Posts by regi

    Nun weiss ich es genau: Ich habe an PayPal eine Mail geschickt mit der Frage, ob die etwas damit zu tun hätten.
    Sie haben sich sehr bedankt für den Hinweis, nur so könnten sie die Sicherheit erhöhen. Ich habe die Mail gelöscht und auf Rat von PayPal das Virenprogramm über den PC laufen lassen, welches aber keine Viren gefunden hat. Da bin ich wirklich froh.


    Euch danke ich für die Hilfe, ich hätte sonst vielleicht nichts unternommen und das ist auch nicht gut. Man soll also solche Dinge immer der betroffenen Firma melden, damit die versuchen können, etwas dagegen zu tun. Es sei sehr schwierig, den Gaunern beizukommen, aber nur mit den richtigen Informationen hätte man überhaupt eine Chance.


    Schönen Tag wünscht regi

    Hallo alle Antwortenden


    Herzlichen Dank für eure Hilfe. Habe ich es doch gedacht.
    Ich werde noch den Quelltext anschauen, und nächste Woche meinen Sohn fragen, wenn er aus dem Urlaub heim kommt. Er versteht viel von PCs und kann mir sicher helfen. Aber ich war so unsicher, ob ich etwas unternehmen muss.


    Ihr habt mir sehr geholfen, ich werde, falls es Neues gibt, dies noch hier anfügen nächste Woche. Wir sind auch mitten im Umzug, da geht alles ein wenig drunter und drüber und man hat nicht über Arbeitsmangel zu klagen.


    Nochmals vielen Dank für die Hilfe und Entschuldigung für die verspätete Antwort. Mein PC hat die Antwortmeldung zu den Spams abgelegt...


    Freundliche Grüsse regi

    Thunderbird-Version: neueste, autom. Update
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): bluewin


    Guten Tag alle
    Gestern habe ich eine Mail erhalten mit folgemdem Wortlaut:



    Ich denke, dass dies ein Fangmail ist, mit dem man Passwörter ausfindig machen will. Ist es so? Für jede Auskunft bin ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüssen regi

    Zwar stand bei allen Mailkonten Pops3, Aber ich habe sie erneuert, jetzt sind die Mails alle dort, wo sie hingehören.
    Vielen herzlichen Dank für die Hilfe, da hätte ich noch stundenlang umsonst suchen können.


    Ist das gut, dass man hier so HIlfe bekommt. Danke

    Thunderbird-Version: 15.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 - 64
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): bluewin


    Guten Tag alle
    Wieder habe ich ein neues Problem. Nachdem wir ein neues Profil von Windows 7 erstellen mussten, funktionierte auch das Thunderbird nicht mehr.
    So habe ich alles neu angelegt, mit den alten Passwörtern und Angaben für Konten.


    Jetzt klappt es soweit, aber ich habe soeben festgestellt, dass von zwei Adressen die Mails auf dem Bluewîn-Server bleiben und nicht in mein TB-Konto übertragen werden. Kann mir bitte jemand helfen? Was muss ich tun, um dies wieder zu reparieren? Ich habe alle Konten durchkontrolliert. Die Einstellungen sind bei allen gleich:
    Kopien in die Ordner Posteingang, Gesendet, etc, in Lokale Ordner, damit ich alles beisammen habe.


    Was mir aufgefallen ist: Bei zwei von fünf Konten ist der Wortlaut nicht gleich. Bei den einen steht: Speicherplatz, bei den andern Synchronisation und Speicherplatz, an jeweils gleicher Stelle. Hat das etwas zu bedeuten? Einstellung ist bei allen Pop3s.bluewin.ch. Auch die andern Einstellungen stimmen überein. Wo liegt wohl der Fehler?


    Ich habe das Forum durchsucht, aber nichts gefunden, was mir helfen könnte. Vielleicht findet ein Experte den Fehler ganz schnell? Ich hoffe es sehr und danke für jede Hilfe im voraus.
    Mit freundlichen Grüssen regi

    Oh, herzlichen Dank für die Information.
    Ich zweifelte schon an meiner Zurechnungsfähigkeit. Ein spinnender PC und dann noch verschwundene Beiträge, das ist zuviel für mein Selbstvertrauen, das sowieso schon auf schwachen Beinen steht.


    Viel Glück beim wieder Einrichten und liebe Grüsse regi

    Jetzt verstehe ich nichts mehr. Ich hatte eine Antwort geschrieben und mich sehr bei dir bedankt für die Hilfe.
    Diese Antwort finde ich jetzt nicht mehr.


