Beiträge von Katha

    Hallo.


    Nach langer Zeit schreibe ich auch mal wieder hier. Der Grund ist, dass ich meine Eltern endlich so weit hab, dass sie TB 2.0.* ausprobieren wollen (Killerargument Junkfilter). Der kann mit Jaws 8 zusammenarbeiten, allerdings sind noch ein paar Korrekturen nötig, und manche Sachen gehen auch einfach nicht problemlos. Hier nun eine kleine Sammlung von Tipps:


    Die Nachrichten-Schnellsuche und die Schnelleinstellungen für die Ansicht stören Jaws irgendwie, also zumindest diese beiden Teile, oder gleich die ganze Symbolleiste entfernen (kann ein Blinder allerdings nicht alleine machen).


    Jaws kann in TB nicht richtig zwischen gelesenen und ungelesenen Mails unterscheiden, außerdem kommt es mit TBs Anhang-Anzeige nicht klar. Ersteres ist vergleichsweise egal, da man neue Nachrichten ohnehin mit n suchen kann (Jaws liest den Status der Mail nach nicht erkennbaren Regeln manchmal vor und manchmal nicht). Für das zweite Problem gibt es einen Workaround (selbstausgedacht, *ganzstolzbin*). Hierbei legt man einen Filter an, der bei Bedarf ein Schlagwort namens "Anhang" setzt, dieses wird dann von Jaws vorgelesen. Eine detaillierte Anleitung für Blinde zum Selbermachen will mein Vater noch an die Jaws-Mailingliste schicken, bei Bedarf kann sie bei mir per PN angefordert werden. Da die Anleitung ziemlich lang ist, hier die Zusammenfassung:
    Zuerst legt man ein neues Schlagwort namens "Anhang" an. Dann legt man einen Filter an, um dieses Schlagwort zu setzen. Hierbei muss man erstmal "Content-Type" als Kopfzeile, anhand deren Inhalt gefiltet wird, anlegen. Die Bedingung lautet dann: "Content-Type" "enthält" "boundary="" (geht vermutlich auch nur mit "boundary" als Inhalt, bin jetzt aber zu faul, um das auszuprobieren). Als Aktion lässt man das Schlagwort "Anhang" setzen.
    Damit Jaws das auswerten kann, muss jetzt noch die Spalte "Schlagworte" in der Mailübersicht aktiviert werden und nach vorne gezogen werden (kann nur ein Sehender, da auch beim Spaltenauswählen und -ziehen die Maus gebraucht wird). Jaws liest dann zuerst das Schlagwort vor (also z.b. "Anhang Sie haben gewonnen etc."), bei mehreren Schlagwörtern werden alle nacheinander vorgelesen. Allerdings werden bei dieser Methode auch z.B. *.gif-Dateien als Anhang klassifiziert, auch wenn man sie bei vereinfachtem HTML nicht als Anhang sieht (bei Reintext meines Wissens aber sehr wohl), also nicht von irgendwelchen vermeintlichen Fehlern verwirren lassen.


    Umständlich ist allerdings die Suche von Nachrichten. Da die Schnellsuche Jaws stört, muss die "große" Suche genutzt werden, die mein Vater für etwas umständlich hält, da sehr oft mit Tab weitergesprungen werden muss, um zum Ziel zu kommen. Aber an sich funktioniert sie anstandslos. Schlechter sieht es bei der Suche in Mails aus. Hierbei erkennt Jaws die Markierung nicht, wenn TB ein Wort gefunden hat. Mein Vater will jetzt noch irgendeine Jaws-interne Variante ausprobieren.


    Im TB meiner Eltern habe ich auch einige Erweiterungen installiert (dürfte auch für Blinde selber machbar sein):
    AddressContext und Contacts Sidebar, weil meine Eltern OE benutz(t)en; den Attachment Extractor, Delete Junk Context Menu, das deutsche Wörterbuch, Folderpane Tools, PrintingTools und Unselect Message, weil sie einfach praktisch sind; Change quote and reply format, weil sich damit am einfachsten das ungewollte Beantworten mit HTML verhindern lässt; ImportExportTools (Mboximport enhanced), MR Tech Local Install und No New Window on Double Click, weil das das Einrichten und Eingreifen in Notfällen für mich vereinfacht. Bis jetzt arbeiten sie alle problemlos mit Jaws zusammen.


