Posts by marcomedia

    Hallo Luis !


    Wenn der Absender bzw. seine Faxnummer lediglich
    im angehängten PDF zu finden ist, sieht es meiner Meinung
    nach schlecht aus.


    Hast Du evtl. die Möglichkeit, gewisse Einstellungen bei 1&1 vorzunehmen ?
    Manche Anbieter ermöglichen es bspw. ja auch, die Betreffzeile von Spam-Nachrichten
    um selbst definierte Begriffe zu erweitern, damit der Mail-Client sie dementsprechend
    weiterverarbeiten kann.


    Finden sich evtl. nützliche Angaben in der vollständigen
    Header-Ansicht ? Ansicht -> Kopfzeilen -> Alle


    Gruß,
    marcomedia

    Hallo Nisbo !


    Als "Lücke" im Thunderbird-Code würde ich das nicht direkt bezeichnen,
    vielmehr scheint die Nachricht so unauffällig bzw. gewöhnlich gestaltet
    zu sein, daß der Spam-Filter von TB ausnahmsweise nicht anschlägt.


    Das sollte sich jedoch bessern, wenn Du Spam immer schön fleißig
    als "Junk" markierst, ehe die Nachricht gelöscht wird.


    In den vergangenen Wochen haben es auch bei mir vereinzelte Mails
    geschafft, durch die Erkennung meines Mail-Anbieters zu rutschen und
    bis zum POP-Abruf durchzukommen - doch die werden kurzerhand
    gemarkert und TB lernt somit wieder ein wenig dazu ...


    Gruß,
    marcomedia


    P.S.: Bei mir waren es keine Videos, sondern
    überwiegend teure Armbanduhren :wink:

    Hi persepolis !


    Wenn Du explizit für diesen Fall eine permanente Anzeige benötigst, kann ich Dir die
    Erweiterung "Display Mail User Agent Extension" von Christian Weiske empfehlen.
    Diese blendet stets das Logo des Absender-Programms ein.
    ( und weitere Details, wenn Du den Mauszeiger über das Bild führst )


    dispMUA-1.3.2.xpi


    Gruß,
    marcomedia

    Also bei mir taucht der hier auf:



    Dürfte bei Dir etwa an der gleichen Position,
    auf jeden Fall aber im gleichen Fenster erscheinen.
    Selbiges siehst Du natürlich nur, wenn Du
    - wie ich bereits oben erklärte -


    Quote

    mit der rechten Maustaste die TB-Symbolleiste
    auf "Anpassen" gehst und dann das neue Icon
    per Drag&Drop an die gwünschte Position ziehst.


    Gruss,
    marcomedia

    Sofern die Erweiterung nach Installation
    korrekt in der Add-On-Liste auftaucht,
    kannst Du die neue Extension ( wie auch viele andere )
    verwenden, indem Du:


    mit der rechten Maustaste die TB-Symbolleiste
    auf "Anpassen" gehst und dann das neue Icon
    per Drag&Drop an die gwünschte Position ziehst.


    Alles klar ?

    Hallo Yankee !


    Ich bin zwar nicht so ein Hardwareprofi, will meine persönliche
    Erfahrung zum Thema > Gerät aussschalten - Verbindungsprobleme <
    aber trotzdem nicht zurückhalten:


    Nachdem mein altes DSL-Modem mit der Zeit mehr und mehr
    an einen alten Fernseher erinnerte ( lauter werdendes, hohes Fiepen im Betrieb ),
    nahm ich es bei längerer Abwesenheit immer vom (Strom)Netz.
    Nach der Rückkehr hatte ich dann ständig Probleme mit der Einwahl und
    musste die Hotline nerven.
    Leider kamen die erst nach etwa 1 Jahr darauf, mir folgende Info zu geben:
    Wenn das Modem "neu" ans Stromnetz angeschlossen wird, nimmt es zuerst
    Kontakt zum Provider auf ( in meinem Fall Hansenet ) und zieht sich die
    letzten Updates. Bei meinem betagten Modell kam dabei wohl ein so grosser
    Datenberg zusammen, dass es oft alle Viere von sich streckte und mein
    Rechner vorerst keine Verbindung herstellen konnte.


    Daher teste doch einfach mal probehalber, ob der Fehler auch tagsüber
    auftritt, wenn Du den Router nach erfolgreich hergestellter Verbindung
    für eine gewisse Zeit abstöpselst.


    Ist nur ne Vermutung, aber man weiss ja nie ...


    Gruß, marcomedia

    Quote

    em:maxVersion


    Genau das meinte ich.
    Konnte mich grau dran erinnern, dass ich auf diese Art
    mal eine Firefox-Extension wieder zum Leben erwecken konnte.
    Allerdings war das lediglich ein kleines Helferlein,
    welches nicht tief in die Funktionalität vom FF eingriff.


    Dass solche Laien-Fummeleien auf eigene Gefahr vollzogen werden
    und keine Garantie für ein weiterhin lauffähiges Programm geben,
    versteht sich natürlich von selbst.


