Posts by Axl

    gmx an den Pranger zu stellen bringt auch nichts. Die alte thunderbird-Version auf meinem w2k-Rechner funktioniert problemlos mit gmx. Die heise-Meldung ist zwei Jahre alt. Und seit dem hat sich gmx nicht verschlechtert.


    A.

    Ich kann das bestätigen, von thunderbird wird der imap-Posteingang von gmx nicht abgerufen. Ich benutze thunderbird schon recht lange, und es hat immer einwandfrei funktioniert. Anläßlich eines neuen Rechners habe ich dann mal die aktuelle Version installiert, und es funktioniert nicht mehr. Manuell läßt es sich abrufen (f5), die Servereinstellungen sind also korrekt, ich habe alle Kombinationsmöglichkeiten durch. (Es funktionierte mal, aber dann fehlte das tray-icon, sehr lustig. Posteingang beim Starten prüfen ein und aus bringt auch ganz eigenwillige Ergebnisse.) Die Einstellung: "Diesen Ordner auf neue Nachrichten prüfen" gibt es beim Posteingang nicht. Tja. Ich würde sagen, das Programm ist kaputt gefrickelt worden. Herzlichen Glückwunsch. Werde wieder die alte Fassung installieren. Die Beherrschung von imap war das Besondere von thunderbird. Der Vorteil wurde verspielt. Für was eigentlich? Ach, ja,
    thunderbird startet immer mit der Startseite, obwohl das deaktiviert ist. Danke.


    Axel

    Mir wäre es zwar auch lieber, wenn die Dateianhänge nur auf Anforderung heruntergeladen werden würden, aber die Emails werden nun einmal als Ganzes begriffen und so behandelt, und ob das logisch oder unlogisch ist, vermag ich nicht zu sagen (es gibt ja wohl auch eine temporäre Zwischenspeicherung, denn die Emails werden samt Anhang nur einmal pro Sitzung heruntergeladen und nicht jedesmal wieder neu). Unlogisch finde ich es aber, ein imap-Konto offline verfügbar zu machen. Ich stimme zu, Emails für den großen Datentransfer einzusetzen ist ein Mißbrauch (bei den bisherigen Übertragungsgeschwindigkeiten).
    Eine Möglichkeit ist, seine Mitmenschen zu bitten, Schreiben und Anhänge getrennt zu schicken. Die andere Möglichkeit ist das Filtersystem von gmx.


    Mit den Filtern "Mails ab bestimmter Größe" und "Dateianhänge speichern oder löschen" legt man die großen Dateianhänge im Mediacenter ab und löscht sie aus der Mail. Das Mediacenter stellt man via mediacenter.gmx.net als Webordner im Explorer zur Verfügung (ist bei gmx dokumentiert, wobei es da auch noch andere Möglichkeiten gibt). Denn im Mediacenter wir nur auf Anforderung heruntergeladen.


    Zusätzlich kann man diese Emails auch von gmx in einen Ordner "Anhänge" verschieben und von Thunderbird überprüfen lassen, um schneller zu realisieren, daß da eine große Email gekommen ist (deren Anhang freilich längst im Mediacenter liegt). Auf diese Weise hat man einen schnellen Zugriff auf die Email und einen unabhängigen Zugriff auf den Anhang (Datum und Uhrzeit stellen den Zusammenhang her).


    Gruß, Axel