Absturz mit Mailverlust beim verschieben von Email aus dem Posteingang in einen Archivordner

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird 45.1.1
    * Betriebssystem + Version: MAC Os X 10.10.5 (Yosemite)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine



    Guten Tag.


    Ich habe folgendes Problem: Da mein Posteingang immer recht voll ist habe ich mir angewöhnt alle Emails eines Jahres in einen Archivordner zu schieben. Als ich das für das Jahr 2015 gemacht habe ist Thunderbird abgestürzt. Nach dem Neustart des Programms war nur ein Teil der Emails in den Archivordner kopiert. Darüber hinaus werden mir in diesem Archivordner 426 ungelesene, leere Emails angezeigt die alle ohne Absender und Betreff mit Eingangsdatum 1.1.1970 1:00 Uhr angezeigt werden.
    Ich nehme an das sind alle fehlenden Emails.


    Ich habe regelmäßig Time Machine Backups gemacht. Ist es möglich aus dem Profilordner in der Library nur die Emails des Jahres 2015 wiederherzustellen? Oder muss ich das komplette Profil aus einem Backup VOR dem Absturz wiederherstellen? Was ist dann aber mit den Mails die ich seitdem bekommen habe (der Absturz ist leider schon 2 Wochen her)?


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Moin,


    wie sind denn deine Konteneinstellungen bezüglich Löschen der Mails vom Server? Unter "Konteneinstellungen / Servereinstellungen: Mails auf dem Server lassen" und "Mails nach ..Tagen löschen".
    Wenn sie länger als die Zeit seit dem letzten Backup auf dem Server bleiben, kannst du einfach das Backup vor dem Absturz einspielen (sicherheitshalber vorher noch ein aktuelles Backup machen), und die fehlenden Mails werden nochmal abgerufen.


    Gruß, muzel

  • Leider werden die Mails alle nach 30 Tagen gelöscht, daher gibt es da nichts mehr vom Server zu holen.