Beiträge von Thunder



    Das sollte aber mit :-moz-lwtheme-brighttext gehen. Das Gegenstück ist :-moz-lwtheme-darktext.

    Danke für diesen Hinweis. Ich schaue mir das nochmals an, konnte aber in der Kaskade der XUL-Elemente in der Statusleiste diese Selektoren bisher nirgendwo sehen. Es ist ja so, dass diese Selektoren von dem Lightweigt Theme selbst irgendwie dort eingebracht werden müssen und nicht von mir. Ich kann dann nur per CSS darauf reagieren.

    Das Icon sticht nun mit dem Rot in praktisch allen Themen wirklich prominent hervor

    Das Icon ist orange-rot, wenn man "Original HTML" eingestellt hat. Das war aber schon im Verlauf der 4er-Versionen des Icons so.


    Der zuletzt entscheidende Unterschied ist jetzt mit 5.0.1 gekommen. Darin wird nämlich das grau-schwarze Icon bei "Vereinfachtes HTML" nun im Falle von Lightweight Themes unterschiedlich dargestellt:


    In der Haupt-Funktionsleiste (Main toolbar) und in der Titelleiste (Tab bar toolbar) kann im CSS per [brighttext] das dunkle Design erkannt werden, daher nur bei dunklen Designs das folgende Icon für "Vereinfachtes HTML":


    • Lightweigt Theme - Main toolbar (dunkles Design):
    • Lightweigt Theme - Tab bar toolbar (dunkles Design:


    Bei der Statusleiste kann nicht zwischen hell/dunkel im CSS unterschieden werden (nur allgemein als -moz-lwtheme erkennbar), daher hell/dunkel das identische, aber gut erkennbare Icon:


    • Lightweigt Theme - Statusbar (dunkles Design):
    • Lightweigt Theme - Statusbar (helles Design):

    Hallo,


    es würde mich nicht wundern, wenn Du auf der Seite von AMO die URL mit /firefox/ drin stehen hast?!


    Über diese URL kann ich problemlos den Download starten und das XPI anschließend in Thunderbird installieren. Es geht auch weiterhin, dass man von der AMO Seite aus den Download-Button bzw. -Link "greift" und rüber in Thunderbirds (bereits offenen) Add-ons-Manager zieht, um es dort zu installieren.

    Eigentlich sollten wir doch die Wahl haben, ob wir farbige oder s/w Icons installieren möchten.

    Ich kann zwar den Wunsch verstehen, aber letztlich richte ich mich nach der Entwicklung des Thunderbird selbst. Dort sind (was ich selbst nicht prickelnd finde) alle Icons schwarz bzw. dunkel-grau geworden - und das für alle Plattformen identisch. Ich habe zwar die Tage keine Personas im Zusammenspiel getestet, dafür aber 5 oder 6 vollständige Themes, die ganz unterschiedlich waren. Dort war der Button überall gut sichtbar, finde ich.


    Es steht den Autoren der (vollständigen) Themes frei, passende Icons für die Addons zu erstellen und mitzuliefern. Darauf habe ich früher sogar Rücksicht genommen bzw. auf Rückmeldungen der Theme-Designer reagiert. Es gibt aber scheinbar kaum noch Leute, die sowas machen und es ist ja auch ab Tb 59 zu befürchten, dass die vollständigen Themes dann ganz unmöglich werden.


    Die Community macht sich ja inzwischen leider nicht mal die Mühe, etwas zu den Übersetzungen der Add-ons beizutragen. Bis vor kurzem gab es noch die Plattform https://beta.babelzilla.org/ (inzwischen wegen Firefox 59+ geschlossen). Dort wurde für den Einstellungen-Dialog des Add-ons über mehrere nur 2 Übersetzungen für den schon lange veränderten Einstellungen-Dialog erledigt. Ansonsten kommt nichts zurück. Auf der "Mutter" der Übersetzungsplattform https://www.babelzilla.org/ passiert fast gar nichts mehr und die Seite ist irgendwie dubios geworden, wie ich finde.

    Hallo!


