Möglicher Datenverlust durch Windows Hibernation/Schnellstart bei Dualboot


  • Ein Hinweis für alle Dual-Booter, insbesondere jene, die Window 8 oder 10 benutzen.


    Das Problem ist schon alt. Ich kannte es dennoch bisher nicht, weil ich bis vor einer Woche noch mit Windows 7 unterwegs war. Nun hat mein Brötchengeber mich vor einer Woche mit Windows 10 zwangsbeglückt und prompt bin ich heute die Falle getappt. Zum Glück ohne Datenverlust.


    Kurzform:

    Windows 8 und 10 haben eine Schnellstartfunktion, die den Rechner schneller booten lassen soll. Das ist im Prinzip ein Hibernate. Und das ist sehr kompliziert und hat in all den Jahren noch nie 100% zuverlässig funktioniert.

    Hat man ein Dual-Boot-System oder auch nur eine Datenpartion, die sich mehrere Betriebssysteme teilen, kann es dadurch zum schmerzlichen Datenverlust kommen. Das trifft also auch dann schon zu, wenn man ein Thunderbird-Profil auf eine solche Partition ausgelagert hat. Auch wenn es sich um zwei Windowsrechner handelt, die darauf zugreifen.


    Abhilfe: 

    Den Schnellstart abschalten. Externe Laufwerke immer sauber auswerfen.


    Siehe auch:

    https://wiki.ubuntuusers.de/Wi…G/#Probleme-und-Loesungen

    https://www.heise.de/ct/artike…ehrdet-Daten-1780057.html