Gelesen Markierung wird immer wieder auf ungelesen geändert bei Nutzung mehrerer Clients

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Win 7
    • Kontenart (POP / IMAP): Imap
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigen/lokaler Maiserver
    • Eingesetzte Antiviren-Software:Bitdef
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Win7
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):



    Ich setze eine lokale Installation des hMailservers ein, um das Mailkonto für alle 5 Clients im (Hiem-) Netzwerk schnell verfügbar zu halten.

    Also: Der hMailserver holt per POP die Mails vom externen Mailaccount ab und stellt sie den Clients zur Verfügung. Diese greifen alle per Imap darauf zu. Das läuft alles ganz wunderbar bis auf eine Kleinigkeit. Ist der TB auf mehreren Clients geöffnet, werden Nachrichten, die auf einem Client gelesen werden wenige Sekunden später, nach dem nächsten Abgleich mit dem Server, wieder als ungelesen dargestellt. Das gleiche passiert beim Löschen von Nachrichten. Kurz nach dem Löschen taucht die Nachricht wieder im Posteingang auf.

    Ich nehme an, dass ein TB die "Gelesen" Markierung eines anderen Clients einfach wieder überschreibt.

    Dieses Problem habe ich schon seit Jahren, im Grunde seit ich TB in dieser Konstellation nutze.

    Manchmal hilft es in einen anderen Ordner und wieder zurück zu wechseln oder TB neu zu starten. Meistens muss ich aber auf den anderen Clients TB beenden.


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Julian