weitergeleitete mails von GMX zu 1blu haben seltsame Fehlermeldung

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 pro
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1blu, GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware: McAfee
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hi,


    einige weitergeleitete Mails vom GMX Postfach haben folgenden Inhalt:


    This message was created automatically by mail delivery software.A message that you sent could not be delivered to one or more ofits recipients. This is a permanent error. The following address(es)failed:[email=meister@xn--kfzbhm-zxa.de]meister@myDomainname.de[/email]:SMTP error from remote server for RCPT TO command, host: mail.myDomainname.de (178.xxx.xxx.xxx) reason: 550-host 82.165.159.13 is listed at zen.spamhaus.org (127.0.0.2); see550 [url]http://www.spamhaus.org/sbl/query/SBL229646[/url]


    Warum ist 1&1 mit ihrer IP (82.165.159.13) bei spamhaus gelistet?
    Ja, diese Mails um die es geht sind SPAM, aber die werden doch nur weitergeleitet von GMX in mein Postfach bei 1blu???


    So ganz verstehe ich noch nicht warum 1blu die Mail, die ja von gmx zu 1blu kommt anmeckert als wäre ich der Absender der Mail???

  • Die Antwort findest Du unmittelbar in dem Link, der Dir in der E-Mail freundlicherweise gleich mitgeliefert wurde.


    (Hervorhebungen stammen von mir)

  • Aber so ganz verstehe ich das nicht wirklich, mein English ist nicht so toll.


    Die Mail ist doch nicht gesendet worden von mir, sondern weitergeleitet.


    Habe mal nach dem "mout-xforward.gmx.net" gesucht, da bin ich auf ein paar Hinweise gestoßen. Aber ganz genau immer noch nicht verstanden.


    Mein Verständniss ist:

    • gmx leitet meine Mail weiter, das geschied über einen Mailserver (mout-xforward.gmx.net), dieser ist aber bei spamhaus gelistet, darum erhalte ich diese seltsame Mail


    • beeinflussen kann ich das nicht, weiß aber nicht ob es sich nur um SPAM Mails handelt, oder ob da auch richtige drunter sein können? Stichproben haben immer Spam ergeben, Zufall?


    Machen kann man da wohl nix? GMX scheint auch nicht vor der Weiterleitung den Spam auszusortieren, denn im Spamordner ist keine Mail.

  • gmx leitet meine Mail weiter, das geschied über einen Mailserver (mout-xforward.gmx.net), dieser ist aber bei spamhaus gelistet, darum erhalte ich diese seltsame Mail

    GMX selbst klassifiziert diese E-Mail bereits als Spam und versucht deshalb, sie über einen speziellen SMTP-Server weiterzuleiten. Dieser Server ist mit dem Einverständnis vom GMX auf einer Blacklist. Damit überlassen sie es korrekterweise dem Empfänger, zu entscheiden, ob er diese E-Mail annehmen will oder nicht. Sie selbst sagen aber schon: "Das ist unserer Meinung nach Spam".

  • gut, wieder dazugelernt, danke.


    Habe leider nicht finden können ob der Spamfilter vor den eigenen Filtern kommt, werde das mal beobachten, ob noch Spammails weitergeleitet werden.