Posts by oldmen

    Vielen Dank fürs Lesen und darüber Nachdenken.



    Habe jetzt das Problem für mich mit einem "Würgaround" gelöst und möchte nochmal Feedback geben.



    Habe einige Mails (ca. 200; das ging auch Blockweise, nur nicht alle auf einmal!) vom Junk-Ordner als "kein Junk" markiert, diese wurden dann wieder in den Posteingang verschoben.
    (Das wollte ich aber nicht bei allen (mehrere 1000) machen.)


    Dann alle Ordner geleert, popstate.dat umbenannt (Junk-Trainingsdaten nicht gelöscht!) und alle Mails neu abgeholt.


    Mehrere Junk-Mails habe ich dann wieder "von Hand" markiert und verschoben und der Rest ist bis jetzt brav im Posteingang geblieben.
    Hoffe, das wars.


    Gruß (der eine) oldmen

    Hallo community,


    eigentlich nutze ich den TB in verschiedenen Installationen schon seit Jahren aber nun habe ich ein Problem, wo ich nicht weiterkomme (und welches ich bisher auch noch nie hatte).



    Ich habe TB neu installiert, die Mailkonten eingerichtet und Mails vom Server abgerufen (sind doch einige, so ca. 500 MB). Die landen dann richtigerweise im Posteingang.


    Nun möchte ich ja den jungfräulichen Junk-Filter trainieren. Ich markiere also einzelne Junk-Mails als "Junk" und die werden (wenn eingestellt) auch in den Junk-Ordner verschoben.



    Plötzlich, wie von Geisterhand, sind dann auf einmal alle (oder fast alle) Mails im Posteingang als "Junk" markiert und (wenn eingestellt) auch alle in den Junk-Ordner verschoben.


    Wenn ich jetzt alle Mails im Junk-Ordner auswähle und allen erstmal wieder die Markierung "kein Junk" verpassen will, stürzt TB regelmäßig ab!


    Nun könnte ich zwar anfangen alle "guten Mails" einzeln als "kein Junk" zu markieren aber das ist in meinen Augen falsch herum.
    Es sollte doch so sein, dass ich den Junk im Posteingang markiere und nur bei "false positives" des Junk-Filters einzelne, fälschlich als Junk erkannte Mails, "von Hand" wieder zurückstelle.



    Probiert habe ich als erstes die Portable Version auf einer USB 3.0 Festplatte, dann anschließend die normale (installierte) Version. Bei beiden das gleiche Problem!



    Weiterhin werden sehr sehr viele Mails als Phishing-Verdächtig eingestuft, die bei den bisherigen "alten" TB-Installationen nicht bemängelt werden (z.B. alle IP-Push-Mails von FritzBoxen).



    Bin ich echt zu blöd oder gibt es ein Problem mit TB 38.7.0? (Das war eher ne rhetorische Frage)



    Hat jemand eine Idee?






    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 38.7.0 (normal und portable) Neuinstallation!
    * Betriebssystem + Version: Win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX und andere
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): BS-intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.0.1
    * Betriebssystem + Version: WinXP-SP3
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): viele (GMX, Strato, T-Online)
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Wie schon im Titel beschrieben - mit dem Update auf 38.0.1 ist das kleine "+" im Nachrichtenfenster zum schnellen (temporären) Umschalten der Kopfzeilenansicht verschwunden.


    Ich habe leider keine Einstellmöglichkeit gefunden, wo ich das wieder aktiviren kann.


    Diese Option habe ich sehr oft genutzt, um bei möglicherweise suspekten Mails mal schnell alle Kopfzeilen anzuschauen zu können (in den Einstellungen habe ich sonst "normal" eingestellt).


    Bin für Tipps sehr dankbar, denn das Umschalten über die Einstelloptionen ist sehr nervig.

    Seit einiger Zeit kann ich mein T-Online Mailkonto nicht mehr mit Thunderbird bedienen, da ich nicht mehr über einen T-Online Zugang eingewählt bin. Das Konto will ich aber nicht schließen, da die Mailadresse vielen bekannt ist.
    Webmail ist nicht wirklich eine Alternative und das kostenpflichtige Mailpaket auch nicht.


    Gibt es eine Möglichkeit, Thunderbird zu veranlassen, die T-Online Mails über einen anderen Zugang (auf Arbeit ist T-Online) abzuholen? Quasi den anderen Zugang als "Proxy" zu verwenden, evtl. auch per VPN.


    Wäre für jede Hilfe dankbar.