    Danke an Amsterdammer + Cowboy of Bottrop,
    marcomedia

    Habe nun ebenso die 2.0.0.0 über die alte 1.5.0.9 drübergebügelt -
    bisher keine Probleme !


    folgende Add-ons sind momentan noch deaktiviert:


    Display Mail User Agent Extension 1.3
    MailRedirect [de] 0.7.1
    PrintingTools [de] 0.1.7
    Signature Switch 1.4.2


    weiterhin funktionsfähig:


    Attachment Sizes 0.0.5
    Buttons! 0.5.3.1
    Mnenhy 0.7.5
    MoreColsForAddressBook 0.3.4.8
    No New Window on Double Click 0.2.3


    Hat schon jemand Erfahrungen mit alten Extensions gesammelt,
    die per Hand kompatibel gemacht wurden ?
    ( oftmals haben die Entwickler ihre Arbeit eingestellt und
    bräuchten nur die Zeile "compatible with: thunderbird 1.5.x" ändern ... )


    Gruß,
    marcomedia

    Dieser Kopier-Vorgang sollte auf dem alten PC natürlich nur ausgeführt werden, wenn TB nicht aktiv ist ! ( Stell Dir vor, Dein KFZ-Mechaniker würde sich nur mal eben Dein Getriebe angucken wollen ... während Du gerade mit 190 auf der linken Spur unterwegs bist )


    Von Zeit zu Zeit kann es passieren, dass TB scheinbar geschlossen ist, in Wirklichkeit aber noch im Hintergrund werkelt.
    ( Virenscanner ausschließen oder - wie von Arran bereits erwähnt - das Komprimieren der Ordner beugt solchen Fehlern vor )
    In so einem Fall startest Du unter Window am besten den Taskmanager ( Strg + Alt + Entf ) und beendest den "unsichtbaren" TB von Hand.


    Gruss,
    Marco

    Hallo LoC !


    Herzlich Willkommen im Forum und Glückwunsch zum Umstieg auf Mozilla Thunderbird !
    Die Vorschau der Nachricht kannst Du ausblenden, indem Du

    - F8 drückst,
    - im Menü "Ansicht" > "Fensterlayout" den Haken bei "Nachrichtenvorschau" wegnimmst
    - oder ganz einfach die Trennlinie mit der Maus nach unten ziehst.

    Spamfighter kenne ich persönlich noch nicht, die Hersteller-Seite
    erweckt allerdings den Eindruck, lediglich Outlook zu unterstützen.
    Meiner Meinung nach dürften die beiden sich nicht ins Gehege kommen,
    vermutlich erfolgt nur eine 2. Kontrolle auf Spam ( oder "Junk" ).
    An und für sich ist der Filter von Thunderbird aber bereits ausreichend
    wirksam, dass ein weiteres Tool nicht notwendig sein sollte.
    ( siehe verschiedene Tests, z.B. Jo Bager: "E-Mail-Entmister", c't 15/04 )


    Gruß,
    marcomedia

    Code
    Meine Sicherheit hat jetzt doch nachgelassen!?


    Kann verstehen, dass Dir diese ungewohnte Arbeitsweise
    Magenschmerzen bereitet, doch lass Dir eins gesagt sein:


    Wenn Deine gesamten Mails auf einmal unwiderruflich eliminiert
    worden sind, weil der Virenscanner doch nur reparieren wollte,
    wirst Du Dir wünschen, doch die korrekten Einstellungen vorgenommen
    zu haben. Ich spreche da aus Erfahrung, AntiVir hat mir damals
    den gesamten Posteingang gekillt
    !


    Zur Beruhigung zitiere ich nochmal:
    "Viren / Würmer sind in Thunderbird zunächst einmal relativ ungefährlich (Garantien gibt es aber nie!).
    Thunderbird führt Viren / Würmer / Scripts per Grundeinstellung nicht aus. Die meisten Schädlinge
    nutzen sowieso Techniken, die bei Thunderbird immer ins Leere führen.
    Löschen Sie die verseuchte E-Mail in Thunderbird [...] und entleeren Sie noch den Papierkorb des Kontos.
    [...] nach dem Komprimieren ist der Virus endgültig weg.


    Da das Löschen dennoch nicht funktioniert,
    muss sich wohl noch ein weiterer User einschalten,
    da ich leider keinen Plan habe, woran das noch liegen könnte.


    Zumindest haben wir aber eine Fehlerquelle ausgeschlossen und
    nebenbei noch einen wichtigen Arbeitsschritt erledigt.


    Welche Thunderbird-Version und welches Betriebssystem verwendest Du denn ?
    Arbeitest Du dort mit eingeschränkten User-Rechten ?

    Funktionieren müssten eigentlich alle.


    Ich habe bisher immer ldif gewählt,
    weil mein Freemailer dieses Format ebenfalls unterstützt
    und ich somit mein lokales Adressbuch und
    das des Webmail-Zugangs abgleichen kann.


    Gruss,
    marcomedia