    Dann habe ich meinen Sohn orientiert und gebeten, mir zu helfen. Ich kopierte ihm den Beitrag in die Mail. Weil er mir schrieb, dass er erst nächste Woche wieder Zeit habe, holte ich meinen Laptop und versuchte, ob ich mit dem weiter arbeiten könne oder ob der PC den Laptop über das Heimwerk anstecken würde mit der unbekannten "Seuche".


    Das Gegenteil trat ein. Als ich hinterher den PC wieder hochfuhr, um wenigstens ein paar Ordner mit den wichtigesten Sachen zu kopieren, lief der wieder völlig normal. Alles an seinem Platz, alles für mich erreichbar und alles ohne Meldungen, mir fehle die Berechtigung zu irgend etwas.


    Warum, wieso?? Ich verstehe nichts, ausser dass mein Freund PC wieder läuft. So wie er ausgestiegen war, ist er wieder eingestiegen. Merkwürdig, nicht wahr?


    Trotzdem herzlichen Dank für die Mühe, die du dir gegeben hast. Hoffentlich hilft es mal jemand anders.


    Freundliche Grüsse regi


    P.S. Natürlich habe ich auf einer externen Festplatte, was mir wichtig ist. Aber ich hatte in den letzten Tagen ein paar Dateien geändert, die wollte ich sichern. Nur damit sich niemand die Mühe macht, mir zu raten, die Daten vor dem Unheil zu speichern....

    Thunderbird-Version: 15.01
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX):bluewin.ch


    Guten Tag alle
    Mein PC macht mich gegenwärtig krank. Am Sonntag hat sich ein neuer Bildschirm geöffnet, nachdem ich am Abend normal herunter gefahren habe. Es hiess:
    Sie sind mit einem provisorischen Profil eingeloggt worden und können nicht an ihre Daten gelangen.
    Nach einer Anleitung im Internet hat mein Sohn ein neues Konto erstellt und das alte Profil dort hinein kopiert. Jetzt ist mein normaler Bildschirm wieder da, und allle Daten sind auch irgendwo vorhanden, aber ich kann nicht an sie ran.


    Ob ich die Systemsteuerung wähle, den Windows Explorer, den Papierkorb, ganz gleich was, es kommt eine Meldung, dass ich keine Zugangsberechtigung hätte. Ich bin aber alleinige Benutzerin des PCs.
    So kann ich nicht das Profil öffnen, um das Adressbuch wieder zu holen, das mir in den neu eingerichteten Konten fehlt. Die Konten habe ich neu eingerichtet, aber die Adressen weiss ich nicht auswendig, es sind wirklich viele. Firefox und Thunderbird fangen wieder bei 0 an, und ich musste alles neu einrichten.


    Weiss mir jemand Rat? Ich wäre sehr dankbar. Ich bin nicht sehr versiert mit solchen Problemen, schon 70 Jahre alt, und wäre froh über eine einfache Erklärung, was ich tun kann.
    Besten Dank und freundliche Grüsse regi

    Guten Morgen mrb
    Schon geschehen. Ich habe dir die ganze Sache zugeschickt.
    Aber du kennst die Schreibpartnerin nicht, also ist es sicher unerheblich, ob du es lesen kannst oder nicht. Ich vertraue dir.


    Letztes Mal habe ich die privaten Texte gelöscht, und da war offenbar nicht alles dabei, also habe ich diesmal tabula rasa
    gemacht und die ganze Geschichte gesandt.
    Dabei ist ein neues Problem aufgetaucht: Es waren 482 Seiten im Quelltext! Wie das geschehen ist, habe ich keine Ahnung.
    Den "Buchstabensalat" von den letzen 475 Seiten habe ich dir erspart...


    Danke für deine Mühe und liebe Grüsse regi

    Hallo mrb


    Danke für deine Bemühungen. Nun ist es so: Das Open Office habe ich vom PC entfernt, es hat mir nciht gepasst. Jetzt habe ich mir das Office 10 gekauft mit Word, Excel, Power Point, One Note, aber ohne Outlook. Das brauche ich nicht, weil ich mit Thunderbird arbeite.


    Es ist sehr nobel, dass du so viel hilfst und andern damit aus der Verwzeiflung hilfst. Wenn jeder die erhaltene Hilfe so weiter geben würde, wäre die Welt ein Paradies.


    Zitat aus deinem Beitrag[u]: Du hattest also die erste Mail ohne Anhänge versendet? Falls nicht, wäre der Teil nach den Nachrichtentext wichtig gewesen, du hättest also den privaten Teil bis auf einige wenige Sätze (zur Orientierung) löschen.
    So kann ich nur Vermutungen anstellen.


