Bei einem der Accounts kann ich seit heute nur noch die Inhalte von Mails sehen, die nicht älter als zwei Tage sind. Weder in der Vorschau, noch beim Anklicken. In der Liste werden sie jedoch alle mit Datum, Absender, Betreff und Anhangszeichen gezeigt. Wenn ich dann eine der älteren Mails beispielsweise mit Anhang anklicke sehe ich nur weiß und keinen Anhang. In dem grauen Zwischenbalken, also zwischen der Liste und dem Vorschaufeld, also da wo Antworten, Weiterleiten, Archivieren etc. steht, stehen dann immer der Betreff und Absender des zuletzt sichbaren Mail und der aktuell in der Liste gewählten Mail. Das ist total seltsam. Alle anderen Accounts funktionieren perfekt.
    Hat jemand eine Ahnung, was das ist und vor allem, wie ich dem Herr werden soll?


    Danke für Eure Hilfe im Voraus.


    Gruß


    Ralph



    Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: WIN7
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Domain Factory

  • Hallo Ralph,
    dein Problem hängt sicher mit einer beschädigten Mailbox- oder Indexdatei zusammen. Falls beim Reparieren noch mehr kaputtgeht, mach vorher eine Datensicherung.
    Dann komprimierst du den Ordner (Rechtsklick auf den Ordner / Komprimieren) und reparierst die Indexdatei (Rechtsklick auf Ordner / Eigenschaften / Allgemein / Reparieren). Unter Eigenschaften wird auch der belegte Speicherplatz angezeigt. Mehr als ein paar 100MB sollten es nicht sein, und bei Werten im GB-Bereich ist ein Crash vorprogrammiert - also die Mails schön in andere Ordner verteilen und vor allem den Posteingang nicht zu voll werden lassen.
    HTH, muzel

  • Hi,


    super, danke für Deine Hilfe. Habe alles gemacht und den Ordner komprimiert. Nun sind im Posteingang nur noch die Mails der letzten 3 Tage zu sehen. Wo sind nun die komprimierten Mails und wie kann ich sie wieder dekomprimieren?


    Wäre schön, wenn Du mir auch noch so eine nette Anleitung antworten würdest.


    Gruß


    Ralph

  • Zitat

    Wo sind nun die komprimierten Mails und wie kann ich sie wieder dekomprimieren?


    Du hast eine Datensicherung gemacht, wie ich dir geraten habe?
    Damit könntest du entweder den vorherigen Zustand wiederherstellen, der natürlich auch schon fehlerhaft war, oder schauen, ob in dem defekten Ordner noch etwas zu holen ist.
    - m.

  • Hi Mutzel,


    danke fürs schnelle Feedback. Ja, ich habe auf Dich gehört und ein Backup gemacht. :schlaumeier:
    Was meinst Du damit, dass ich schauen soll, was im Ordner noch zu holen ist? Was soll ich dort genau machen?


    Danke und Gruß


    Ralph


    Ich werde das Backup mal auf einen anderen PC spielen und schauen, ob es dort geht.

  • Zitat

    Ja, ich habe auf Dich gehört und ein Backup gemacht.


    Sehr schön. Da also Thunderbird mit Bordmitteln nichts ausrichten konnte, kann man es noch "zu Fuß" versuchen. Du solltest also mal den Posteingang (um den geht es ja sicherlich) aus dem Backup holen und irgendwohin kopieren. Der Posteingang ist eine Datei namens Inbox (ohne Endung), es gibt noch eine Inbox.msf, die ist aber uninteressant. Hier ist erklärt, wo die Datei liegt, also an der entsprechenden Stelle in deiner Datensicherung. Wenn die Datei noch eine nennenswerte Größe hat, also die Mails nicht schon vor dem Komprimieren weg waren, sollten die Mails noch zu retten sein. Aber erstmal, wie groß ist die Datei?

  • Hi, besten Dank für die weiteren Tiipps. Ich bin gerade dabei das abzuarbeiten und melde mich später mit den Resultaten. Ja, der Posteingang war wohl etwas groß. Bei Allgemeines hat er mir 3,6 GB angezeigt :redface:
    Dabei hatte ich im Januar viele neue Unterordner angelegt und dort Mails hingeschoben. Das dumme ist, dass ich täglich etwa 50 Mails bekomme und viele davon mit Anhängen sind.


    Na ja, schauen wir mal, was ich hinbekomme.