    In den letzten Tagen habe ich erwartungsgemäß (per Mail, Konversation, etc.) verschiedene Rückmeldungen zu den Icons des Add-ons bekommen. Auch wenn ich den Kritikern des neuen Icons das alte Icon nicht zurück bringen werde, so bin ich doch auf Kritik eingegangen und konnte Euch damit hoffentlich "helfen".


    1.) Das Icon funktioniert auch (wieder) mit anderen Themes (obwohl die vielleicht ab Tb 59 verschwinden werden?)

    2.) Das Icon ist (abhängig von der Einstellung) auch wieder bunt geworden und somit besser erkennbar


    Und nebenbei bemerkt: Das "schlangenartige S" im Symbol ist eine fünf ("5") und steht für HTML-Version 5 in dem Icon, was nicht meine Erfindung ist.

    Diese Dinge und ein bisschen mehr sind jetzt in Version 5.0 verwirklicht.


    Ich werde dann vielleicht bis Morgen die Doku mit erneut aktualisierten Screenshots ausstatten.

    Die Farbe des Icons in der Statusleiste ändert sich nur, wenn ich in der Statusleiste umschalte, nicht aber über die Buttons im Nachrichten-Header oder in der Hauptsymbolleiste.

    Man muss die Statusleiste unten auch absolut getrennt von dem Icon an den Buttons betrachten. Die Statusleiste mit dem Kontextmenü dort schaltet Thunderbirds eigene (quasi "Voreinstellung") um. Dort in der Statusleiste wird momentan durch die differenzierte Farbe/Schwarz/Grau deutlich gezeigt, was global (vor-)eingestellt ist.


    Die Farbe der Buttons ändert sich momentan (noch) nicht. Der Button wird nur ausgegraut, wenn er deaktiviert ist (weil beispielsweise kein HTML-Part an der Mail dran ist).

    Ich habe momentan folgende Ideen, um das Add-on weiter zu verbessern:

    1. Die Funktion des Buttons könnte man im Einstellungen-Dialog festlegen. Somit könnte jeder selbst wählen, was der einfache Klick auf den Button machen soll (Original HTML, Vereinfachtes HTML oder Reiner Text).
      Die bisherigen zusätzlichen Optionen bezüglich externer Inhalte, JavaScript und eingebundene Anzeige von Anhängen würde so bestehen bleiben.
      Ich frage mich momentan allerdings noch, was bei einstellbarem Button dann aus den zusätzlich gedrückten Tasten werden soll. Vermutlich würde ich es weitgehend so lassen, wie es bisher ist:
      • Klick + Strg: Original HTML inkl. externer Inhalte (und dem optionalen Krams)
      • Klick + Shift: Reiner Text (ohne sonstigen Krams)
      • Klick + Strg + Shift: (dann neu): Vereinfachtes HTML (ohne sonstigen optionalen Krams)
    2. Die Farbe des Icons an den Buttons könnte dann genauso abgestuft angezeigt werden, wie dies analog in der Statusleiste unten auch schon verwendet wird:
      1. farbiges Icon mit einem "+" (oder so ähnlich) = Original HTML mit zusätzlichen aktiven Optionen (externe Inhalte, JavaScript, eingebundene Anzeige Anhänge)
      2. farbiges Icon = Original HTML
      3. Schwarzes Icon = Vereinfachtes HTML
      4. Ausgegrautes Icon = Reiner Text
    3. Die Anpassungen an das Add-on-System für Thunderbird 59+ (quasi Webextension oder was auch immer kommen mag...)

    Es gibt eigentlich nur kein "simples" Zurück zu vereinfachtem HTML.

    Da die Taste Alt alleine nicht geeignet ist, hatte ich bisher immer einen Bogen drum herum gemacht. Es ist ja momentan so:


    • (simpler) Klick = HTML (je nach Einstellung auch mit Remote Content ab Version 4.3)
    • Klick + Strg = HTML mit Remote Content
    • Klick + Shift = Reiner Text


    • Klick + Shift + Strg = Warnung, dass es sinnlos sei.


    • Klick + Alt = nicht möglich...


    Jetzt könnte man sich überlegen, ob Klick + Shift + Strg in Zukunft für das Vereinfachte HTML genutzt werden soll (statt der bisherigen Warnung).