    Ich werde dir an deine private Adresse den ganzen Briefwechsel senden, falls dir das dient. Versuchen wir es doch. Ist allerdings eben sehr persönlich, aber ich vertraue dir, dass du keinen falschen Gebrauch davon machen wirst.


    Danke, mrb, und freundliche Grüsse regi

    Guten Tag mrb
    Danke für deine Antwort. Wenn ich dir helfen kann, das Problem zu lösen, dann tue ich mein Möglichstes.
    Nur habe ich leider die entsprechende Zeile nicht gefunden. Ich habe jetzt den Quelltext kopiert und in ein
    Textformat gebracht mit Open Office.
    Die sichtbaren Namen und Mailadressen habe ich gelöscht und durch xxxxx ersetzt. Hilft es etwas, wenn ich
    das hier einstelle, oder ist die Gefahr, dass irgendwie Zugriff auf unsere Mailkontis genommen werden kann?
    Es hat so viele verschlüsselte Codes, dass ich mir nicht sicher bin und vor dem Einstellen lieber frage. Oder
    kann ich es dir in einer PN senden?


    Für mich ist das Problem soweit gelöst, ich weiss, was ich tun muss, um senden zu können. Aber das Problem
    mit den Bildern, die bei der Antwort wieder erscheinen, hat einer unserer Freunde auch. Bei meinen Mails sei
    das so bei ihm, die Bilder erscheinen in den Antworten wieder. Aber nur bei meinen, die andern seien normal.
    Er ist sonst auch ein Experte, der sogar Kurse gibt in Word, Excel und Bildbearbeitung. Aber hier ist er auch
    ratlos.


    Wir haben das dann nicht weiter verfolgt, weil er offenbar keine Probleme hatte mit dem Versenden. Aber es ist
    auch bei mir so, dass die Mails von einigen Leuten in den Antworten die Bilder wieder mitsenden. Allerdings
    hat es nur hier dieses Mal gestört.


    Wenn du mir sagst, was ich tun solll, werde ich es tun. Das Textdokument habe ich gespeichert, vorsorglich.


    Liebe Grüsse regi

    Noch einmal ich:
    In den letzten Tagen hatte ich nie Probleme mit dem Absenden der Mails.
    Heute habe ich wieder nicht senden können. Ich habe keine Ahnung, ob dir die Information etwas bringt, aber versuchen möchte ich es doch.
    Ich hatte eine lange Mail geschrieben mit ca 7 Bildern drin, bekam eine Antwort, in der die Fotos immer noch enthalten waren.
    Auf diese Antwort schrieb ich wieder und wollte das Ganze absenden, mit dem Ergebnis, dass die Mail nicht weg ging.
    Also habe ich alle Bilder, und nur die Bilder, in der ersten Mail gelöscht, und sofort hat es funktioniert und ich konnte die Mail absenden.


    Entweder hilft dir nun dies, oder es macht die Verwirrung noch grösser. Wenn ich zur Lösung beitragen kann, werde ich es gerne tun.


    Liebe Grüsse regi

    Gott sei Dank, mrb, dass alles wieder ok ist. Ich bin noch von der alten Generation, die es nicht haben kann, wenn irgendwo Missverständnisse bestehen.


    Ich verstehe, dass es dich ärgert, wenn du keine Lösung siehst. Ich bin da leider einfachen Gemütes und wenn ich weiss, was ich tun oder lassen muss, dann hat sich für mich das Problem gelöst. Aber natürlich ist das für dich anders.


    Ich habe auch nicht richtig gelesen, von wem die Bemerkung kam: Für mich allerdings nicht....
    Deshalb dachte ich, dass sie von MayerMe sei, und ich wollte nicht einfach selbstzufrieden weggehen mit dem für mich gelösten Problem. Darum schrieb ich "ihm" blöderweise, er solle sich an die Experten wenden. Natürlich klang das zynisch, da es ja dich betraf. Bitte, entschuldige meine zu schnelle Reaktion, ohne richtig hinzuschauen. Ich an deiner Stelle hätte mich auch geärgert.


    Leider kann ich den Hintergrund des Problems auch nicht eruieren, so gern ich es täte.


    Nochmals vielen Dank für deine Mühe und liebe Grüsse regi

    Guten Morgen mrb
    Also hier muss ein grosses Missverständnis vorliegen.
    Dank der Erklärungen hier kann ich meine Mails wieder absenden, ich habe mich mit der Antwort zufrieden gezeigt und mich auch mehrmals bedankt. Es ist mir klar, dass wir sehr dankbar sein müssen, dass es Leute gibt, die ihre Freizeit in den Dienst anderer Menschen stellen.


