Fehlermeldung zu GMail 78754

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:31.7.0
    * Betriebssystem + Version:Win 7, 32bit
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Gmail, arcor
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Kaspersky
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern Win


    Wahrscheinlich seit der neuen TBVersion erhalte ich beim Zugriff auf meine Mails von GMail die Fehlermeldung, dass mein Passwoert falsch sei - Fehlermeldung 78754.
    Bei anderem Mailkonto (arcor.de) dagegen problemlose Abwicklung.
    Nach mehreren Versuchen und auch Änderung (ganau nach Google-Vorschrift) des PW keine Erfolg!
    Nach weiterer Recherche kam der Tip, dass man in GM speziell auch für TB die Sicherheitseinstellungen herabsetzen muss!?
    In GM dann über weitere Einstellungen - Anmeldung und Sicherheit - verbunden Apps + Webseiten - "wenig sichere Apps zulassen" aktiviert.
    Nunn habe ich wieder in TB vollen Zugriff.
    Frage: Dass Google sich nur selbst für sicher hält - na gut... Aber was bedeutet diese Herabsetzung der Sicherheit für mich und meine Mails konkret? Oder könnte TB in seinen ERinstellungen etwas tun, damit es als sicherer E-Mail-Client von Google akzeptiert wird?

  • Aber was bedeutet diese Herabsetzung der Sicherheit für mich und meine Mails konkret?

    Es geht dabei nur um das Verfahren zur Anmeldung beim Mailserver bzw. darum, ob ein anderes Programm (in diesem Fall ein E-Mailprogramm wie Thunderbird oder auch Outlook) Kenntnis über Dein Passwort bekommt. Siehe @gmail.com kann in Mozilla Thunderbird nicht integriert werden.


    Ich frage mich allerdings, weshalb Du Dir überhaupt Sorgen machst, wo Du doch schließlich zugestimmt hast, dass Dein Provider Deine E-Mails "mitlesen" und automatisiert auswerten darf.

  • Danke, leuchtet mir ein. Keine Extra-Sorgen


    Nur frage ich mich, wieso bis vor ca. 1 Woche dieses Problem nicht auftrat. Liegt das an der neuen Version?

  • Danke, leuchtet mir ein.

    Naja, wie soll ich's sagen. So ganz wohl doch noch nicht. ;-)

    Liegt das an der neuen Version?

    Google möchte zur Authentifizierung OAuth 2.0. Dieses Verfahren wird derzeit weder vom TB noch (meines Wissens nach) von Outlook oder einem anderen mir bekanntem Mailprogramm für den PC unterstützt. Das heißt, der TB konnte es vorher nicht und kann es auch in der aktuellen Version nicht. Wie sollte es dann an der neuen Version des TB liegen?


    Weshalb es bei Dir bisher ging, ohne dass Du diese Ausnahme zugelassen hast, solltest Du Google fragen. Vielleicht haben sie dieses Feature für Dein Konto er jüngst aktiviert?