Mail Merge: Versand an Liste funktioniert nicht

    • Thunderbird-Version: 52.2.0 (64bit)
    • Betriebssystem + Version: Gentoo Linux (Kernel v4.9.34)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): diverse


    Ich möchte die Serienmail-Funktion benutzen und habe mir zu diesem Zweck die beiden Add-Ons Cardbook und Mail Merge installiert.

    -----------------------------------------------------

    Als erstes habe ich meine TB Adreßbücher nach Cardbook migriert. Das habe ich wie folgt gemacht:


    1) Nach der Installation von Cardbook wurde ich beim ersten Start gefragt, ob ich Adreßbücher importieren möchte, und ich habe angegeben, daß dafür die Standard-Adreßbücher von TB verwendet werden sollen.


    Dabei viel mir auf, daß alle bestehenden Einträge im vCard v3 Format waren. Also folgte jetzt Schritt 2.


    2) Im zweiten Schritt habe ich die Adreßbücher aus Cardbook wieder in jeweils eine Datei exportiert. Diese Dateien habe ich in mit einem Editor (vim) geöffnet und alle Vorkommen von "VERSION: 3.0" mit "VERSION: 4.0" ersetzt.


    3) In Cardbook habe ich die noch vorhandenen Adreßbücher gelöscht und danach die veränderten Dateien neu importiert.


    Jetzt sind alle Einträge im vCard v4.0 Format und ich kann z.B. das Feld für Geschlecht verwenden.

    -----------------------------------------------------------

    Ok, so weit, so gut.


    Ich habe jetzt eine Liste erstellt und ein paar Kontakte hinzugefügt.


    Dann habe ich eine neue e-Mail begonnen, im An: Feld habe ich die Liste (TESTLISTE <TESTLISTE>) eingetragen, einen Betreff eingefügt und im Body folgenden Text eingetragen:


    Code
    1. Sehr geehrte{{gender|m|r Herr}}{{gender|w| Frau}} {{title}} {{lastname}}!

    Danach habe ich Mail Merge aufgerufen und folgende Einstellungen getätigt:

    Code
    1. Quelle: Cardbook
    2. Versandmodus: Später Senden
    3. Anhänge: <leer>Adreßbuch: Alle Adreßbücher
    4. Start: <leer>
    5. Stop: <leer>Pause: <leer>Debuggen: not selected


    Nach dem Klick auf OK wird die e-Mail im Vorlagen-Verzeichnis gespeichert, und dann passiert weiter nichts. Es werden keine e-Mails erzeugt und im Ausgangsordner abgelegt, wie ich es erwartet hätte.


    Jetzt habe ich das selbe noch einmal gemacht, aber diesmal habe ich jeden Empfänger in eine eigene An: Zeile geschrieben.

    Und siehe da, Mail Merge funktioniert genau, wie ich es erwartet habe, und im Ausgangsordner befinden sich die generierten Mails.


    Jetzt meine Frage an euch: Habt ihr eine Idee, warum bei mir der Versand an eine Liste nicht funktioniert?

  • Ich hab jetzt mal Cardbook deinstalliert, und siehe da, mit dem Standard-Adreßbuch (vCard 2.11) von Thunderbird funktioniert Mail Merge einwandfrei.


    Kann es sein, daß Mail Merge ein Problem mit vCard v3 oder v4 hat?

  • Jetzt hab ich Cardbook wieder installiert. Mail Merge funktioniert weiterhin mit dem Listen aus dem alten Adreßbuch, aber mit v4-Listen aus Cardbook nicht.


    Irgendwie muß das Listenformat in Cardbook der Grund sein, warum Mail Merge ein Problem damit hat.

  • In der TB-Adreßbuch-Liste steht folgendes:


    In der Cardbook-Liste steht folgendes:



    Jetzt verstehe ich, warum Mail Merge damit ein Problem hat.


    Jetzt muß ich nur noch eine Lösung dafür finden.

  • Ich hab jetzt mal zu Testzwecken alle Adreßbücher gelöscht und ein neues im v3-Format erstellt, zwei Kontakte angelegt und mit diesen eine Liste erstellt.

    Code
    1. BEGIN:VCARD
    2. VERSION:3.0
    3. UID:0725d939-c343-4a4c-9c85-77891ed3f9cd
    4. N:;;;;
    5. FN:liste_v3
    6. REV:20170826T161526Z
    7. X-ADDRESSBOOKSERVER-KIND:group
    8. X-ADDRESSBOOKSERVER-MEMBER:urn:uuid:dd71c316-941a-4173-ad42-271afd3c051d
    9. X-ADDRESSBOOKSERVER-MEMBER:urn:uuid:3e091ea3-b5c8-4e4c-a317-903680efcf49
    10. END:VCARD


    Auch hier das selbe Problem. Mail Merge kommt mit diesem Format nicht zurecht.

  • Mittlerweile hat der Alexander Bergmann das Problem behoben und Mail Merge funktioniert nun auch mit Cardbook Listen. :-)

    Version 4.9 von Mail Merge sollte demnächst zur Verfügung stehen.