VPN Add-on für Thunderbird

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Moin,

    ich benutze Firefox 52.8.0 und ein GMX-Postfach. Ich reise reltiv viel um die Welt und habe immer wieder Probleme, dass Mails aus Drittweltländern bei einzelnen meiner Kunden nicht ankommen. Z.B. Mails aus Benin kommen nicht in Tunesien an, während andere Adressaten in der Mail, Z.B. in Deutschland, die selben Mails normal erhalten.

    Ich denke, dass es mit der IP-Adresse im Header der Mail zusammenhängt. Z.B. können ganze suspekte IP-Bereiche in der Firma als Spam deklariert sein und ganz einfach nicht zugestellt werden.

    Frage: gibt es eine Add-on für Thunderbird, so wie es sie für Firefox auch gibt, die meinen Standort verschleiert und dem anderen System vorgaukelt, die Mail komme z.B. aus Deutschland?

    Selbstverständlich könnte ich bei GMX die Mails auch über den Webbrowser schicken, dass ist aber umständlich, da kein Adressbuch hinterlegt, die gesendte Mail nicht vernünftig gespeichert wird und das sowieso fehleranfällig ist, weil man es einfach vergessen kann zu tun.


    hat hier jemand evtl. eine schlaue Lösung für dieses Problem?


    Schönen Dank schon mal im voraus


    klerik

  • gibt es eine Add-on für Thunderbird, so wie es sie für Firefox auch gibt, die meinen Standort verschleiert und dem anderen System vorgaukelt, die Mail komme z.B. aus Deutschland?

    Mir ist keine solche Erweiterung bekannt. Es gibt aber Anbieter, wie z.B. T-Online, die Relay-Server in Deutschland anbieten, über die man versenden kann. Diese Mails kommen dann von einem Server aus Deutschland.


    Man kann im Thunderbird auch einen Proxy-Server konfigurieren, sofern man einen hat.


    Außerdem ist es möglich, eine vollständige VPN-Verbindung einzurichten, d.h. dass der gesamte Netzwerkverkehr über einen VPN-Server läuft, nicht nur der des Browsers. Das lässt sich bereits mit einer FritzBox realisieren. Man verbindet seinen Rechner über VPN mit der Fritzbox daheim, und sämtlicher Netzwerkverkehr geht über diese Fritzbox. Das erfordert etwas Fachkenntnis. Anleitungen finden sich bei AVM. Router anderer Hersteller bieten das möglicherweise ebenfalls.