    MayerMe hatte m.E. ein ganz anderes Problem als ich. Dieses konnte ich nicht lösen, und verwies ihn an die "tollen Experten" hier im Forum. Das meinte ich ganz ehrlich, ohne irgend einen Hintergedanken. Ihr seid hier tolle Experten und wisst ungeheuer viel. Und ihr habt meine grösste Hochachtung, nicht zuletzt deshalb, weil ihr euer Wissen für andere einsetzt. Wenn es so schien, als meinte ich es ironisch, dann tut mir das sehr leid, so etwas würde ich aber niemals schreiben. Ihr habt wahrscheinlich kaum dankbarere "Kunden" als mich.


    Ich hoffe, dass ich damit einiges klären konnte und dass du mir nichts übel nimmst. Geschrieben kommt vieles eben anders rüber als gesprochen, das ist bekannt. Aber ich bin wirklich dankbar, und ich wollte niemals jemandem auf den Schlips treten. Habe ich es dennoch getan, so entschuldige ich mich in aller Form, es war keine Absicht.


    Alles klar jetzt? Ich hoffe es.
    Freundliche Grüsse regi

    Also ich habe mich schon längst damit abgefunden, dass ich nicht alles verstehe.
    Aber wenn ein Problem lösbar ist und ich dabei noch etwas lernen kann, bin ich natürlich schon glücklich. Hier hat es mir sehr geholfen.


    Wenn ich die Bilder, die in der Mail geblieben sind beim Antworten, lösche vor dem Absenden der Antwort, ist es jetzt jedes Mal gegangen. Es handelt sich dabei um meine eigenen Bilder, die ich mit der ersten Mail versandt hatte, und die wieder zu mir zuück gekommen sind mit der Antwort.


    So muss ich an der Mail des Schreibpartners nichts ändern, nur meine eigenen Bilder muss ich löschen. Meist erscheinen die ja sowieso nicht in den Antworten. Also kein Verlust, ausser sie wären wichtig für die gegenseitige Information.
    Vielleicht müsste man dann die alten Bilder löschen und die wichtigen nochmals beifügen, das habe ich noch nicht probiert.




    Für mich ist das Problem befriedigend gelöst, vielen Dank für die Hilfe.
    LG regi

    Guten Morgen mrb


    Vielen Dank für deine Antwort. Na also, dann ist es ja klar. Gestern Abend konnte ich die Mail dann noch versenden, indem ich den ganzen Kram löschte, der von den früheren Mails noch angehängt war. Text und Fotos, einfach alles.
    Jetzt weiss ich doch, was ich tun kann und was nicht, vielen Dank für die Hilfe.
    Liebe Grüsse regi

    Da bin ich wieder.Leider hat es nicht geklappt.
    Ich habe das Virenprogramm GData dann gelöscht, weil seither schon allerhand nicht mehr so gut läuft. Jetzt habe ich wieder Avira neu herunter geladen. Damit hatte ich noch keine Probleme.
    Der Verkäufer, der mir den PC verkauft hat, hat mir weisgemacht, dass Avira keine Mails checkt und dass das E-Banking nicht geschützt sei. Ob das wohl stimmt?


    Jetzt wird es immer schwieriger. Meine wichtige Mail mit den Bildern geht nicht weg, immer wieder kommt:" Anhängen der Datei" . Ich habe es mal laufen lassen, geht eine halbe Stunde und länger, kommt aber nicht weiter. Ich habe keine Ahnung, was ich noch tun könnte.


    Vielleicht hat noch jemand eine Idee? Ich wäre sehr dankbar.
    Freundliche Grüsse regi


    Nachtrag: Jetzt hat es geklappt. Es ist so, dass bei manchen Mails die Bilder, die ich bekomme, drin bleiben, wenn ich auf Antworten klicke. Bei andern verschwinden sie. Ich bin nicht sicher, ob das einen Einfluss hat auf die Absendung meiner Mails. Die eine, die ich nicht weg brachte, hatte einige Bilder in der zubeantwortenden Mail. Ob das etwas damit zu tun hat?


    Manchmal klappt es, wenn ich meinen Text in eine neue Mail schreibe, mit Verfassen. Dann geht es, auch mit meinen Fotos. Darum bin ich auf die Idee gekommen, dass dies der Grund sein könnte.


    Jedenfalls danke ich sehr für die Hilfe, ich bin so froh, hier anfragen zu dürfen, wenn ich nicht weiter komme.


    Liebe Grüsse regi