Benutzen von Thunderbird (installierte Version) auf zwei Rechnern?

  • Liebe Community,


    Ich habe eine Frage zum Benutzen von Thunderbird (installierte Version) auf zwei Rechnern. Ich will nicht mit einer Portable-Version vom USB-Stick aus arbeiten. Wie bitte transferiere ich meine Daten (mein Profil, u.a. mit Einstellungen, Adressbuch, Mails) vom Rechner A auf den Rechner B und wieder zurück?


    Bitte funktioniert es folgendermaßen?


    1) Vom Rechner A das Verzeichnis
    c:\Users\Username\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default\
    kopieren.


    2) Am Rechner B alles (Verzeichnisse und Dateien) im Verzeichnis
    c:\Users\Username\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\yyyyyyyy.default\
    löschen.


    3) Den Inhalt von xxxxxxxx.default\ vom Rechner A ins yyyyyyyy.default\ kopieren.


    4) Danach beim Wechsel vom Rechner B auf Rechner A genau umgekehrt verfahren.


    Anmerkung: ein ähnliches Thema zu Thunderbird portable wird in
    wechsel von portable auf installierte Version
    behandelt. Ähnlich, aber nicht meine Frage.


    Vielen Dank & liebe Grüße
    Gerhardic



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7 & 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): aon.at
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky 2016
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky 2016

  • Hallo Gerhardic,


    zu empfehlen ist diese Methode nicht, aber sie würde funktionieren. Allerdings nur solange, bis Du einmal durcheinander kommst. Sobald Du auf auf einem der Rechner neue E-Mails abgerufen hast, musst Du sicherstellen, dass das zugehörige TB-Profil auf den anderen Rechner kopiert wird noch bevor dieser diese Möglichkeit hat, E-Mails abzurufen. Ich würde wetten: dass geht irgendwann schief!


    Ich würde Dir daher sehr von dieser Lösung abraten. Besser wäre, wenn Du für Mails IMAP verwenden würdest. Für die Kontakte bietet sich CardDav an, entweder auf einem eigenen, kleinen Server oder bei einem Provider Deines Vertrauens an.


    Zur Not könntest Du Deine manuelle Kopierlösung auf auf die Adressbücher beschränken. Dann wäre der Schaden im Falle des Falles geringer.


    Gruß


    Susanne