    Hallo,


    ich weiß zwar nicht, ob es damit zusammenhängen kann. Habe vor kurzem diese Mail von GMX erhalten:

    Quote

    ... Wenn Sie Ihre E-Mails ganz oder teilweise über ein Mailprogramm wie z.B. Outlook, Thunderbird etc. abrufen und versenden, überprüfen Sie bitte am besten gleich Ihre Einstellungen:


    Nach der Umstellung am 16.3.2009 kann Ihr Mailprogramm Sie nicht mehr an unseren Mailservern anmelden, wenn die Optionen „APOP“ oder „CRAM-MD5“ aktiviert sind. Bitte entfernen Sie ggf. die Einstellungen für diese Optionen und wählen Sie stattdessen „SSL“ oder „TLS“ als sichere Verbindung! ...


    Bei mit gabs keine Probleme, verwende schon immer SSL.

    Also ich kann das Problem nicht nachvollziehen.


    Habe gerade auf einem fremden Rechner mein Strato-Konto im TB eingetragen und bekomme beim Abruf alle Mails, welche ich auch schon auf meinem richtigen Rechner habe.


    Also alles wie gewohnt und wie es sein soll.
    Es liegt also nicht an Strato oder an TB im allgemeinen!


    Vllt. doch noch mal alle Einstellungen überprüfen.
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Quote

    Ich arbeite mit einem verschlüsselten Masterpassword


    Das Masterpasswort hat mit dem Abholen der Mails nicht direkt zu tun.
    Es sorgt dafür, daß die einzelnen Passworte für die jeweiligen Mailkonten im Passwort-Manager nicht im Klartext gespeichert werden und wird gewöhnlich beim Start von TB abgefragt.


    Wenn Du Mails abholen willst, fragt Dich TB nach dem Passwort des Mailkontos. Da ist dann auch die Checkbox "Dieses Passwort im Passwort-Manager speichern". Dann sollte es auch beim nächsten mal klappen.

    Ja ok.
    Es ist die Nachrichtenvorschau. Ich arbeite eigentlich nur damit.
    Wüsste nicht, warum ich die Mail noch in einem extra Fenster öffnen sollte, wenn nicht gerade bildschirmfüllende Bilder drin sind.

    Also bei mir gehen die Mails bei einem Klick im Programmfenster und bei Doppelklick in einem neuen Fenster auf.
    Um die automatische Anzeige der (automatisch) markierten Mail zu verhindern gibt es eine Erweiterung ("unselect message" oder so ähnlich).

    Quote

    "tonline macht alles etwas anders, als der Rest der Welt."


    Bei T-Online gibt es noch eine Einstellung, wo man das automatische "Netzausweis Login" (oder so ähnlich) abschalten kann.
    Dass heisst, die Zugangsdaten werden dann nicht mehr automatisch als Login für irgendwelche Dienste benutzt.
    Dann ist natürlich ein E-Mail Passwort (für jedes Mail-Konto) nötig.


    T-Online hat seit einiger Zeit auch ein kostenloses (Web)-Mailkonto, welches man auch per POP abholen kann.
    Wer also noch mit Mitbenutzern oder verschiedenen "Alias" arbeitet, sollte sich lieber für jeden ein extra Mailkonto anlegen.

    Quote

    T-Online-Mailkonten lassen sich nur dann von einem anderen, als einem T-Online-Anschluß abrufen, wenn man das e-Mail-Paket bei T-Online gebucht hat.


    Das stimmt so nur eingeschränkt. Zum Glück kann T-Online das nicht ganz so genau trennen, hängt mit dem IP-Pool zusammen.
    Zu Hause kann ich an meinem 1&1-Anschluß eigentlich immer meine T-Online Konten abrufen, weil bei mir noch die T-Com als Carrier fungiert.


    Quote

    Und wer verbietet dir, im Thunderbird ein oder mehrere Konten vom Abrufen (beim Start, zeitgesteuert oder beim manuellen Abruf) auszuschließen?


    Niemand!
    Ja wenn man immer vorher wüsste, bei welchem Konto es gerade mal nicht klappt...

    Leider bin ich auch von dieser "Vergesslichkeit" geschädigt.


    Bin gerade mit dem Lappi an einem anderen Anschluß (1&1). Da haut es mir mit einem mal alle Paßwörter der T-Online Mailkonten raus, nur weil der Zugang einmal nicht klappt.


    Dann muß ich alles wieder neu von Hand eingeben.


    It´s not a feature, it´s a bug!