Verzögerung beim Öffnen lokaler Ordner

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,
    ich habe etliche lokale Ordner und Unterordner, in die ich meine Mails händisch verschiebe.
    Also ich ziehe sie mit der Maus dort hin.
    Ich habe z.B. einen Ordner aaa und darunter Unterordner aaa01, aaa02, ...
    und einen Ordner aab mit den Unterordnern aab01, aab02, ...
    usw.
    Die Ordner werden in der linken Spalte unter "lokale Ordner" angezeigt.
    Sie sind normalerweise "zu", so dass die Unterordner nicht sichtbar sind.
    Wären sie "auf", wäre nur ein geringer Teil von ihnen auf der Seite zu sehen.
    Wenn ich jetzt Mails in einen Ordner (nicht in einen Unterordner!) ziehe,
    öffnet sich dieser nach wenigen Millisekunden.
    Das nervt! Ich möchte nicht, dass er sich öffnet!

    Um das Öffnen zu verhindern, muss ich sehr schnell sein, was mir nicht immer gelingt.
    Gibt es eine Möglichkeit, für das Öffnen eine Verzögerung einzustellen oder es gänzlich zu unterbinden?
    Vielleicht ist es ja auch ein Windows-Problem.
    Aber auch in den Windows Foren bin ich nicht fündig geworden.
    Thunderbird: 52.9.1
    Kontenart: Pop
    Windows 10
    Vielen Dank!
    reimet

  • Hallo,


    woher soll TB wissen, dass Du die Mail in den Ordner und nicht in einen Unterordner ziehen will, daher öffnet sich der Ordner und bietet Dir auch weitere Ablageorte an.

    Im Windows-Explorer geht es genau so!


    Eine weitere Möglichkeit des Verschiebens:

    Rechtsklick auf die Mail - Verschieben in - Lokale Ordner


    Viel Glück

    Herbert

  • Hallo und danke!

    Stimmt, im Windows-Explorer geht es genau so!

    Ist also offenbar eine Windows-Einstellung.

    Danke für den Tipp mit Rechtsklick!

    Da gehen zwar auch die Unterordner auf, aber in einer separaten Popup-Liste, links im Hauptfenster bleibt alles unverändert.

    Viele Grüße

    reimet

  • Ist also offenbar eine Windows-Einstellung.

    Eher nicht. Das jeweils verwendete Tree-Controll beschränkt sich in der Regel darauf, eine Notification zu senden, dass ein Drag stattfindet. Es ist dann Sache des jeweiligen Programms (des Explorers oder des Thunderbirds), auf die Notification zu reagieren, z.B. eben den Baum nach 2 Sekunden zu erweitern oder nicht.

    Das automatische Erweitern ist üblich, nicht nur unter Windows.


    Eine Möglichkeit, den Zeitwert für das Expandieren im Thunderbird über einen Config-Parameter zu setzen, kenne ich nicht.