    Soweit erstmal, wenn sich noch irgendwas neues ergibt, werd ich das hier ergänzen.


    Gruß, Katha.

    Einfach einen neuen Ordner namens Vorlagen anlegen (Rechtsklick auf "Lokale Ordner">Neuer Ordner) und dann unter Extras>Konten>*Kontoname*>Kopien und Ordner beim Punkt Vorlagen diesen Ordner auswählen.


    Und nochmal zu den Geburtstagen: Du hast geschrieben, dass du dir die doppelte Arbeit ersparen willst. Die zuletzt hier vorgeschlagenen Lösungen gehen in die Richtung, dass du die Adressen nur im Adressbuch eintragen musst. Natürlich musst du dann noch ein oder zwei Erweiterungen installieren und ggf. etwas daran rumschrauben - keine Angst, allzuviel kann man da nicht kaputt machen - aber das ist dann das kleinere Stück Arbeit. Ich kenne Autoexport zwar nicht, aber du solltest dich mal damit und/oder mit dem Birthday Reminder beschäftigen (einfach mal installieren und kucken, was das Zeug macht). Nur so findest du die passende Erweiterung für dich.


    Gruß, Katha.

    Hallo.
    Die Daten werden nicht automatisch an den ReminderFox übertragen. Wenn du dir die manuelle Übertragung sparen willst, brauchst du den Birthday Reminder (in dem du auch das Feld von More Cols for Adressbook als Geburtstagsfeld auswählen kannst). Mit dem ReminderFox hat das dann nichts mehr zu tun. Allerdings hast du im Birthday Reminder nur eine ziemlich einfache Anzeige für die Geburtstage, während der Reminderfox ein richtiger Kalender ist.
    Gruß, Katha.

    Hallo.
    Ich funke hier mal dazwischen. Eine völlig andere Lösung (nicht unbedingt für dich, weil du schon so weit bist mit dem ReminderFox - nicht aufgeben, der ReminderFox leistet wirklich gute Dienste - aber für andere, die die Suchfunktion benutzen), ist eine Erweiterung namens Birthday Reminder. Hierbei wird das Geburtsdatum in die erste der benutzerdefinierten Spalten in der Adressbuchkarte eingetragen, die Erweiterung erinnert dann bei Bedarf.
    Gruß, Katha.

    Hallo.


    Ich quatsch hier mal kurz dazwischen.
    Die gmx-Spammail ist keine geöhnliche Mail, denn du kannst sie nicht im gmx-Webmailer finden. Die Abholung mit TB klappt - zumindest bei mir - einwandfrei. Ist es möglich, dass du die Mails noch irgendwie von O abholen lässt? Diese Benachrichtigung wird meines Wissens nämlich bloß einmal pro Tag versendet, und wenn ein anderes Mailprogramm die Mails vor TB abholt, ist die Nachricht weg. Außerdem solltest du die Mglichkeit in Betracht ziehen, dass kein Spam angekommen ist.


    Gruß, Katha.


    PS: Die ungeprüfte Übertragung der Daten aus O in TB ist mit Vorsicht zu genießen, lieber noch mal alles kontrollieren. Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Nimm bei gmx lieber die Kundennummer als die Emailadresse.

    Hallo.
    Komprimiere den betroffenen Ordner (oder am besten alle Ordner, damit da mal Grund reinkommt) und mache einen Rechtsklick auf den Ordnernamen>Eigenschaften>Index wiedergerstellen. Außerdem solltest du deinem Antivirenprogramm verbieten, das Profil von TB zu scannen (näheres dazu in der Dokumentation).
    Gruß, Katha.


    PS: Dein Problem wurde hier im Forum schon mindestens hundert mal erläutert.

    Hallo.
    Es ist ein altbekanntes Problem, dass Mails, deren Antworten gespeichert wurden, nicht als beantwortet markiert werden. Dagegen hilft entweder die manuelle Änderung des X-Mozilla-Status (eben der hier beschriebene Workaround), oder man kopiert den Text der gespeicherten Mail in ein frisches Verfassen-Fenster, dass man mittels Antworten geöffnet hat.
    Gruß, Katha.

