Filter mappt Netzlaufwerk mehrfach [erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 32bit in Windows Domäne
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, 1&1


    Ich habe einen Windows Small Business Server im Einsatz mit Exchange 2003 drauf. Da der POP3 Downlaod dort nicht ohne weiteres funktioniert, hole ich die Mail mit Thunderbird ab und möchte sie dann mittels Filter auf per IMAP verbundenes Exchange Postfach verschieben. Ich habe 11 Postfächer mit POP3 (Posteingang) und ein Postfach via IMAP (Exchange Ziel) eingerichtet. Thunderbird stürzt auch immer wieder beim Filtern ab, vornehmlich beim GMX Postfach, wo die meiste Post ankommt. Außerdem wird nach dem Filterdurchlauf eine Netzwerkfreigabe (das erste Mapping des Loginscripts) des Servers von Laufwerk Z beginnend mehrfach gemappt (alle freien Buchstaben). Nach mehreren Filterdurchläufen sind dann alle Laufwerksbuchstaben vergeben. Schalte ich die Filter alle aus, bleiben die Laufwerksbuchstaben frei. Ich konnte das Mapping aber noch nicht einem System zuordnen, wie "immer wenn mehr als 10 Mails dann" oder Mail größer xx kb...
    Hat sonst noch jemand das Problem?

  • Mit dem Exchange Server kenne ich mich nicht aus, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass der Thunderbird selbst für die mehrfache Zuordnung eines Laufwerksbuchstabens verantwortlich sein soll. Was ist denn das für ein Login-Script, von dem Du schreibst? Liegt die Ursache vielleicht eher dort? Wie und durch wen wird es gestartet? Kann es sein, dass mehrfach gestartet wird?

  • Hallo Susitux,


    Ich hatte den Verdacht, dass ein Filter für das mehrfache mappen verantwortlich ist. Das Logibscript ist nicht dafür verantwortlich, denn da würde immer der gleiche Laufwerksbuchstabe wiederverwendet werden. Nach einem kompletten Neustart des Rechners, habe ich mich nur angemeldet und nach 4 Stunden Laufzeit waren wieder Laufwerke gemappt, aber ohne Thunderbird gestartet zu haben. Ich schließe den Donnervogel deshalb als Ursache aus


    Thread kann geschlossen werden.


    Martin