    Danke und Gruß


    Ralph
    P.S.: Kann man Dich engagieren, damit Du mal Dein Glück per Fernwartung versuchst?

  • Hi,
    ja, 3,6 GB sind definitiv zu viel - das Verschieben in Unterordner ist schon der richtige Weg, aber immer in Verbindung mit regelmäßigem Komprimieren, entweder wie beschrieben manuell, oder über die Einstellungen / erweitert / Netzwerk & Speicherplatz / Alle Ordner komprimieren...
    Eine so große Mailboxdatei (3,6 GB) muß man erst einmal in "handliche" Stücke schneiden, entweder mit einem wirklich leistungsfähigen Texteditor, oder mit einem anderen Tool. Ich hab es schon mal in einem ähnlichen Thread erwähnt, ich hab da ein Tool für den Hausgebrauch, aber nur für Leute, die mit Perl umgehen können. Versuchs erstmal mit Notepad+ oder UltraEdit...

    Zitat

    P.S.: Kann man Dich engagieren, damit Du mal Dein Glück per Fernwartung versuchst?

    Eher ungern, sorry.
    m.

  • Hallo Munzel, habe mal alles in alle Richtungen probiert, komme aber nie auf die alten Mails. Der Ordner wir mir doch nur mit 3,6 MB anzeigt, was ich für extrem wenig halte. Glücklicherweise habe ich Mitte Dezember ein Backup von allem gemacht und finde vielleicht noch ein aktuelleres. Die Frage wäre nun, was ich machen soll, um einen neuen Crash zu verhindern? Reicht es weitere Unterordner in dem Account zu machen? Wo gehen die Mails beim Komprimieren den hin und kann ich die wieder irgendwie zurückholen. Mir sagte einer komprimiert sei wie gelöscht.


    Nochmals vielen Dank für Deine nette Hilfe.


    Gruß


    Ralph

  • Moin,

    Zitat

    Der Ordner wir mir doch nur mit 3,6 MB anzeigt, was ich für extrem wenig halte.

    richtig, waren wir nicht mal bei 3,6GB?

    Zitat

    Wo gehen die Mails beim Komprimieren den hin und kann ich die wieder irgendwie zurückholen. Mir sagte einer komprimiert sei wie gelöscht.


    Auch fast richtig, beim Komprimieren werden als gelöscht markierte und damit unsichtbare Mails endgültig entfernt. Das ist absolut notwendig, weil sonst in 3,6GB nur (beispielsweise) 200MB nutzbare Informationen sind und der Rest Müll.

    Zitat

    habe mal alles in alle Richtungen probiert,


    Wie schon mehrfach erwähnt, die Inbox ist vermutlich zu groß, um noch gelesen zu werden (falls die 3,6GB stimmen (?)), du mußt sie irgendwie auf Dateiebene mit einem Texteditor o.ä. in kleinere Teile teilen.
    Gruß, muzel (ohne n)

  • sorry, Hallo Mutzel,


    das mit den GB hatte ich wohl falsch gelesen. Wenn mit der rechten Maustaste auf den Posteingangsordner gehe, wir mir bei Allgemein Folgendes angezeigt:


    Anzahl der Nachrichten = 3126
    Größe auf Datenträger 5,8 MB


    Beim Tab Speicherplatz ist die Box "Einstellungen des Kontos verwenden" gecheckt.


    Wenn ich das richtig verstehe, werden alle Mails beim Komprimieren gelöscht und sind weg? Oder kann man diese wieder aktivieren, wenn man etwas sucht?


    Danke und Gruß


    Ralph

  • Ich habe mir die Komprimierenfunktion genauer durchgelesen und verstehe das jetzt. Das sollte eigentlich Bereinigen heißen.
    Der Crash sieht wohl nun meine Mails, die älter als zwei Tage sind als vorläufig gelöscht an und hat diese dann beim Komprimieren entfernt.


    Ich nehme nun die Sicherung vom Dezember, verteile die auf einzelne Unterordner und schaue, wie ich die wichtigen Mails nochmals von meinen Kunden bekommen kann.


    Ich hoffe, das ist so richtig gedacht.


    Gruß


    Ralph


    Edit: Du kannst durchaus deinen eigenen Beitrag editieren und ergänzen (sinnvoll vor allem, wenn noch niemand darauf geantwortet hat), so dass sich ein neuer Beitrag erübrigt und der Thread ggf. nicht mit einer Masse von Beiträgen gefüllt wird.  Mod. graba