Thunderbird löscht(?) per Filter archivierte Mails scheinbar unwiederruflich

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:* Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version:Win 10
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):gmx, web.de, 1&1
    • Eingesetzte Antiviren-Software:windows defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):windows firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo,

    seit ein paar Tagen fällt mir auf, das einige Mails von Absendern, für die ich einen Filter angelegt habe, beim archivieren ins Nirwana verschwinden. Ich weiß nicht genau, seit wann das Problem besteht, den Filter nutze ich ja zur schnelleren Bearbeitung um eine erledigte Mail an einem vorher definierten Ort zu archivieren. Aktuell ist es mir jetzt mit einigen Mails passiert, ich habe den vorgesehenen Ordner kontrolliert, die Ablage ist nicht erfolgt. Beim Einrichten der Filter passieren schon mal Fehler, dann verschiebt sich die Mail statt in den vorgesehenen Ordner halt ins Archiv. Das passiert nun aber nicht, die Mail ist unauffindbar und das archivieren läßt sich nicht über - Bearbeiten - Rückgängig rückgängig machen.

    Hat jemend einen Tipp woran das liegen kann?
    Über Suche habe ich nichts zu diesem Problem gefunden.

    Gruß

    Mike

  • Ich hoffe mein Problem hat sich gelöst. In einem angelegten Filter habe ich einen Haken unter Versand gefunden, den ich wohl versehentlich gesetzt haben muss. Dorthin verschwand nun auch noch mein kpl. aktueller Postversand, die vermissten Mail waren auch dort. Ich habe allerdings keine Ahnung, wieso sich Mails die keinerlei Bezug zu einem gesetzten Filter haben sich in den dort definierten Ordner ablegen können? Wäre mal interessant zu wissen um einen solch seltsamen Fehler nachvollziehen zu können.


    Gruß


    Mike