    Hallo.


    Das selbe Problem kann ich bei mir für die Version 1.5 bestätigen (in der 2.0 hab ich es noch nicht getestet, da ich den unten aufgeführten Workaround nutze). TB führte zuerst den normalen Filter aus (eben das Verschieben in die Unterordner) und dann erst den Junkfilter. Anscheinend entzieht diese Reihenfolge die Mails dem Junkfilter. Bei mir war es aber so, dass die Mails mit einem Klick auf den Unterordner als Junk sortiert wurden.
    Ich hab mir so geholfen, dass ich einen Filter erstellt hab: "An" enthält "listenadresse@provider.de" UND "Von" ist in meinem Adressbuch gesammelte Adressen > Verschiebe in Unterordner. Dazu musst du aber alle "erlaubten" Kontaktadressen in den gesammelten Adressen oder ggf. in einem extra Adressbuch speichern und "gute" Mails von neuen Kontakten manuell verschieben (oder die Adresse speichern und dann auf Extras>Filter auf Ordner anwenden drücken).
    Zum einfacheren Auffinden dieser nicht verschobenen Mails kannst du dir einen weiteren Filter anlegen mit "An" enthält "listenadresse@provider.de" > Schlagwort hinzufügen "EtikettmitauffälligerFarbe" (um den Terminus "verschlagworten" sind wir ja herum gekommen ;) ).


    Gruß, Katha.

    Hallo.
    Lege einfach einen Ordner mit dem Namen "Gesendet" an (diesen Ordner dann am besten unter Extras>Konten>*Kontoname*>Kopien&Ordner nochmal explizit einstellen). Sende zur Überprüfung eine Testmail, aber eigentlich müsste alles klappen. Falls nicht, kannst du dich ja nochmal melden.
    Gruß, Katha.

    So, habs noch mal getestet, der Button "Alle Nachrichten abrufen" stammt definitiv von MR Tech Local Install. Eine Installation von MagicSLR wäre hier also die Lösung.
    Gruß, Katha.

    Hallo.
    Das Symbol mit dem langen NAmen stammt definitiv nicht von MagicSLR, dort heißt es nämlich nur "Alle Abrufen".
    Gruß, Katha.

    Hallo.
    Hast du die zu filternden Konten im Lokalen Ordner oder separat? Nach meinen Beobachtungen werden die Filter inzwischen so ausgeführt, dass die Filter des Kontos nicht automatisch arbeiten, wenn es im Lokalen Ordner liegt. Stattdessen muss man den Filter eben fürs Lokale Konto anlegen. Probiers einfach mal aus, und gib dann eine Rückmeldung.
    Gruß, Katha.

    Hallo.


    Ich mach dann auch mal mit in diesem fröhlichen Reigen:


    Neben den hier schon erwähnten Erweiterungen, arbeiten folgende Kandidaten problemlos:
    - Allow HTML temp 1.0.1
    - Attachment Extractor 0.9
    - British English Dictionary 1.19
    - Correct Identity 1.3.1
    - header scroll extension 0.3.2
    - ltnToggler [de] 0.1
    - MailRedirect [de] 0.7.4
    - Minimize to Tray [de] 0.0.1.2006102615+
    - MR Tech Local Install [de] 5.3.2.3
    - NestedQuote Remover 0.7.17
    - No New Window on Double Click 0.2.3
    - PrintingTools [de] 0.1.8.1
    - ReminderFox [de] 1.2.1
    - Tb AutoSave Extension [de] 0.1.6
    - Unselect Message [de] 1.3
    - Update Notifier [de] 0.1.5.2


    Die folgenden Erweiterungen hab ich mal interessehalber mit Local Install angepasst, und sie funktionieren anscheinend auch:
    - Clippings [de] 2.5
    - FoxClocks [de] 2.0.19
    - Mailbox Alert [de] 0.10.0
    - QuickNote [de] 0.6.0.3
    - Xpunge 0.2.2


    Gruß, Katha.