Unterschiedliche Verhalten von Passwortabfrage nach Start von TB (portable)

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0 (portableapps)
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP): 2 POP3 Konten (GMX), 2 IMAP Konten (web.de und arcor.de)
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx.net, web.de, arcor.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Ich habe folgendes Szenario:


    Rechner1: nach dem Start von Thunderbird (portable Version auf USB Stick) erscheint für jedes einzelne Konto nacheinander ein Dialog zur Eingabe des Kennwortes und die E-Mails werden wie gewünscht abgerufen.


    Rechner2: nach dem Start von Thunderbird (portable Version auf USB Stick) erscheint für jedes Konto in der Statuszeile"verbinden mit...", wobei keine E-Mails abgerufen werden und nach einiger Zeit (nur) die beiden IMAP Konten auf einen Timeout laufen.
    Rufe ich danach die Konten manuell ab, dann erscheint das jeweilige Dialogfenster zur Eingabe des Kennwortes.
    Die Kennwortabfrage wird nur dann (einmalig) ausgeführt, wenn zuvor TB auf eine neuere Version (z.B.45.6.0) upgedatet wurde (so wie im Fall von Rechner1). Danach verhält es sich immer so wie oben beschrieben.


    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?


    Besten Dank im voraus.


    CC