Enigmail Entschlüsselungsproblem

  • Hallo Liebes Forum!


    Ich habe ein (Anfänger-)Problem bei der Einrichtung einer verschlüsselten Kommunikation mittels Enigmail: :flehan:


    Beim Empfang der verschlüsselten Nachricht des Gegenübers meldet Thunderbird/Enigmail 1.6: "OpenPGP Fehler - geheimer Schlüssel wird zur Entschlüsselung benötigt[...]"


    Und das auf beiden Gegenstellen! Ich habe beide Rechner vor mir. Ich kann jeweils die eigene versendete Nachricht entschlüsseln aber nicht die empfangene. Hört sich irgendwie so an als wäre die mit dem falschen Schlüssel verschlüsselt? Ich habe den jeweiligen öffentlichen Schlüssel exportiert, auf dem anderen importiert, ihn mit dem jeweils eigenen Schlüssel unterschrieben und ihm volles Vertrauen ausgesprochen. Was übersehe ich?
    Ich hänge irgendwie... manchmal hat man ja so ein Blackout, ich hoffe ihr kennt das auch. :-)
    Kann mir bitte jemand kurz auf die Sprünge helfen?


    Vielen Dank im Voraus!
    Bernd


    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Win 7 Home Premium Service Pack 1 64-bit (Gegenstelle dasgleiche aber 32 bit)
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de (Gegenstelle T-online, IMAP)
    S/MIME oder PGP: GPG

  • Hallo Bernd,


    bist du sicher, daß du jeweils mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers verschlüsselt hast?
    Die Logdatei (unter OpenPGP -> Fehlersuche) sollte Hinweise enthalten wie:

    Code
    1. [GNUPG:] ENC_TO 2F85F9E6XXXXXXX 1 0
    2. [GNUPG:] USERID_HINT 2F85F9E6XXXXXXX ccccccccc <cccccccc@cccccccc.de>
    3. [GNUPG:] NEED_PASSPHRASE 2F85F9E6XXXXXXX 6DE3B73F584XXXXXXX 1 0
    4. [GNUPG:] GOOD_PASSPHRASE
    5. gpg: verschlüsselt mit 2048-Bit ELG-E Schlüssel, ID EEEXXXXXXXX, erzeugt 2011-11-11
    6. "xxxxxxx <xxxxxx@xxxxx.de>"
    7. ....
    8. [GNUPG:] BEGIN_DECRYPTION


    Gruß, muzel

  • Boah lang ist es her... Sind die passenden Pubkeys den entsprechenden Adressbuch-Einträgen über Enigmail zugewiesen worden?
    Sieht so aus als wenn jeder von euch nur an sich selbst verschlüsselt und das dem anderen schickt (?)

  • Hallo muzel & BeeHaa!


    Danke Euch beiden für die Hilfe!
    Es lag wohl wirklich an einem Vertauschen der Schlüssel:
    Ich hatte in den "Empfängerregeln" hinter der Empfänger-E-Mail-Adresse den eigenen Schlüssel (statt dem des Empfängers) stehen. Jetzt scheint alles zu funktionieren. Aber...
    ...es ist eigentlich komisch denn ich hatte mich beim Eintragen an einem bereits vorhandenen anderen Empfänger orientiert. Und dort steht auch der eigene Schlüssel! (Und soweit ich mich erinnere hat die Kommunikation mit der Person immer funktioniert und das kann dann ja nicht sein) :gruebel:


    Viele Grüße,
    Bernd